Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2001

12:22 Uhr

rtr REMSCHEID. Der Automobilzulieferer Edscha AG hat am Donnerstag mit dem Rückkauf eigener Aktien begonnen. Das Remscheider Unternehmen teilte weiter mit, es sei vorgesehen, die erworbenen Aktien ganz oder teilweise für den Erwerb von Gesellschaften oder Beteiligungen einzusetzen. Die Hauptversammlung hatte am 5. Dezember 2000 den Rückkauf von bis zu 10 % der Stammaktien genehmigt. Der Erwerb werde unter Berücksichtigung der Entwicklung der Wertpapiermärkte realisiert, hieß es weiter. Das im Kleinwertesegment SMax notierte Papier wurde am Donnerstag mit einem Aufschlag von 10,3 % auf 14,90 gehandelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×