MenüZurück
Wird geladen.

Sie befinden sich in der Smartphone-Version

Zur Standard-Ansicht wechseln

Vertrauliches Papier: Das sind die Details zu Scholz' Plänen für eine europäische Arbeitslosenversicherung

Vertrauliches Papier

Das sind die Details zu Scholz' Plänen für eine europäische Arbeitslosenversicherung

Der Finanzminister will die EU mit einer europäischen Arbeitslosenversicherung krisenfester machen. Allerdings käme der neue Fonds den Bundeshaushalt nicht ganz billig.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Newsticker

Kommentar: VW ist nicht Opfer, sondern bleibt weiterhin Täter

Kommentar

VW ist nicht Opfer, sondern bleibt weiterhin Täter

In einem Rundumschlag holt VW-Chef Diess gegen Politik und die Kritiker des Konzerns aus. Doch mit dieser Attacke schadet er nur seinem eigenen Unternehmen.

von Thomas Tuma

BMW, Daimler, VW und Co.: Die „fetten Jahre“ in der Autoindustrie sind „erst einmal vorbei“

BMW, Daimler, VW und Co.

Die „fetten Jahre“ in der Autoindustrie sind „erst einmal vorbei“

Der Autoboom endet. Daimler, BMW und VW stehen vor einem mageren Quartal. Und das Schlimmste kommt laut einer Studie erst noch.

von Franz Hubik

Energiewende: Ökostrom soll zu Gas werden – Netzbetreiber planen 100-MW-Anlage

Energiewende

Ökostrom soll zu Gas werden – Netzbetreiber planen 100-MW-Anlage

Netzbetreiber wollen Ökostrom massenhaft speichern. Die Umwandlung zu Gas könnte für die Energiewende den Durchbruch bringen.

Kommentar: Italiens Mitgliedschaft in der Euro-Zone ist ernsthaft gefährdet

Kommentar

Italiens Mitgliedschaft in der Euro-Zone ist ernsthaft gefährdet

Wenn die Regierung in Rom weitermacht wie bisher, wird es für das Land eng: Italien könnte zum Austritt aus der Euro-Zone gezwungen werden.

von Ruth Berschens

Börse New York: Wall Street eröffnet im Plus – Walmart auf Talfahrt

Börse New York

Wall Street eröffnet im Plus – Walmart auf Talfahrt

An der Wall Street erholen sich die großen Indizes zum Handelsstart am Dienstag. Im Fokus stehen die Aktien von Goldman Sachs und Morgan Stanley, die Quartalszahlen vorgelegt haben.

Nach längerer Krankheit: Ehemaliger Trumpf-Chef Berthold Leibinger gestorben

Nach längerer Krankheit

Ehemaliger Trumpf-Chef Berthold Leibinger gestorben

Lange führte er das Technologie-Unternehmen Trumpf. Bekannt geworden war er auch für zahlreiche Erfindungen: Nun ist Berthold Leibinger gestorben.

Nach der Landtagswahl: Warum CSU-Chef Seehofer trotz Wahlniederlage im Amt bleibt

Nach der Landtagswahl

Warum CSU-Chef Seehofer trotz Wahlniederlage im Amt bleibt

Bei der Landtagswahl musste die CSU an Wählergunst einbüßen. Trotzdem meint Seehofer, noch der richtige Mann für den Parteivorsitz zu sein.

von Daniel Delhaes

Weltstahlkonferenz: Auf diese Belastungen muss sich die Stahlindustrie im kommenden Jahr einstellen

Weltstahlkonferenz

Auf diese Belastungen muss sich die Stahlindustrie im kommenden Jahr einstellen

Kaum steigen die Stahlpreise, drohen der Branche neue Rückschläge – etwa durch geopolitische Krisen und Veränderungen in der Automobilindustrie.

von Kevin Knitterscheidt

Kryptowährungen: Bitcoin laut OLG-Urteil keine Rechnungseinheit – Bafin überschritt Kompetenzen

Kryptowährungen

Bitcoin laut OLG-Urteil keine Rechnungseinheit – Bafin überschritt Kompetenzen

Das Berliner Kammergericht hat ein richtungsweisendes Urteil gefällt: Der Handel mit Kryptowährungen sei in Deutschland nicht erlaubnispflichtig.

von Felix Holtermann

Kommentar: Der Brexit ist eine Folge des Versagens der britischen Ausländerpolitik

Kommentar

Der Brexit ist eine Folge des Versagens der britischen Ausländerpolitik

Die Probleme der Zuwanderung hat London selbst verursacht. Sollte es strengere Einwanderungskontrollen geben, droht der britischen Wirtschaft ein Crash.

von Denis MacShane

Musterdepots: Voltabox kommt an der Börse unter die Räder

Musterdepots

Voltabox kommt an der Börse unter die Räder

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Handelsblatt-Stratege Ulf Sommer verkauft eine hochspekulative Position.

Verschwundener Journalist: Saudischer Kronprinz sagt USA Aufklärung im Fall Khashoggi zu

Verschwundener Journalist

Saudischer Kronprinz sagt USA Aufklärung im Fall Khashoggi zu

Das Verschwinden des Journalisten Jamal Khashoggi schlägt weiter hohe Wellen. Das saudische Königshaus sagt den USA nun zu, den Fall zu untersuchen.

Kommentar: Nur Technik aus China überprüfen  – das reicht nicht

Kommentar

Nur Technik aus China überprüfen – das reicht nicht

Nach Berichten über chinesische Spionagechips mehren sich Forderungen, Netzwerkausrüster aus der Volksrepublik aus Europa auszusperren. Doch das greift zu kurz.

von Stephan Scheuer

Familienunternehmen: Wie Lammsbräu-Chefin Susanne Horn sich in der Bierbranche einen Namen gemacht hat

Familienunternehmen

Wie Lammsbräu-Chefin Susanne Horn sich in der Bierbranche einen Namen gemacht hat

Susanne Horn hatte als Frau einen schweren Start bei der Biobrauerei Lammsbräu. Doch sie verdoppelte den Absatz und macht bald woanders Karriere.

Merrill-Lynch-Umfrage: Fondsmanager so pessimistisch wie seit Jahren nicht mehr

Merrill-Lynch-Umfrage

Fondsmanager so pessimistisch wie seit Jahren nicht mehr

Viele Fondsmanager befürchten eine Befragung zufolge, dass die Weltwirtschaft und die Gewinne der Unternehmen an Dynamik verlieren.

von Frank Wiebe

Innoplexus: Ein Gründer bekämpft Krebs mit künstlicher Intelligenz

Innoplexus

Ein Gründer bekämpft Krebs mit künstlicher Intelligenz

Gunjan Bhardwaj hilft Pharmakonzernen, mehr über Krankheiten herauszufinden. Durch künstliche Intelligenz sollen sie schneller Medikamente entwickeln.

von Maike Telgheder

Fakten-Check zum Welternährungstag: Was alles passiert, wenn wir immer dicker werden

Fakten-Check zum Welternährungstag

Was alles passiert, wenn wir immer dicker werden

Kugelrunde Kleinkinder, breitere Särge, größere Krankenwagen und übergewichtige Haustiere: wie sich schlechte Ernährung auf unseren Alltag auswirkt.

von Carina Kontio

Deutsche-Bank-Fondstochter: DWS und Vermögensverwalter Tikehau kooperieren im Bereich alternative Anlagen

Deutsche-Bank-Fondstochter

DWS und Vermögensverwalter Tikehau kooperieren im Bereich alternative Anlagen

Durch die Tikehau-Kooperation will sich die DWS bei alternativen Anlagen stärken. Das soll dem Abfluss von Kundengeldern entgegenwirken.

von Anke Rezmer

Handelsblatt Input

Whatsapp Newsletter

Whatsapp Newsletter

Global Edition

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×