Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Literatur

Rezension : Erkennungsmerkmal weiße Sneaker: Wie die neue Politiker-Generation tickt

Rezension

Erkennungsmerkmal weiße Sneaker: Wie die neue Politiker-Generation tickt

Die Politiker der Generation X sind anders als ihre Vorgänger. Was sie außer ihrem Schuhwerk noch unterscheidet – und was sie verbindet –, stellt Anna Sauerbrey in ihrem Buch vor.

Von Teresa Stiens

Rezension : Inflation: Was tun, wenn der Geldwert schwindet?

Rezension

Inflation: Was tun, wenn der Geldwert schwindet?

Anlagestrategien in Zeiten steigender Preise: Zwei lesenswerte Ratgeber zeigen auf ganz unterschiedliche Weise, wie Sie Ihr Geld trotzdem sicher anlegen.

Von Ulf Sommer

Buchkritik: Versicherungen: Annäherung an eine oft unnahbare Branche

Buchkritik

Versicherungen: Annäherung an eine oft unnahbare Branche

Versicherungen sind für viele ein leidiges Thema. Bastian Kunkel ist mit seinem Buch eine lockere Mixtur aus Einstiegs- und Hintergrundwissen gelungen.

Von Christian Schnell

Buchkritik: Wie ein Mutter-Tochter-Gespann von Pellworm die deutsche Klimapolitik veränderte

Buchkritik

Wie ein Mutter-Tochter-Gespann von Pellworm die deutsche Klimapolitik veränderte

Silke und Sophie Backsen haben gegen die Klimapolitik der Regierung geklagt und eine Verbesserung erreicht. In ihrem Buch beschreiben sie ihren Kampf – und rechnen mit Berlin ab.

Von Michael Scheppe

Buchkritik : Worte, die für Freiheit sorgen : Roberto Savianos „Aufschrei“ für eine bessere Welt

Buchkritik

Worte, die für Freiheit sorgen : Roberto Savianos „Aufschrei“ für eine bessere Welt

In seinem neuen Buch schreibt der „Gomorrha“-Autor über die Wirkung starker Worte, über mutige, wortgewaltige Menschen – und ein wenig auch über sich selbst.

Von Christian Wermke

Rezension : „Power for All“: Wie ein jeder Macht erlangen – und erhalten kann

Rezension

„Power for All“: Wie ein jeder Macht erlangen – und erhalten kann

Zwei Professorinnen zeigen, wie man Macht analysiert, erlangt und ausübt. Ihr Werk hilft dabei, den Erfolg von Fridays for Future zu verstehen – und die Maschen des eigenen Chefs.

Von Christian Rickens

Buchkritik: Grundeinkommen – Kreativkapital statt Almosen

Buchkritik

Grundeinkommen – Kreativkapital statt Almosen

Die Soziologen Rolf G. Heinze und Jürgen Schupp bringen Ordnung in die Debatte – von der Vision zur schleichenden sozialstaatlichen Transformation.

Von Bodo Hombach

Buchkritik: Christoph Keese entwirft eine Formel für die Suche nach dem nächsten Biontech

Buchkritik

Christoph Keese entwirft eine Formel für die Suche nach dem nächsten Biontech

Der Springer-Manager Christoph Keese reist in seinem neuen Buch durch Deutschland und Europa. Dabei sucht er nach Firmen, die das Leben wirklich verändern könnten.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Rezension: Wie deutsche Unternehmen mit ihrer Nazi-Vergangenheit umgehen

Rezension

Wie deutsche Unternehmen mit ihrer Nazi-Vergangenheit umgehen

Viele deutsche Unternehmen haben nach wie vor mit der Aufarbeitung ihrer Rolle in der NS-Zeit zu tun. Zwei Neuerscheinungen legen den Finger in die Wunde.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Rezension – „Enkelfähig Wirtschaften“: Deutsche Familienunternehmen – eine bedrohte Spezies?

Rezension – „Enkelfähig Wirtschaften“

Deutsche Familienunternehmen – eine bedrohte Spezies?

Mittelständische Unternehmen halten die Wirtschaft am Laufen – aber die Probleme scheinen größer denn je. Das Buch „Enkelfähig Wirtschaften“ ist ein wichtiges Plädoyer.

Von Anja Müller

Digitalisierung in der Belletristik: Gefilterte Wahrheiten: Was können wir im Internet noch glauben?

Digitalisierung in der Belletristik

Gefilterte Wahrheiten: Was können wir im Internet noch glauben?

Die Zahl der Romane, die sich mit den neuen Medien befassen, steigt. Sie werfen essenzielle Fragen auf: Was macht das Internet mit unserer Gesellschaft?

Von Claudia Panster

Buchkritik: Marcel Fratzscher problematisiert das deutsche Sparverhalten

Buchkritik

Marcel Fratzscher problematisiert das deutsche Sparverhalten

Der Wirtschaftswissenschaftler Marcel Fratzscher kritisiert das verkrampfte Verhältnis der Deutschen zum Geld. Es wirke sich auch auf die Politik aus.

Von Hans Christian Müller

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×