Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2000

10:03 Uhr

Zweiter Zwischenfall innerhalb weniger Wochen

Sicherheitspanne bei britischer Barclays-Bank

Bei der Panne waren Kontodaten zahlreicher Kunden am Vortag über vier Stunden für andere Nutzer ihrer Website frei lesbar gewesen.

afp London - Nach einer schweren Panne im Online-Geschäft hat die britische Barclays-Bank eine eingehende Untersuchung ihrer Sicherheitsstandards angekündigt. Wie die Bank am Dienstag in London mitteilte, waren Kontodaten zahlreicher Kunden am Vortag über vier Stunden für andere Nutzer ihrer Website frei lesbar gewesen. Der Online-Zugang des Instituts sei daraufhin geschlossen worden, sagte ein Sprecher. Barclays hatte nach eigenen Angaben am Samstag eine neue Version seiner Kunden-Software in Betrieb genommen. Der Bank-Sprecher sagte, nach dem Vorfall vom Montag sei das alte Programm wieder installiert worden, bis die Ursache für den Fehler gefunden sei. Der Zwischenfall war die zweite Panne mit sensiblen Kundendaten in Großbritannien innerhalb weniger Wochen. Mitte Juli waren Kreditkartennummern von Kunden des Stromversorgers PowerGen frei zugänglich im Internet aufgetaucht. Der britische Verband der Verbraucherschützer (NCC) warf den Banken am Dienstag vor, die Frage der Sicherheit im Internet nicht ernst genug zu nehmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×