Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2001

09:53 Uhr

dpa-afx MARTINSRIED. Die am Neuen Markt notierte GPC Biotech AG hat eine Forschungsallianz mit der Byk Gulden, Tochter der MDax-notierten Pharma-Gruppe Altana, vereinbart. Wie GPC Biotech am Mittwoch in Martinsried bei München bekannt gab, ist die Zusammenarbeit in der Medikamenteentwicklung zur Krebsbehandlung zunächst auf eine Dauer von fünf Jahren angelegt.

GPC werde aus der Allianz mit Altana mögliche Zahlungen bis zu 100 Mill. $ erhalten. Ein "mittlerer einstelliger" Millionenbetrag werde vorab gezahlt. Weitere Zahlungen würden fällig, sobald vorher definierte Entwicklungsziele, so genannte "Meilensteine", erreicht werden. Zusätzlich ist GPC Biotech nach eigenen Angaben an Produktumsätzen durch weitere Lizenzzahlungen von Byk Gulden beteiligt.

GPC Biotech werde ihre Technologie einsetzen, um für Byk Gulden tumorspezifische Angriffspunkte zu identifizieren, deren Blockierung in Krebszellen, aber nicht in gesunden Zellen, den programmierten Zelltod auslöst.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×