Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.12.2021

09:55

Buchkritik

Michael Hüther: Die Welt ist im Erschöpfungszustand

Von: Hans-Jürgen Jakobs

PremiumAus dem Systemwettbewerb zwischen dem Westen und China wurde ein Systemkonflikt. Mittendrin sind wir: müde, reizbar. Hilft eine neue Globalisierung?

Der Westen sieht in der Globalisierung auch die Gefahr, von China abgehängt zu werden – und verbündet sich. dpa

EU-Fahne und US-Fahne auf einer Achterbahn in Hamburg

Der Westen sieht in der Globalisierung auch die Gefahr, von China abgehängt zu werden – und verbündet sich.

Epochenbrüche überfordern Gesellschaften. Alte Erfolgsmodelle tragen nicht mehr, außer in den Rückwärtsprojektionen von Nostalgikern, neue Konzeptionen aber lösen sowohl Zukunftseuphorie aus als auch Zukunftsangst.

Sehr gut konnte man solche Phänomene im „Fin de Siècle“ wahrnehmen, in der Zeit zwischen 1880 und dem Ersten Weltkrieg. Eine Zeit, die Freud, Robert Koch, Debussy und Gauguin hervorbrachte, aber auch Militarismus und Imperialismus.

Der bekannte Ökonom Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, sieht die Welt in einem neuen „Fin de Siècle“, wie er zusammen mit zwei Co-Autoren in seinem neuen Buch „Erschöpft durch die Pandemie“ an mehreren Stellen ausführt. Auch wird Philip Ajouri, der sich mit der Zeit um 1900 beschäftigt hat, wiederholt mit seiner Diagnose der Auswirkungen solcher Umbrüche zitiert: „Erschöpfung und Müdigkeit bei leichter Reizbarkeit.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×