Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.10.2022

14:05

Rath checkt ein: Aman New York

Wenn die übliche Fünf-Sterne-Einordnung nicht ausreicht

PremiumDas brandneue Luxus-Refugium der berühmten Hotelgruppe Aman in New York ist das aktuelle Nonplusultra-Hotel auf der Welt und eine Ruheoase inmitten der Stadt, die niemals schläft.

Das ganze Jahr über kann man hier dank eines versenkbaren Glasdaches essen. (Foto: Amanresorts)

Gartenterrasse im 14. Stock

Das ganze Jahr über kann man hier dank eines versenkbaren Glasdaches essen.

(Foto: Amanresorts)

Ich war bestimmt schon 15 Mal in New York und bin jedes Mal aufs Neue von der Vielfalt der Stadt begeistert. Diesmal bin ich hier, um den derzeit absoluten Hot-Spot der weltweiten Hotelszene zu besuchen und dort einige Tage zu verbringen: das neueste – 34. – Haus der erfolgsverwöhnten Aman-Gruppe.

Kaum entsteige ich an der Ecke Fifth Avenue/57. Straße meinem gelben Taxi, umwogt mich die so vertraute massive New Yorker Geräuschkulisse wie eine alles andere absorbierende Bubble. Ich stehe vor dem berühmten neoklassizistischen Crown Building. Hier hatte von 1929 bis 1932 das Museum of Modern Art seinen ersten Sitz. In den vergangenen Jahren wurde das Gebäude aufwendig umgestaltet und beherbergt nun seit Anfang August das Aman New York.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×