MenüZurück
Wird geladen.

Andrea Cünnen

  • Handelsblatt
  • Finanzkorrespondentin

Fragen. Beobachten. Diskutieren. Schreiben. Das alles fasziniert mich am Beruf des Journalisten. Meine journalistische Ausbildung absolvierte ich an der Kölner Journalistenschule und studierte parallel dazu Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität zu Köln. Nach vielen Praktika und freier Mitarbeit bei diversen Zeitungen, Pressestellen, Magazinen und dem WDR, während und nach der Ausbildung, zog es mich 1999 nach Frankfurt, und zwar zunächst zur Nachrichtenagentur vwd (heute Dow Jones). Beim Handelsblatt bin ich seit dem Jahr 2001 und kümmere mich um die Themen Finanzmärkte und Geldanlage im Allgemeinen und Anleihemärkte im Besonderen. Frankfurt als deutsches Finanzzentrum ist dafür ein idealer Standort. Im „Big Äppler“, wie die Frankfurter ihre Stadt mitunter nennen – zusammengesetzt aus dem Spitznamen „Big Apple“ für New York und dem in Frankfurt so beliebten Apfelwein (Äppler) – fühlen mein Mann und ich uns inzwischen heimisch; auch wenn der Apfelwein bis heute keine heimatlichen Gefühle in uns weckt.

Weitere Artikel dieses Autors

Insiderbarometer: Wirecard-Vorstände kaufen nach Kurssturz – Auch Daimler-Aufseher greifen zu

Insiderbarometer

Wirecard-Vorstände kaufen nach Kurssturz – Auch Daimler-Aufseher greifen zu

Kurseinbrüche beim Zahlungsdienstleister halten Vorstände nicht von Insiderkäufen ab. Bei Daimler investieren Aufsichtsräte trotz verhaltener Bilanz.

Von Andrea Cünnen

Refinanzierung: Höhere Anleihezinsen zehren an den Gewinnen von Unternehmen

Refinanzierung

Höhere Anleihezinsen zehren an den Gewinnen von Unternehmen

Unternehmen in Europa zahlen wieder mehr für Anleihen. Das schmälert die Gewinne der Konzerne. Für die Aktienmärkte ist das ein schlechtes Signal.

Von Andrea Cünnen

Jens Schmidt-Bürgel im Interview: Moody’s-Deutschland-Chef: „Es wäre einfacher, wenn es global eine einheitliche Regulierung gäbe“

Jens Schmidt-Bürgel im Interview

Moody’s-Deutschland-Chef: „Es wäre einfacher, wenn es global eine einheitliche Regulierung gäbe“

Der Deutschland-Chef von Moody’s spricht im Interview über den Brexit, die Regulierung von Ratingagenturen und die Diskussion über die Gebühren der Branche.

Von Andrea Cünnen

Kommentar : Die Jahresanfangsrally ist schon beendet – und der Negativtrend wird anhalten

Kommentar

Die Jahresanfangsrally ist schon beendet – und der Negativtrend wird anhalten

Der Dax geht nach einem guten Jahresstart wieder auf Tauchstation. Das ist verständlich, denn die Risiken an den Märkten sind nicht kleiner geworden.

Von Andrea Cünnen

Anleihen: „Nie wieder Zinserhöhungen“: Die Märkte hoffen auf die Notenbanken

Anleihen

„Nie wieder Zinserhöhungen“: Die Märkte hoffen auf die Notenbanken

Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fällt auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Dahinter steckt vor allem die Zinspolitik der EZB und Fed.

Von Andrea Cünnen

Insiderbarometer: Top-Manager halten sich bei Aktien der eigenen Unternehmen zurück

Insiderbarometer

Top-Manager halten sich bei Aktien der eigenen Unternehmen zurück

Beim Handel mit Aktien der eigenen Unternehmen sind Firmenlenker derzeit vorsichtig. Einen größeren Zukauf gab es im Management von Schaeffler.

Von Andrea Cünnen

Abkehr von der Zinswende: Begeisterte Börsianer, skeptische Ökonomen – Das sagt der Markt zum neuen Kurs der Fed

Abkehr von der Zinswende

Begeisterte Börsianer, skeptische Ökonomen – Das sagt der Markt zum neuen Kurs der Fed

Der Fed-Chef deutet ein Ende seiner Politik der Zinserhöhungen an. An den Märkten fallen die Reaktionen auf diesen Schritt sehr unterschiedlich aus.

Von Jan Mallien, Astrid Dörner, Andrea Cünnen

Ausschüttungen: 52,4 Milliarden Euro – Aktionäre können mit Rekorddividenden rechnen

Ausschüttungen

52,4 Milliarden Euro – Aktionäre können mit Rekorddividenden rechnen

Deutsche Unternehmen dürften in diesem Jahr so viel Dividende wie nie zuvor ausschütten. Die höchsten Zahlungen erwarten Analysten beim größten deutschen Versicherer.

Von Andrea Cünnen

Börsenausblick: Führende Strategen von Goldman und LBBW glauben an ein volatiles Aktienjahr

Börsenausblick

Führende Strategen von Goldman und LBBW glauben an ein volatiles Aktienjahr

Peter Oppenheimer von Goldman Sachs und LBBW-Manager Frank Hagenstein sind sich einig: Aktienkurse werden zwar steigen, das jedoch in Schlangenlinien.

Von Andrea Cünnen

Dax-Ausblick: Für die neue Handelswoche überwiegt die Hoffnung beim Dax

Dax-Ausblick

Für die neue Handelswoche überwiegt die Hoffnung beim Dax

Der Dax hat vier Wochen in Folge zugelegt. Ist dies ein gutes Omen? Die anstehenden Konjunktur- und Unternehmensdaten werden die Richtung weisen.

Von Andrea Cünnen

Insiderbarometer: Welche Topmanager zu Jahresbeginn bei Aktien der eigenen Firmen zuschlagen

Insiderbarometer

Welche Topmanager zu Jahresbeginn bei Aktien der eigenen Firmen zuschlagen

Vorstände und Aufsichtsräte greifen zu Jahresbeginn eher zögerlich bei Aktien der eigenen Unternehmen zu. Doch es gibt Ausnahmen.

Von Andrea Cünnen

Finanzmärkte: Warum Goldman Sachs glaubt, dass die Angst an den Märkten übertrieben ist

Finanzmärkte

Warum Goldman Sachs glaubt, dass die Angst an den Märkten übertrieben ist

Experten der US-Bank sind überzeugt, dass die Furcht der Marktteilnehmer vor einem Wirtschaftseinbruch unbegründet ist. Dennoch dürften die Börsen weiter schwanken.

Von Andrea Cünnen, Frank Wiebe

Aktienmarkt: „Santa-Claus-Rally“ ist ein positives Vorzeichen für die US-Börsen

Aktienmarkt

„Santa-Claus-Rally“ ist ein positives Vorzeichen für die US-Börsen

Die ersten fünf Tage des neuen Jahres hat der amerikanische S&P-500-Index zugelegt. Statistisch gesehen ist das ein gutes Omen für den Rest des Jahres.

Von Andrea Cünnen

Insiderbarometer: Diese Topmanager setzten 2018 auf die richtigen Aktien

Insiderbarometer

Diese Topmanager setzten 2018 auf die richtigen Aktien

Die Börsen haben in den vergangenen Monaten einige Turbulenzen erlebt. Insider von Borussia Dortmund und Wirecard schlossen trotzdem gute Deals ab.

Von Andrea Cünnen

Ausblick 2019 – Geldanlage: Für risikoscheue Anleger brechen auf dem Anleihemarkt schwere Zeiten an

Ausblick 2019 – Geldanlage

Für risikoscheue Anleger brechen auf dem Anleihemarkt schwere Zeiten an

Steigende Zinsen werden die Anleihemärkte 2019 prägen. Selbst erfahrenen Managern sind einige Märkte zu heiß, etwa die USA. Dort droht ein Kursrutsch.

Von Jakob Blume, Andrea Cünnen

Ausblick 2019 – Geldanlage: Anleger sollten ihr Depot auf einen möglichen Abschwung vorbereiten

Ausblick 2019 – Geldanlage

Anleger sollten ihr Depot auf einen möglichen Abschwung vorbereiten

Auf dem Aktienmarkt könnte es 2019 kräftig ruckeln. Der Brexit und der Handelskonflikt stimmen vorsichtig. Gibt es dennoch Einstiegschancen?

Von Andrea Cünnen, Astrid Dörner, Anke Rezmer

Ende des Anleihekaufprogramms: Mario Draghi setzt die Euro-Märkte auf Entzug – und macht ihnen damit Angst

Ende des Anleihekaufprogramms

Mario Draghi setzt die Euro-Märkte auf Entzug – und macht ihnen damit Angst

Die EZB kauft seit dem Jahreswechsel keine Staatsanleihen der Euro-Länder mehr zu. An den Märkten wächst die Angst vor dem Entzug der Liquidität.

Von Jakob Blume, Andrea Cünnen, Frank Wiebe

Anlegen 2019 –  Anleihen aus Industrieländern: Am Anleihemarkt gibt es 2019 nur kümmerliche Renditen

Anlegen 2019 – Anleihen aus Industrieländern

Am Anleihemarkt gibt es 2019 nur kümmerliche Renditen

2018 waren deutsche Bundes- und US-Staatsanleihen der überraschende Sieger unter vielen Anlageklassen. Doch die Aussichten für das neue Jahr sind trübe.

Von Andrea Cünnen

Anlegen 2019 – Aktien Deutschland: Wie es mit dem Dax im neuen Jahr weitergeht

Anlegen 2019 – Aktien Deutschland

Wie es mit dem Dax im neuen Jahr weitergeht

Der Dax hat 2018 mehr gelitten als viele andere europäische Börsen. Warum es auch im neuen Jahr zunächst weiter abwärts gehen dürfte.

Von Andrea Cünnen

Aktienmärkte: Aus diesen fünf Gründen ist die Jahresendrally ausgefallen

Aktienmärkte

Aus diesen fünf Gründen ist die Jahresendrally ausgefallen

Der Kursverfall an den Börsen setzt sich fort. Der Dow hatte prozentual die schlimmste Woche dem Finanzcrash in seit 2008.

Von Andrea Cünnen, Axel Postinett

US-Geldpolitik: Alle Augen auf Powell – Fed-Chef steht vor einem schwierigen Kunststück

US-Geldpolitik

Alle Augen auf Powell – Fed-Chef steht vor einem schwierigen Kunststück

Fed-Chef Jay Powell muss die Investoren beruhigen und zugleich den Eindruck vermeiden, er lasse sich vom rechten Kurs abbringen. Druck macht auch US-Präsident Trump.

Von Andrea Cünnen, Anke Rezmer, Frank Wiebe

Wall Street: Diese US-Aktien sind am schlimmsten vom Bärenmarkt betroffen

Wall Street

Diese US-Aktien sind am schlimmsten vom Bärenmarkt betroffen

Nervosität an der Wall Street: Viele Einzelaktien und Branchen sind bereits im Bärenmarkt und nicht mehr nur in einer Korrektur. Ein Überblick.

Von Andrea Cünnen

Insider-Käufe: Manager greifen bei Aktien ihrer Firmen zu – Anleger sollten dennoch vorsichtig sein

Insider-Käufe

Manager greifen bei Aktien ihrer Firmen zu – Anleger sollten dennoch vorsichtig sein

Während viele Investoren aus Aktien fliehen, sehen Insider Kaufkurse und decken sich mit Papieren der eigenen Firmen ein. Warum das kein Einstiegssignal ist.

Von Andrea Cünnen

Wertpapierkäufe: Welche Anleihen die EZB in ihrem Depot hat – eine Bilanz

Wertpapierkäufe

Welche Anleihen die EZB in ihrem Depot hat – eine Bilanz

Die EZB stockt das Volumen ihres Anleihekaufprogramms nicht weiter auf. Angesichts der bisherigen Kaufsumme von 2,6 Billionen Euro wird Ökonomen schummrig.

Von Andrea Cünnen

Kommentar: Diese vier Gründe sprechen gegen Aktienrückkäufe

Kommentar

Diese vier Gründe sprechen gegen Aktienrückkäufe

Aktienrückkäufe stützen prinzipiell die Börsen. Doch das gilt erstens nicht immer, und zweitens ist der Schaden oftmals größer als der Nutzen.

Von Andrea Cünnen

Volatilität: Diese sechs Faktoren sorgen für Stress an der Börse

Volatilität

Diese sechs Faktoren sorgen für Stress an der Börse

Die Aktienkurse schwanken so stark wie lange nicht mehr. Dabei spielen sechs Faktoren eine Rolle. Zusammen ergeben sie eine heikle Mischung.

Von Andrea Cünnen

Dax-Ausblick: Kein Ende der Zitter-Partie – Analysten sehen weiteres Abwärtspotenzial für den Dax

Dax-Ausblick

Kein Ende der Zitter-Partie – Analysten sehen weiteres Abwärtspotenzial für den Dax

Auch für die kommende Woche gibt es viele Belastungsfaktoren für die Börse. Das einzige Hoffnungszeichen könnte von der US-Notenbank kommen.

Von Andrea Cünnen

Aktienbewertung: Warum Analysten noch immer die Bayer-Aktie empfehlen

Aktienbewertung

Warum Analysten noch immer die Bayer-Aktie empfehlen

Der Leverkusener Konzern steht seit dem Monsanto-Desaster an den Märkten im Feuer. Expertenbewertungen zeigen jedoch in die entgegensetzte Richtung.

Von Andrea Cünnen, Siegfried Hofmann

Signal für den Abschwung: Anleger fliehen in US-Staatsanleihen – Warnsignal von den Märkten weckt Erinnerungen an Finanzkrise

Signal für den Abschwung

Anleger fliehen in US-Staatsanleihen – Warnsignal von den Märkten weckt Erinnerungen an Finanzkrise

Viele Investoren zweifeln an der Konjunktur – und setzen verstärkt auf amerikanische Staatspapiere. Bei den Renditen kommt es zu einem besonderen Effekt.

Von Andrea Cünnen

Insiderbarometer: Topmanager kaufen in großem Stil Aktien der eigenen Firmen

Insiderbarometer

Topmanager kaufen in großem Stil Aktien der eigenen Firmen

Die Vorstände bei Heidelberg Cement, Wirecard, Fielmann, Grenke und Klöckner fielen in diesem Jahr durch Käufe von Papieren der eigenen Firmen auf.

Von Andrea Cünnen

Rohöl: Preis für Brentöl fällt auf Jahrestief

Rohöl

Preis für Brentöl fällt auf Jahrestief

Der Preis für Brentöl ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als einem Jahr gefallen – und hat am heutigen Freitag noch einmal fünf Prozent nachgegeben. Der Preisverfall dürfte sich fortsetzen.

Von Andrea Cünnen

Indexumstellung: Den Anleihemärkten droht ein China-Schock

Indexumstellung

Den Anleihemärkten droht ein China-Schock

Die Aufnahme der Volksrepublik in den wichtigsten Anleihe-Index der Welt ist nicht nur eine Formalie. Experten warnen: Es könnte zu einem Ausverkauf kommen.

Von Jakob Blume, Andrea Cünnen

Marktausblick auf 2019: Zwischen den Zeilen positiver Analystenprognosen versteckt sich Pessimismus

Marktausblick auf 2019

Zwischen den Zeilen positiver Analystenprognosen versteckt sich Pessimismus

In ihren offiziellen Prognosen erwarten Banken steigende Aktienkurse im nächsten Jahr. Doch die Analysten sind dabei unsicher. Das sind die Gründe.

Von Andrea Cünnen

Kommentar: Die Zeiten für Anleiheinvestoren werden härter – doch das ist kein Grund zur Panik

Kommentar

Die Zeiten für Anleiheinvestoren werden härter – doch das ist kein Grund zur Panik

Derzeit gibt es eine Menge, was Anleiheanlegern Sorgen machen kann. Doch ein Crash ist nicht zu befürchten.

Von Andrea Cünnen

Anleihen: Finger weg von Firmenbonds

Anleihen

Finger weg von Firmenbonds

Anleihen europäischer Unternehmen steuern auf das schlechteste Jahr seit der Finanzkrise zu. Die Verluste sind zwar noch nicht dramatisch, aber die Risiken nehmen 2019 zu.

Von Andrea Cünnen

Aktienmarkt: Korrektur statt Crash – Warum US-Aktien verwundbar sind

Aktienmarkt

Korrektur statt Crash – Warum US-Aktien verwundbar sind

Die Wall Street wird laut Analysten noch stärker unter Druck geraten. Doch genau diese Entwicklung können Anleger für Neukäufe nutzen.

Von Andrea Cünnen, Anke Rezmer, Frank Wiebe

Einstiegschance: Diese US-Aktien lohnt es sich noch zu kaufen

Einstiegschance

Diese US-Aktien lohnt es sich noch zu kaufen

Manche Anleger sehen im aktuellen Markt großes Ungemach für Tech-Aktien. Doch nicht alle Experten sind so skeptisch und nennen Alternativen.

Von Andrea Cünnen, Anke Rezmer, Frank Wiebe

Börsen-Prognose: Warum die große Jahresendrally des Dax ausbleibt

Börsen-Prognose

Warum die große Jahresendrally des Dax ausbleibt

Experten erwarten für den Dax maximal bis zu fünf Prozent Kursgewinne bis Silvester. Doch selbst hinter der kleinen Schlussrally stehen Fragezeichen.

Von Andrea Cünnen, Peter Köhler

Insiderbarometer: Firmenlenker kaufen Aktien der eigenen Unternehmen zu Tiefpreisen

Insiderbarometer

Firmenlenker kaufen Aktien der eigenen Unternehmen zu Tiefpreisen

Deutschlands Top-Manager lassen sich vom Einbruch an den Börsen nicht schrecken. Im Gegenteil: Sie greifen erneut bei den Anteilsscheinen der eigenen Firmen zu.

Von Andrea Cünnen

BMW, Daimler, Volkswagen: Günstiger Einstieg? Warum Autoaktien nur etwas für mutige Anleger sind

BMW, Daimler, Volkswagen

Günstiger Einstieg? Warum Autoaktien nur etwas für mutige Anleger sind

Die Aktien der großen Automobilkonzerne sind so günstig wie seit Jahren nicht mehr. Dennoch raten Analysten zur Vorsicht.

Von Andrea Cünnen

Merrill-Lynch-Umfrage : Tech-Aktien verlieren ihre Anziehungskraft

Merrill-Lynch-Umfrage

Tech-Aktien verlieren ihre Anziehungskraft

Investoren legen in ihren Depots zwar immer noch viel Wert auf Aktien von Technologiefirmen. Aber deren Anteil ist mittlerweile so gering wie zuletzt 2009.

Von Andrea Cünnen

Interview mit Caroline Kuhnert: UBS-Vermögensexpertin: „Eine neue Generation von Millionären verändert die Investmentwelt“

Interview mit Caroline Kuhnert

UBS-Vermögensexpertin: „Eine neue Generation von Millionären verändert die Investmentwelt“

Die UBS-Vermögensverwalterin spricht über das gesellschaftliche Bewusstsein der Reichen und den Konkurrenzkampf im Geschäft mit Multimillionären und Milliardären.

Von Andrea Cünnen

Gegen die nächste Rezession: So sichern Anleger ihr Depot ab – vier Szenarien für den Ernstfall

Gegen die nächste Rezession

So sichern Anleger ihr Depot ab – vier Szenarien für den Ernstfall

Italiens Verschuldungspläne, Brexit, geopolitische Krisen, Handelskrieg: Für die Märkte gibt es einige Risiken. Mit welchen Strategien Anleger gerüstet sind.

Von Anke Rezmer, Astrid Dörner, Ingo Narat, Andrea Cünnen

Insiderbarometer: Warum es zuletzt mehr Insiderkäufe bei deutschen Aktien gab

Insiderbarometer

Warum es zuletzt mehr Insiderkäufe bei deutschen Aktien gab

Topmanager greifen bei den stark gefallenen Aktien ihrer eigenen Unternehmen zu. Die Hoffnung auf Schnäppchen könnte aber trügerisch sein.

Von Andrea Cünnen

Aktienmärkte: Was Dax-Anleger zum Schwarzen Börsen-Oktober wissen müssen

Aktienmärkte

Was Dax-Anleger zum Schwarzen Börsen-Oktober wissen müssen

Für den deutschen Leitindex war es der schlechteste Monat seit der Finanzkrise. Das bietet Einstiegsmöglichkeiten – und die Gefahr weiterer Verluste.

Von Andrea Cünnen, Anke Rezmer

Ultrarechter neuer Präsident: Brasiliens Börse feiert Bolsonaros Wahlsieg

Ultrarechter neuer Präsident

Brasiliens Börse feiert Bolsonaros Wahlsieg

Die Börse in São Paulo feiert den Wahlsieg des Rechtspopulisten Jair Bolsonaro. Doch ob er das Land weiterbringen kann, ist ungewiss.

Von Andrea Cünnen

Milliardärs-Report von UBS und PwC: 3 Gründe, warum die Superreichen immer reicher werden

Milliardärs-Report von UBS und PwC

3 Gründe, warum die Superreichen immer reicher werden

Das Vermögen der Milliardäre ist auf einen Rekordwert gestiegen. Das hat einen besonderen Grund: In China ist das Vermögenswachstum besonders ausgeprägt.

Von Andrea Cünnen

Aktienmärkte: Taumelnde Börsen – 5 Dinge, die Anleger jetzt wissen sollten

Aktienmärkte

Taumelnde Börsen – 5 Dinge, die Anleger jetzt wissen sollten

Die Börsen sind in Turbulenzen. Wie weit können die Kurse fallen? Wie kann ich mich absichern? Das Handelsblatt beantwortet die wichtigsten Fragen für Anleger.

Von Andrea Cünnen, Anke Rezmer, Georgios Kokologiannis, Frank Wiebe

Small- und Midcaps: Warum Nebenwerte an der Börse besonders stark verlieren

Small- und Midcaps

Warum Nebenwerte an der Börse besonders stark verlieren

Lange Zeit entwickelten sich Small- und Midcaps besser als Blue Chips. Jetzt verlieren MDax und SDax mehr als der Dax. Es gilt: kleine Werte, große Gefahr.

Von Andrea Cünnen

Finanzmärkte: Der Sturm bleibt vorerst aus – Italien-Investoren setzen auf das Prinzip Hoffnung

Finanzmärkte

Der Sturm bleibt vorerst aus – Italien-Investoren setzen auf das Prinzip Hoffnung

Die Zitterpartie um den italienischen Haushaltsentwurf geht weiter. Anleger reagieren erstaunlich gelassen auf die Gefahr einer neuen Euro-Krise. Das könnte sich rächen.

Von Felix Holtermann, Andrea Cünnen, Regina Krieger

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×