Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2003

10:06 Uhr

Ziele erreicht - Herausforderungen im neuen Jahr

Airbus gewinnt weitere Marktanteile

Mit dem Ausbau seiner Flugzeugfamilie und einem umfassenden Sparprogramm hat Airbus im vergangenen Jahr trotz der heftigen Branchenkrise seine Ziele erreicht.

HB/dpa PARIS. Dies sagte Airbus-Chef Noël Forgeard am Dienstag in Paris. Im Flugzeugmarkt habe Airbus weiter Marktanteile hinzugewonnen, erklärte er mit Blick auf den US- Konkurrenten Boeing. Das laufende Jahre werde ebenfalls eine schwierige Herausforderung darstellen.

Bereits zum dritten Mal in Folge überholte Airbus den Rivalen Boeing bei den Bestellungen, die jedoch bei beiden Flugzeugherstellern dramatisch einbrachen. Bei Airbus wurden 300 Flugzeuge bestellt im Wert von 24,3 Milliarden Dollar. Im Vorjahr waren es noch 375 Maschinen im Wert von 44,7 Milliarden Dollar. 67 Stornierungen meist von Fluggesellschaften, die mit hohen Verlusten kämpfen, reduzierten den Auftragseingang netto auf 233 Flugzeuge im Wert von 18,4 Milliarden Dollar.

Ausgeliefert wurden 303 Flugzeuge nach 325 im Vorjahr. Der Umsatz sank im vergangenen Jahr von 20,5 auf rund 19,5 Milliarden Dollar. Im laufenden Jahr will Airbus den Erzrivalen Boeing erstmals auch bei den Auslieferungen überholen. Es sollen erneut um die 300 Maschinen ausgeliefert werden, Boeing rechnet mit 275 bis 285 Flugzeugen. Trotz des Auftragseinbruchs ist Forgeard für die kommenden Jahre optimistisch. Airbus habe noch einen Auftragsbestand von 1505 Flugzeugen. Dies sichere die Beschäftigung über 5 Jahre auf dem derzeitigen Niveau, erklärte der Airbus-Chef.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×