Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

15.09.2022

16:23

Auktionshandel

Stärker zu Zweit: Van Ham und Karl & Faber schmieden ein Bündnis

Von: Christiane Fricke

Die deutschen Auktionshäuser Van Ham und Karl & Faber wollen mit einer „Auction Alliance“ zukünftig von gegenseitigen Kundenkontakten profitieren.

Die Geschäftsführer von Karl & Faber und Van Ham versuchen, durch Kooperation voneinander zu profitieren. Karl & Faber/Van Ham

Rupert Keim (li.) und Markus Eisenbeis

Die Geschäftsführer von Karl & Faber und Van Ham versuchen, durch Kooperation voneinander zu profitieren.

Düsseldorf Die beiden deutschen Auktionshäuser Van Ham (Köln) und Karl & Faber (München) haben eine Allianz geschmiedet, um ihre Reichweite zu vergrößern. Beide Häuser wollen zukünftig von den gegenseitigen Kundenkontakten profitieren, indem sie an beiden Unternehmensstandorten die Highlights der kommenden Auktionen für Moderne und zeitgenössische Kunst präsentieren.

Flankiert wird der gemeinsame Auftritt von einem eigenen Katalog, der gedruckt und verschickt wird, aber auch online einsehbar ist. Versteigert wird indes jeweils in den eigenen Häusern.

„Van Ham und Karl & Faber gehören in Deutschland zu den Auktionshäusern mit dem dynamischsten Wachstum“, kommentiert Markus Eisenbeis, Geschäftsführer und Auktionator von Van Ham, das soeben eingegangene Bündnis. Die Idee dazu hätten sie gemeinsam entwickelt, um die Vorteile für ihre Einlieferer zu vergrößern. Beide Häuser begreifen sich als gleichberechtigte Partner.

Die unter dem Label „Auction Alliance“ laufende Marketing-Initiative erscheint sinnvoll und sicher auch überfällig angesichts zunehmender Konzentrationsprozesse unter starkem internationalen Wettbewerbsdruck. Erinnert sei an den von Bonhams“ Übernahmen gespeisten Konzentrationsprozess in Europa und an die immer schärfer gewordene Konkurrenz um Einlieferer, insbesondere durch den deutschen Marktführer Ketterer Kunst und Sotheby’s Filiale in Köln.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Deutschland hat – anders als Großbritannien und Frankreich – mit München, Berlin und Köln gleich drei Standorte für den Auktionshandel. Das muss nicht von Nachteil sein. Im Gegenteil: Die Auction Alliance setzt auf Synergieeffekte.

    Mehr: Kunst-Auktionen: Robert Ketterer: Der Überflieger

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×