MenüZurück
Wird geladen.

Sie befinden sich in der Smartphone-Version

Zur Standard-Ansicht wechseln

EU-Austritt: Irlands Premier könnte das Brexit-Chaos auflösen

EU-Austritt

Irlands Premier könnte das Brexit-Chaos auflösen

Großbritannien hofft auf Zugeständnisse aus Brüssel. Der irische Premier Varadkar könnte die EU dazu bewegen. Doch nur unter einer Voraussetzung.

Von Ruth Berschens

Newsticker

Global Risk Report: Der Brexit ist längst nicht die größte Gefahr

Global Risk Report

Der Brexit ist längst nicht die größte Gefahr

Die Briten haben für den Austritt aus der EU gestimmt – und auch in anderen Ländern regiert der Egoismus. Der Risikobericht des World Economic Forums warnt vor neuen Gefahren.

Von Torsten Riecke

++ Newsblog ++: Deutliche Mehrheit der Deutschen für zweites Brexit-Referendum

++ Newsblog ++

Deutliche Mehrheit der Deutschen für zweites Brexit-Referendum

Theresa May muss sich nach ihrer deutlichen Niederlage einem Misstrauensvotum stellen. Es droht ein politisches Chaos. Die EU positioniert sich. Die News im Blog.

Von Christian Rothenberg, Julia Rotenberger, Alexander Möthe, Daniel Klager, Désirée Linde

Luftfahrt: Bei einem Chaos-Brexit müssten viele Flieger am Boden bleiben

Luftfahrt

Bei einem Chaos-Brexit müssten viele Flieger am Boden bleiben

Der Brexit trifft die Airline-Industrie an gleich mehreren Stellen empfindlich. Ein EU-Ausstieg der Briten ohne Vertrag hätte dramatische Folgen.

Von Jens Koenen

EU-Austritt: So träfe ein harter Brexit die deutsche Wirtschaft

EU-Austritt

So träfe ein harter Brexit die deutsche Wirtschaft

Deutsche Unternehmen bereiten sich auf einen ungeordneten EU-Austritt der Briten vor. Nun wird der schlechteste Ausgang immer wahrscheinlicher.

Von Kevin Knitterscheidt

Nach Brexit-Abstimmung: Finanzbranche fürchtet einen regulatorischen Flickenteppich

Nach Brexit-Abstimmung

Finanzbranche fürchtet einen regulatorischen Flickenteppich

Bei Banken und Investoren wächst nach der Ablehnung des EU-Austrittsvertrags die Unsicherheit. Ein No-Deal-Brexit würde den Sektor hart treffen.

Von Andreas Kröner

Pharmabranche: Wegen Brexit: Es drohen Engpässe bei wichtigen Medikamenten

Pharmabranche

Wegen Brexit: Es drohen Engpässe bei wichtigen Medikamenten

Branchenverbände fürchten Einschnitte in der Versorgung mit Arzneien. Auch der Handel mit Chemikalien und Kunststoffen könnte gestört werden.

Von Bert Fröndhoff

Reaktionen zum Brexit-Votum: So kommentiert die internationale Presse Mays historische Niederlage

Reaktionen zum Brexit-Votum

So kommentiert die internationale Presse Mays historische Niederlage

Nach dem Scheitern des Brexit-Deals im britischen Unterhaus fragen die Kommentatoren, wie es weitergeht. Kaum ein Protagonist des Brexit-Dramas kommt gut weg.

Von Domenico Sciurti

Automobilhersteller: Automarkt in der EU in der Dauerkrise – Absatzrückgang bei VW, BMW und Opel

Automobilhersteller

Automarkt in der EU in der Dauerkrise – Absatzrückgang bei VW, BMW und Opel

Vier Monate in Folge ist der Autoabsatz in EU mittlerweile geschrumpft, zeigt die Statistik. Vor allem die deutschen Hersteller verkaufen weniger.

Von Lukas Bay

Paketdienste: EuGH kippt Fusionsverbot für UPS und TNT

Paketdienste

EuGH kippt Fusionsverbot für UPS und TNT

Die Entscheidung der EU-Kommission im Jahr 2013 war nach Meinung der Richter nicht rechtens. UPS klagt deswegen bereits auf Schadenersatz.

Kommentar: Treffen mit Merkel bringt Kohleländern mehr Gewissheit – und mehr Geld

Kommentar

Treffen mit Merkel bringt Kohleländern mehr Gewissheit – und mehr Geld

Die Kanzlerin ist offenbar bereit, den von einem Kohleausstieg betroffenen Ländern mehr Geld zu geben. Dass der Ausstieg teuer wird, hat auch mit der AfD zu tun.

Von Klaus Stratmann

Serie: Die teuersten Aktien der Welt: Berkshire Hathaway – Warum sich ein Investment in die teuerste Aktie der Welt lohnen könnte

Serie: Die teuersten Aktien der Welt

Berkshire Hathaway – Warum sich ein Investment in die teuerste Aktie der Welt lohnen könnte

Warren Buffett hat die einstige Textilfirma groß gemacht – und seine Anleger reich. Für einen Einstieg ist es auch heute nicht zu spät, sagen Experten.

Von Astrid Dörner

Neujahrsempfang: Deutsche-Bank-Chef stellt sich auf ein turbulentes Jahr ein

Neujahrsempfang

Deutsche-Bank-Chef stellt sich auf ein turbulentes Jahr ein

Christian Sewing warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft und an den Märkten. Zum neuen Jahr wünscht er sich eine Deutsche Bank, die ihren eigenen Ansprüchen gerecht wird.

Von Michael Maisch

Wirtschaftsausblick: Warum der Türkei eine Rezession droht

Wirtschaftsausblick

Warum der Türkei eine Rezession droht

Donald Trump droht der Türkei mit „wirtschaftlicher Zerstörung“. Doch das ist nicht Erdogans größte Sorge. Sechs Gründe für einen Rückgang der türkischen Wirtschaft.

Von Ozan Demircan

Emirates, Easyjet, Finnair: Die sichersten Airlines der Welt

Emirates, Easyjet, Finnair

Die sichersten Airlines der Welt

Unfallforscher haben die 100 größten Fluglinien untersucht. Wer in diesem Jahr ganz vorne liegt – und wo die deutschen Wettbewerber landen.

Von Lars Ophüls

OECD-Studie: Deutschland verschenkt Potenzial von Zuwanderern

OECD-Studie

Deutschland verschenkt Potenzial von Zuwanderern

Die Arbeitsmarktintegration von Migranten in Deutschland macht Fortschritte. Dennoch werden sie zu oft unterhalb ihrer Qualifikation beschäftigt.

Von Frank Specht

Reform: Das wären die Gewinner und Verlierer der Grundsteuerreform

Reform

Das wären die Gewinner und Verlierer der Grundsteuerreform

Zwei Modelle gibt es für die Reform der Grundsteuer. Eines würde Kleinstädten helfen und das Gewerbe entlasten. Das andere Modell wäre gut für Großstädte und für private Grundbesitzer.

Von Jan Hildebrand, Martin Greive

Gastkommentar: Die Bundesregierung braucht eine Datenstrategie

Gastkommentar

Die Bundesregierung braucht eine Datenstrategie

Digitalisierung, Datenmengen und KI werden immer relevantere Begriffe. Nun wird es Zeit, dass auch die Bundesregierung eigene Strategien schafft.

Von Stefan Heumann, Nicola Jentzsch

Infografik: Trumps 25-Milliarden-Dollar-Mauer

Infografik

Trumps 25-Milliarden-Dollar-Mauer

Für Milliarden Dollar will der US-Präsident die Grenze zu Mexiko befestigen – und nimmt dafür einen Shutdown hin. Dabei ist ein Drittel der Strecke bereits verbarrikadiert.

Handelsblatt Input

Whatsapp Newsletter

Whatsapp Newsletter

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×