Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.07.2000

18:14 Uhr

Kapstadt Reuters. Ein südafrikanisches Krankenhaus will ab Montag Schönheitsoperationen im Internet versteigern. Unter der Adresse bidorbuy (Biete oder Kaufe) könnten Interessenten Operationen wie Fettabsaugungen oder Brustverkleinerungen ersteigern. Das Mindestangebot für einen Eingriff läge bei einem Rand (rund 30 Pfennig). "Der Kunde ist an kein Gebotlimit gebunden. Die jeweilige Operation wird an den Höchstbietenden vergeben," sagte der Chef der privaten Krankenhaus-Gruppe Netcare, Jack Shevel, am Sonntag. Täglich werde ein bestimmter Eingriff auf der Web-Site angeboten. So könnte der Kunde zum Beispiel Montags die gewünschte Brustverkleinerung ersteigern, Dienstags eine Antifalten- Lasertherapie und am Mittwoch drehe sich dann alles um das Absaugen von Fett, sagte Shevel. Die Zielgruppe seien Patienten, die keine Krankenversicherung hätten. "Wir sind jetzt schon gespannt, wie viel sie für eine Operation bieten werden," sagte er weiter. Zurzeit lägen die Kosten für eine Brustverkleinerung in Südafrika bei rund 14.000 Rand (rund 4000 Mark).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×