Handelsblatt App
Jetzt kostenlos testen Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2019

10:02

Ecovin-Veranstaltung

Die besten Bioweine 2019

Von: Jürgen Röder

Biowein ist nicht gleich Biowein, denn beim Öko-Weinanbau dominieren zwei Grundrichtungen. Ein Überblick über ökologische Weine.

Ranking 2019: Die besten Bioweine Jürgen Röder

Ecovin-Veranstaltung

In diesem Jahr reichten Winzer mehr als 600 Weine ein.

Oppenheim Früher galt noch der Spruch: „Biowinzer haben keine Kunden, nur Sympathisanten“. Das entspricht längst nicht mehr der Realität. Bioweine sind – wie andere Biolebensmittel auch – in unserer Gesellschaft angekommen. Das zeigte jüngst noch die jährliche Verkostung des Bioweinverbands Ecovin.

Denn Bioweine liegen im Trend. In Deutschland hat sich die Fläche, auf der Reben nach biologischen Grundlagen angebaut werden, von 2007 bis 2017 verdoppelt. Mittlerweile arbeiten 727 Betriebe nach diesen Richtlinien, das entspricht 4,3 Prozent aller deutschen Weingüter und rund sieben Prozent der gesamten Anbaufläche.

Der Unterschied zum normalen Weinbau liegt insbesondere in der Bearbeitung der Weinberge. Es ist zudem der ideologische Ansatz, der den Unterschied ausmacht: Er hat das Ziel, ein ausbalanciertes Ökosystem im Weinberg zu erhalten. Doch Bio ist nicht gleich Bio. So wie es bei den Grünen Fundis und Realos gibt, dominieren beim Öko-Weinanbau zwei Grundrichtungen: biologisch-organischer Weinbau, der auf naturnahe Bewirtschaftung und auf den Verzicht von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln setzt, und biologisch-dynamischer Weinbau.

Bei den Anhängern der Biodynamik dominiert die Lehre des Anthroposophen Rudolf Steiner. Dabei werden unter anderem mit Kuhmist gefüllte Kuhhörner vergraben, nach Monaten wieder ausgegraben und der Inhalt mit Wasser verdünnt auf die Blätter gespritzt. Vergleichbar ist das mit der Homöopathie beim Menschen. Auch Mondphasen werden berücksichtigt. Das können Weinliebhaber belächeln oder begrüßen.

Aus eigener Erfahrung gelten aber folgende Grundsätze: Ein Biowein ist automatisch kein guter Wein. Aber von den Top-Weingütern in den Regionen arbeiten viele nach biologisch-dynamischen Richtlinien, oftmals ohne dass in den Vordergrund zu stellen. Das hängt vermutlich mit der intensiveren Pflege des Bodens zusammen.

Die besten Bioweine der Ecovin-Verkostung 2019

Schaumwein (auch: PIWI Schaumwein)

2017 Gelber Muskateller Qualitätssekt b.A., brut, Weingut Hohlreiter GbR, Göcklingen, Pfalz

2012 Zweigelt Deutscher Sekt, trocken, Ökoweingut Stutz, Heilbronn, Württemberg

2017 Blanc de Noir Crémant, brut nature, Weingut & Sectmanufaktur Klaus Stülb, Zell, Mosel

Perlwein (auch: PIWI Perlwein)

2018 Secco Silvaner Qualitätsperlwein b.A., trocken, Weingut Zehe-Clauß, Mainz-Hechtsheim, Rheinhessen

SECCO Deutscher Perlwein, trocken, Bioland Weingut Reinhart, Friedelsheim, Pfalz

2018 Musecco Qualitätsperlwein b.A., trocken, Weingut Hothum, Aspisheim, Rheinhessen

Blanc de Noir, Rosé, Weißherbst (auch: PIWI Wein)

2018 Wallertheimer Schwarzriesling Blanc de Noir QbA, trocken, Weingut Hoch, Wallertheim, Rheinhessen

2018 Blanc de Noir QbA, feinherb, Schlosshof Mühlmichel, Kirchheim, Pfalz

2018 Rheingau Spätburgunder Blanc de Noir QbA, trocken, Weingut Mohr, Lorch, Rheingau

2018 Muskat-Trollinger Rosé QbA, halbtrocken, Weingut Halter GbR, Neckarsulm, Württemberg.

Weißwein, trocken und halbtrocken bis inkl. 12,5 % Alkohol

2009 Wawerner Jesuitenberg Riesling QbA. | trocken, Weingut Dr. Frey | Kanzem | Mosel

2018 KRONENHOF Riesling Spätlese | trocken, Weingut Kronenhof | Gau-Algesheim | Rheinhessen

2018 Premium No.6 Kirchenstück Riesling Spätlese | trocken, Weingut Mitter-Velten | Hochheim/Main | Rheingau

2018 Dürkheimer Fuchsmantel Riesling QbA | trocken, Weingut Karl Schaefer GmbH & Co.KG | Bad Dürkheim | Pfalz

2018 Riesling QbA | trocken, Weingut Krebs-Grode KG | Eimsheim | Rheinhessen

2018 Riesling Kabinett | trocken, Weingut Adolf Schick | Jugenheim | Rheinhessen

2018 Pündericher Marienburg Riesling Kabinett | trocken, Weingut Markus Busch | Pünderich | Mosel 

2018 Bacharacher Wolfshöhle Riesling Kabinett | trocken, Weingut Dr. Kauer | Bacharach | Mittelrhein

2018 Reiler Goldlay Riesling Kabinett | trocken, Weingut Steffens-Keß | Reil | Mosel

2018 Riesling Kabinett | trocken, Weingut Knobloch | Ober-Flörsheim | Rheinhessen

2018 Riesling Gutswein QbA, Ökoweingut Stutz | Heilbronn | Württemberg

2018 Pündericher Marienburg Riesling Kabinett, S-Sential | feinherb, Weingut Frank Brohl | Pünderich | Mosel

2018 „I AM HIPP“-Riesling QbA | halbtrocken, Weingut Kopp | Nierstein | Rheinhessen

2018 Burger Wendelstück Riesling Kabinett | trocken, Weingut Steffens-Keß | Reil | Mosel

2018 Alte Reben Riesling QbA | trocken, Weingut Mohr | Lorch | Rheingau

2018 Groß-Winternheimer Bockstein "Terrasse" Riesling Spätlese | trocken, Weingut Elke und Eckhard Weitzel | Ingelheim | Rheinhessen

2018 5-Sterne-Riesling Spätlese, Weingut Schweikart | Landau | Pfalz

2018 Weißer Burgunder QbA | trocken, BIO-Weingut Benzinger | Kirchheim | Pfalz

2018 Weißburgunder QbA | trocken, Bioweingut Ollinger-Gelz | Perl-Sehndorf | Mosel

2018 Walluf Langenstück Grauburgunder QbA | trocken, Karl-Werner Faust | Eltville | Rheingau

2018 Chardonnay QbA | trocken, Weingut Krebs-Grode KG | Eimsheim | Rheinhessen

2018 Chardonnay & Grauer Burgunder Edition QbA | trocken, Weingut Kaiserberg | Landau-Nußdorf | Pfalz

2018 Chardonnay QbA | trocken, Weingut Lunkenheimer-Lager | Ingelheim | Rheinhessen

2018 Traminer Spätlese | trocken, Weingut Hoflößnitz GmbH | Radebeul | Sachsen

2018 Gelber Muskateller QbA | trocken, Weingut Klaus & Judith Wendel GbR | Worms | Rheinhessen

2018 Sauvignon Blanc Gutswein QbA | trocken, Weingut Hoch | Wallertheim | Rheinhessen

2018 Silvaner Gutswein QbA | trocken, Ökoweingut Stutz | Heilbronn | Württemberg

2018 Sauvignon Blanc QbA | trocken, Weingut Zehe-Clauß | Mainz-Hechtsheim | Rheinhessen

2018 Scheurebe Gutswein QbA | trocken, Weingut Hahn Pahlke GbR | Battenberg | Pfalz

Weißwein, trocken und halbtrocken mit mehr als 12,5 % Alkohol

2018 Honigberg bee Kräuterwingert Riesling QbA | trocken, Weingut zur Römerkelter | Maring-Noviand | Mosel

2017 „Renaissance“ Silvaner, Weißburgunder, Chardonnay QbA | trocken, Weingut Melchior Josef Leber | Bodenheim | Rheinhessen

2018 Riesling QbA | trocken, Weingut Zehe-Clauß | Mainz-Hechtsheim | Rheinhessen

2018 Lorcher Schlossberg Riesling 34 QbA | trocken, Weingut Mohr | Lorch | Rheingau

2018 Weißburgunder QbA | trocken, Weingut Zehe-Clauß | Mainz-Hechtsheim | Rheinhessen

2018 Alte Reben 1889, Riesling Spätlese | trocken, Weingut Frank Brohl | Pünderich | Mosel

2018 TAFELSTEIN Riesling VDP.GROSSES GEWÄCHS QbA | trocken, Weingut Brüder Dr. Becker GbR | Ludwigshöhe | Rheinhessen

2018 Westhofener Kirchspiel Weißburgunder QbA | trocken, Weingut Hirschhof | Westhofen | Rheinhessen

2018 Ingelheimer Riesling -S-Ortswein | trocken, Weingut Arndt F. Werner GbR | Ingelheim | Rheinhessen

2018 Weissburgunder/Auxerrois QbA | trocken, Weingut Castel Peter | Bad Dürkheim | Pfalz

2018 Grauburgunder MARIENBERG Spätlese | trocken, Bioweingut Ollinger-Gelz | Perl-Sehndorf | Mosel

2018 Grauer Burgunder Kabinett | trocken, Weingut Reinhold Großmann | Windesheim | Nahe

2018 KRONENHOF Grauer Burgunder QbA | trocken, Weingut Kronenhof | Gau-Algesheim | Rheinhessen

2016 "Umdrehungen" Grauer Burgunder Spätlese | trocken, Weingut Melchior Josef Leber | Bodenheim | Rheinhessen

2018 Grauer Burgunder Kabinett | trocken, Ludwig Mißbach | Ebringen | Baden

2018 Oppenheimer Sackträger Grauburgunder QbA | trocken, Weingut Bürgermeister Carl Koch | Oppenheim | Rheinhessen

2018 Genusszeit Mandelpfad Weißburgunder & Chardonnay, QbA | trocken, Bioland Weingut Neuspergerhof | Rohrbach | Pfalz

2018 Frankens Saalestück handgemacht Silvaner QbA | trocken, Baldauf Ramsthal GmbH | Ramsthal | Franken

2017 "Spitzenreiter" Chardonnay Auslese | halbtrocken, Weingut Melchior Josef Leber | Bodenheim | Rheinhessen

2018 Muskateller QbA | feinherb, Weingut Axel Schmitt GbR | Ober-Hilbersheim | Rheinhessen

2018 Muskateller QbA | trocken, Weingut Zehe-Clauß | Mainz-Hechtsheim | Rheinhessen

2018 Gewürztraminer QbA | trocken, Weingut Castel Peter | Bad Dürkheim | Pfalz

2018 Sauvignon Blanc QbA | trocken, Ökologisches Weingut Schmidt | Eichstetten | Baden

Weißwein, Barrique und holzbeeinflusst

2017 KIESELBERG Riesling VDP.Grosses Gewächs QbA | trocken, Weingut Reichsrat von Buhl GmbH | Deidesheim | Pfalz

2017 Deidesheimer Herrgottsacker Riesling, VDP.Erste Lage QbA | trocken, Weingut Reichsrat von Buhl GmbH | Deidesheim | Pfalz

2017 Weißer Burgunder Spätlese Barrique | trocken, Ludwig Mißbach | Ebringen | Baden

2017 STEIN Weißer Burgunder QbA | trocken, Weingut Abril GbR | Bischoffingen-Vogtsburg | Baden

2017 ZEIT Grauer Burgunder QbA | trocken, Weingut Abril GbR | Bischoffingen-Vogtsburg | Baden

2018 FEUEROPAL Grauer Burgunder QbA | trocken, Weingut Knobloch | Ober-Flörsheim | Rheinhessen

2017 ZEIT Chardonnay QbA | trocken, Weingut Abril GbR | Bischoffingen-Vogtsburg | Baden

2017 Friedelsheimer Schlossgarten Chardonnay Spätlese Barrique | trocken, Bioland Weingut Reinhart | Friedelsheim | Pfalz

2014 Chardonnay QbA | trocken, Weingut Castel Peter | Bad Dürkheim | Pfalz

2018 Sperberbaum Chardonnay Réserve QbA | trocken, Bioland Weingut Neuspergerhof | Rohrbach | Pfalz

Wein, lieblich und edelsüß (auch: PIWI Wein)

2018 Kanzemer Sonnenberg Alte Reben Spätlese feinherb, Weingut Dr. Frey | Kanzem | Mosel

2018 FAUST Riesling QbA | fruchtig, Karl-Werner Faust | Eltville am Rhein | Rheingau

2018 Riesling und Gewürztraminer QbA, Weingut Mohr-Gutting | Neustadt | Pfalz

2017 Kröver Steffensberg Riesling Auslese, Weingut Louis Klein GbR | Traben-Trarbach | Mosel

2018 Clees Rieslaner Spätlese, Baldauf Ramsthal GmbH | Ramsthal | Franken

2018 Martinsthaler Langenberg Riesling Spätlese, Karl-Werner Faust | Eltville | Rheingau

2018 Riesling Spätlese Kröver Steffensberg | lieblich, Weingut Louis Klein GbR | Traben-Trarbach | Mosel

2016 Pündericher Marienburg Riesling Spätlese | lieblich, Weingut Dr. Georg Mergler | Pünderich | Mosel

2018 Verrenberger Verrenberg Riesling Kabinett, Weingut Fürst Hohenlohe Oehringen GmbH&Co.KG | Öhringen | Württemberg

2018 Forster Ungeheuer Riesling Auslese | edelsüß, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan GmbH | Deidesheim | Pfalz

2018 Fass 9 Riesling Spätlese | edelsüß, Weingut zur Römerkelter | Maring-Noviand | Mosel

2018 Gewürztraminer & Silvaner "Edition Annelie" Auslese | edelsüß, Weingut Hohlreiter GbR | Göcklingen | Pfalz

2015 von Buhl Rieslaner Auslese | edelsüß, Weingut Reichsrat von Buhl GmbH | Deidesheim | Pfalz

2018 Lorcher Schlossberg Riesling Eiswein | edelsüß, Weingut Mohr | Lorch | Rheingau

Rotwein bis inkl. 12,5 % Alkohol

2017 Spätburgunder QbA | trocken, Weingut Andreashof | Landau | Pfalz

2018 Portugieser QbA | trocken, Weingut Huf | Ingelheim | Rheinhessen

Rotwein, nicht holzbeeinflusst mit mehr als 12,5 % Alkohol

2016 Johannisberg Frühburgunder QbA | trocken, Weingut Kronenhof | Gau-Algesheim | Rheinhessen

2015 Lemberger QbA | trocken, Ökologisches Weingut Schäfer-Heinrich | Heilbronn | Württemberg

2018 KRONENHOF Merlot QbA | trocken, Weingut Kronenhof | Gau-Algesheim | Rheinhessen

Rotwein, Barrique und holzbeeinflusst mit mehr als 12,5 % Alkohol

2016 Breitenacker Spätburgunder Prestige Barrique, QbA | trocken, Weingut Höfflin | Bötzingen | Baden

2016 Spätburgunder Symphonie QbA | trocken, Weingut Doreas GbR | Remshalden | Württemberg

2016 Rubino QbA | trocken, Weingut Schaffner | Bötzingen | Baden

2016 IN SENIO H.A.D.E.S. QbA | trocken, Weingut Fürst Hohenlohe Oehringen GmbH&Co.KG | Öhringen | Württemberg

2014 DICKER FRANZ Blaufränkisch QbA | trocken, Weingut Burg Ravensburg | Östringen | Baden

Cabernet Franc QbA | trocken, Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG | Brackenheim | Württemberg

2016 SCHILFSANDSTEIN Lemberger QbA | trocken, Weingut Vinçon-Zerrer | Oberderdingen | Württemberg

2016 Lemberger QbA | trocken, Weingut Vinçon-Zerrer | Oberderdingen | Württemberg

2015 Syrah Maxim im Barrique gereift QbA | trocken, Schlosshof Mühlmichel | Kirchheim | Pfalz

PIWI Weißwein, trocken und halbtrocken

2018 Cabernet Blanc QbA | halbtrocken/feinherb, Weingut Sommer | Siefersheim | Rheinhessen

2018 Cabernet Blanc Gutswein QbA | trocken, Weingut Arndt F. Werner GbR | Ingelheim am Rhein | Rheinhessen

2018 Cabernet Blanc Symphonie QbA | trocken, Weingut Doreas GbR | Remshalden | Württemberg

2018 Souvignier Gris Spätlese | trocken, Öko Hof Ruesch | Buggingen | Baden

2017 Cabernet Blanc Edition QbA | trocken, Ökoweingut Stutz | Heilbronn | Württemberg

2018 Cabernet Blanc QbA | trocken, Weingut Mohr-Gutting | Neustadt | Pfalz

PIWI Rotwein

2017 Cabernet Jura QbA | trocken, Weingut Wedekind | Nierstein | Rheinhessen

2017 Regent QbA | trocken, Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG | Brackenheim | Württemberg

2016 Cabernet Cortis Edition QbA | trocken, Weingut Halter GbR | Neckarsulm | Württemberg

2016 Cannstatter Zuckerle "Mauerpfeffer" Rotwein QbA | trocken, Weingut Wolfgang Klopfer | Weinstadt | Württemberg

2018 Hagnauer Terra Regent QbA | trocken, Winzerverein Hagnau eG | Hagnau | Baden

Experimenteller, naturbelassener Stillwein, trocken und halbtrocken

2018 SANS RIESLING Landwein | trocken, BIO-Weingut Benzinger | Kirchheim | Pfalz

2018 Silvaner ORANGE Maischgärung Landwein | trocken, Weingut Brüder Dr. Becker GbR | Ludwigshöhe | Rheinhessen

2017 Pithium Grauer Burgunder & Gewürztraminer Landwein | trocken, Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan GmbH | Deidesheim | Pfalz

2016 Cabernet Blanc Edition Barrique QbA, trocken, Ökoweingut Stutz | Heilbronn | Württemberg

Doch was sind die besten Bioweine hierzulande? Um diese Frage zu beantworten, veranstaltet der Bioweinverband Ecovin jährlich eine Verkostung. Die prämierten Weine gelten dann als Ecowinner. Voraussetzung für solch einen Titel: mindestens 85 Punkte von maximal 100 Zählern, maximal aber 20 Prozent einer jeden Kategorie. Am Ende konnten sich 33 Weingüter über eine Platzierung in einer der insgesamt 17 Kategorien freuen.

In diesem Jahr reichten Ökowinzer mehr als 600 Weine ein. Diese Weine aus allen Bioweinverbänden (Ecovin, Demeter, Bioland, Naturland und EU-Bio) wurden in insgesamt 13 Kategorien unterteilt – von Schaumweinen, leichten und alkoholreicheren Weiß- und Rotweinen, jeweils trocken und halbtrocken, mit und ohne Holzfasseinfluss über Süßweine und experimentelle Weine wie zum Beispiel Orange-Weine. Das sind – vereinfacht gesagt – Weißweine, die wie Rotweine ausgebaut werden.

Eine stärkere Bedeutung bei Bioweinverkostungen bekommen mittlerweile sogenannte Piwi-Weine, hergestellt aus pilzwiderstandsfähigen neuen Rebsorten wie Johanniter oder Cabernet Blanc, die den Weinbau auch in Zeiten des Klimawandels sichern sollen.

Bislang haben Piwi-Rebsorten lediglich einen Marktanteil von etwa drei Prozent der Anbaufläche in Deutschland. Der größte Teil entfällt auf den schon länger eingeführten Regent, dem Experten aber keine Zukunft geben. Der Direktor des Julius-Kühn-Instituts für Rebenzüchtung auf dem Geilweilerhof in Siebeldingen, Reinhard Töpfer, erwartet, dass es in zehn Jahren bereits zehn Prozent sein werden: „Der Klimawandel wird uns zu einem Sortenwandel zwingen.“

Internationales Punktesystem zur Bewertung von Weinen

50 - 69 Punkte

Unterdurchschnittlich, schlechte bis fehlerhafte Weine.

70 - 74 Punkte

Annehmbar, ohne echten Fehler, neutral, eher nichtssagend.

75 - 79 Punkte

Ordentlich, saubere, sortentypische Weine für den Alltagskonsum.

80 - 84 Punkte

Gut, reintönige, harmonische Weine miterkennbarem Charakter und Stil.

85 - 89 Punkte

Sehr gut, ausgezeichnet, sehr gute Weine von ausgesuchter Qualität, klar den Durchschnitt übertreffend.

90 - 95 Punkte

Hervorragend, erstklassige Weine mit perfekter Balance, Reintönigkeit und unverwechselbarem Charakter, auch mit beachtlichem Reifepotential.

96 - 99 Punkte

Außerordentlich, groß, überragende Weine von Weltklasse, auf dem Höhepunkt ihre Entwicklung, oder sehr gute Jungweine mit einem Entwicklungspotential für viele Jahre.

100 Punkte

Einzigartig, Idealnote, Weine von höchster Vollendung, Harmonie und Charakter. Perfekte, unsterbliche Weine.

Doch egal, um welche Rebsorten es sich handelt: Solch eine Prüfung ist nicht vergnügungssteuerpflichtig, das kann ich als einer von 31 Juroren bei der Ecowinner-Veranstaltung nur bestätigen. Schauen, schwenken, schnüffeln, schmatzen und schlürfen, spucken und anschließend (weg-)schütten. Dann den Wein bewerten. Die Reihenfolge bei einer professionellen Weinverkostung ist klar strukturiert. Bewertet wird nach dem internationalen 100-Punkte-Schema. Der Vorteil solch einer Verkostung: Man gewinnt schnell einen Überblick.

Bei der Ecovin-Veranstaltung mit Verkostungsleiter Peer F. Holm (Präsident der Sommelier-Union) mussten innerhalb von zwei Stunden 60 Weine verkostet und bewertet werden. Blind, was bedeutet: Jeder Verkoster kennt nur den Jahrgang, die Rebsorte, die Qualitätseinstufung (Kabinett, Spätlese usw.) und die Geschmacksrichtung (trocken, halbtrocken usw.).

Wer glaubt, dass solche Bewertungen immer neutral sind, der irrt. Ein Sommelier einer Jury beispielsweise denkt zwangsläufig oft an die passenden Speisen, ein Händler eher an den Verkaufserfolg des Weines, der vor einem im Glas steht. Aber die anschließende Punktezahl ist ein wichtiger Anhaltspunkt, weil fast immer Bewertungen von mehreren professionellen Weintrinkern mit einfließen.

So mancher Wein fand unter den Jurymitgliedern sogar seinen ganz persönlichen Liebhaber. Für Johannes Winz vom spanischen Wein- und Sherryunternehmen Gonzales Byass zeigt die 2012er-Scheurebe vom Weingut April, „dass wir in Deutschland keinen Sauvignon Blanc brauchen!“

Weinhändler Martin Kössler (K&U Weinhalle) zeigt sich überrascht vom Gewinner in der Kategorie leichte Rotweine, dem 2012er-Trollinger mit Lemberger von den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu. Für ihn bildeten die zwei wenig populären Rebsorten einen zeitgemäßen Wein mit wunderbarem Spiel.

Für mich als Juror der Gruppe Schaumweine und kräftige Rotweine ohne Holzeinsatz ergaben sich zwei Aspekte bei der Verkostung: Die Qualität der Schaumweine wird von Jahr zu Jahr besser, ein gemischtes Bild zeigten eher die Rotweine. Allerdings gefielen mir die beiden Lemberger, die internationales Format aufwiesen. Der komplexe Lemberger, Jahrgang 2017 vom Weingut Schäfer-Heinrich, war zu Recht ein Ecowinner.

Mehr: Wenn Sie Verkostungsleiter Peer F. Holm im Video-Interview sehen möchten, folgen Sie dem Handelsblatt auf Instagram.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×