Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.07.2000

14:57 Uhr

Zeichnungsfrist 12. bis 24. Juli

Lion Bioscience-Aktien kosten zwischen 37 und 44 Euro

Die Stückaktien sollen ab dem 26.7. am Neuen Markt und im Nasdaq National Market gehandelt werden.

vwd FRANKFURT. Die Bookbuilding-Spanne der LION Bioscience AG, Heidelberg, beträgt 37 bis 44 Euro. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, erstreckt sich die Zeichnungsfrist vom 12. bis 24. Juli. Erster Handelstag wird voraussichtlich der 26. Juli sein. Der Börsengang umfasst insgesamt 4 575375 Inhaberstammaktien.

Die eingeräumte Mehrzuteilungsoption von bis zu 685 625 setzt sich zusammen aus 350 000 Aktien aus dem Bestand der HVB Beteiligungsgesellschaft mbH sowie 335 625 Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Die Stückaktien sollen an dem Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und darüber hinaus als ADS zum Handel im Nasdaq National Market angemeldet werden.

Die Konsortialbanken sind Morgan Stanley Dean Witter (Global Coordinator und Bookrunner), Deutsche Bank (Joint Lead Manager) sowie FleetBoston Robertson Stephens International und SG Cowen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×