Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Kunstmarkt

Privatsammler: Hermann Gerlinger: Ein einziger Blick genügt, um Qualität zu erkennen

Privatsammler

Hermann Gerlinger: Ein einziger Blick genügt, um Qualität zu erkennen

Die erste Tranche seiner Expressionismus-Sammlung wird versteigert. Der 91-Jährige spricht über Kunstkauf in vordigitalen Zeiten und warum er auch das Spätwerk von Karl Schmidt-Rottluff erwarb.

Von Sabine Spindler

Ausstellung in Hannover: Objektkünstlerin Christiane Möbus: Balanceakt zwischen Abgrund und Alltag

Ausstellung in Hannover

Objektkünstlerin Christiane Möbus: Balanceakt zwischen Abgrund und Alltag

Hannover ehrt die Bildhauerin Christiane Möbus zum 75-Jährigen mit einer Retrospektive in gleich zwei Museen. Zu entdecken ist ein Werk voller Poesie und Anspielungen.

Von Frank Kurzhals

Auktionen in New York: Investments in großartige Kunst

Auktionen in New York

Investments in großartige Kunst

Sotheby’s Versteigerungen aktueller Kunst haben am Donnerstagabend 283,4 Millionen Dollar eingespielt. Rekorde gab es für etliche Künstlerinnen.

Von Barbara Kutscher

Kunstmessen: In Paris dreht sich alles um die Handzeichnung

Kunstmessen

In Paris dreht sich alles um die Handzeichnung

Mehrere Messen locken die Freunde der Zeichenkunst nach Paris. Das Hintergrundwissen liefern 40 Spezialausstellungen.

Von Olga Grimm-Weissert

Altmeister: Auktion in Paris: Wenig Interesse für Michelangelo

Altmeister

Auktion in Paris: Wenig Interesse für Michelangelo

Christie's erwartete mindestens 30 Millionen Euro für Michelangelos erste Aktzeichnung. Ein einziger Bieter bewilligte zögernd 23,2 Millionen Euro. Ein Rekordpreis.

Von Olga Grimm-Weissert

Christie's, Sotheby's und Phillips: New Yorker Abendauktionen: Trophäen zu Millionenpreisen

Christie's, Sotheby's und Phillips

New Yorker Abendauktionen: Trophäen zu Millionenpreisen

Über 2 Milliarden Dollar nehmen Christie‘s, Sotheby‘s und Phillips für Hochpreiskunst ein. Das Vertrauen in das oberste Marktsegment ist angesichts der Weltlage stark. Sammler erwerben Sachwerte.

Von Barbara Kutscher

Neue Kunstoase: Museum für George Grosz in Berlin: Domizil in der Tankstelle

Neue Kunstoase

Museum für George Grosz in Berlin: Domizil in der Tankstelle

Ein Verein beleuchtet das vielseitige Werk des deutschstämmigen Malers George Grosz. Ausstellungsort ist eine umgebaute Zapfstelle für Benzin.

Von Christian Herchenröder

Musée d’art et d’histoire in Genf: Wenn der Gast die Museumssammlung neu sortiert

Musée d’art et d’histoire in Genf

Wenn der Gast die Museumssammlung neu sortiert

Das Kunst- und Geschichtsmuseum von Genf gab dem Kurator Jean-Hubert Martin freie Hand, die Schausammlung neu zu hängen. Der Franzose schuf Konstellationen zum Schmunzeln und Nachdenken.

Von Olga Grimm-Weissert

Zweite Auktion nach Scheidungskrieg: Sammlung Macklowe verfehlt nur knapp die Marke von einer Milliarde Dollar

Zweite Auktion nach Scheidungskrieg

Sammlung Macklowe verfehlt nur knapp die Marke von einer Milliarde Dollar

Der zweite Teil mit Kunst von Harry und Linda Macklowe spielt 246,1 Millionen Dollar ein. Mit dem Gesamtergebnis nahe einer Milliarde hat Sotheby’s Marktgeschichte geschrieben.

Von Barbara Kutscher

Auktionen in New York: Christie's setzt 1,3 Milliarden in nur einer Woche um

Auktionen in New York

Christie's setzt 1,3 Milliarden in nur einer Woche um

Ein wildes Tanzbild, ein Skelett und ein amerikanisches Historienbild machen auf Christie's jüngster Abendauktion Furore. Herausragend auch die Ergebnisse der Sammlung Anne Bass.

Von Barbara Kutscher

Ausstellung: Künstler während des Nationalsozialismus: Im Zickzack-Kurs durch Krieg und Diktatur

Ausstellung

Künstler während des Nationalsozialismus: Im Zickzack-Kurs durch Krieg und Diktatur

Die Frankfurter Schirn Kunsthalle beleuchtet mit der Ausstellung „Kunst für Keinen“ eine aktuelle Frage: Wie politisch darf oder muss ein Künstler sein?

Von Regine Müller

Fotografie: Fotofestival düsseldorf photo+: Kampfansage an die Macht der Bilder

Fotografie

Fotofestival düsseldorf photo+: Kampfansage an die Macht der Bilder

In Düsseldorf läuft das Fotofesfestival düsseldorf photo+ an. Es zeigt die Fotografie als ein künstlerisches Medium von vielfältiger Gestalt.

Von Christiane Fricke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×