Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2002

10:29 Uhr

Zhu trifft Mubarak - Kritik an Israels Militäraktionen

Ägyptischer Präsident zu Besuch in China

Der chinesische Regierungschef Zhu Rongji hat am Donnerstag in Peking den ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak empfangen.

dpa PEKING. Mubarak beschrieb Zhu als "alten Freund". Am Vortag hatten Mubarak und Staats- und Parteichef Jiang Zemin ein baldiges Ende der Gewalt im Nahen Osten gefordert. Kritik an Israel übte das chinesische Außenministerium, dessen Sprecher Sun Yuxi betonte, China lehne den "willkürlichen Einsatz von Gewalt" durch Israel gegen die Palästinenser ab. Die internationale Gemeinschaft solle dem Konflikt mehr Aufmerksamkeit schenken und der Weltsicherheitsrat eine größere Rolle spielen, sagte Sun Yuxi.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×