Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2004

16:15 Uhr

Zöggeler stand zuvor schon als Gesamtsieger fest

Hackl rodelt beim Saisonfinale auf Platz zwei

Georg Hackl hat seine gute Form zum Saisonende erneut bestätigt. Beim Rennrodel-Weltcup in Königssee war der Berchtesgadener der Zweitschnellste.

HB BERLIN. Lokalmatador Georg Hackl ist beim Weltcup-Finale am Königssee hinter Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien auf den zweiten Platz gerodelt. Auf seiner Hausbahn lag der dreimalige Olympiasieger nach zwei Läufen am Ende 16 Hundertstelsekunden hinter seinem alten Rivalen. Zöggeler stand bereits vor dem letzten Saisonrennen als Gewinner des Gesamtweltcups fest.

Rang drei auf der ältesten Kunsteisbahn der Welt schaffte am Samstag der Oberhofer David Möller. Denis Geppert aus Oberwiesenthal kam auf Rang acht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×