Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2022

09:25

Rath checkt ein: Vier Jahreszeiten Hamburg

Vom Haus mit elf Zimmern zum besten Hotel Deutschlands

Von: Carsten K. Rath

Das Vier Jahreszeiten in Hamburg zeigt seit jetzt 125 Jahren, wie Visionen in der Hotelbranche realisiert werden können. Gefeiert wurde mit einer großen Gala.

Das noble Haus an der Binnenalster prägt das Stadtbild wie der Michel oder die Elbphilharmonie. Christian O. Bruch/laif

Grandhotel Vier Jahreszeiten

Das noble Haus an der Binnenalster prägt das Stadtbild wie der Michel oder die Elbphilharmonie.

Eine frische Brise, der Hamburger Hafen samt Elbphilharmonie, der Hamburger Michel und natürlich die Binnenalster mit dem Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten prägen für mich persönlich das Stadtbild der Hansestadt. In diesem Jahr feiert das Grandhotel an der Binnenalster sein 125-jähriges Bestehen unter dem Motto „Seit 125 Jahren die Zukunft im Blick.“

Der geschäftsführende Direktor Ingo C. Peters hat das mit seinem Team im Rahmen einer glamourösen Gala zelebriert, über die ganz Hamburg sicher noch nach Jahren sprechen wird. Doch es wäre nicht das Hotel Vier Jahreszeiten, wenn nicht auch die Gala anders gewesen wäre als andere Veranstaltungen.

Es begann mit der Anzahl der eingeladenen Gäste. Passend zu den 125 Jahren standen 1250 prominente Gäste, Unternehmer und Freunde auf der Gästeliste des Events.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×