Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Handelsblatt-Redakteurin Elisabeth Atzler.

Elisabeth Atzler

  • Bankenkorrespondentin

Finanzen sind langweilig? Banken öde? Bestimmt nicht! Spätestens seit Ausbruch der Finanzkrise verändert sich die Bankenwelt permanent – oft auch schneller. Und für Journalisten gibt es wenig Schöneres, als Gewissheiten in Frage stellen zu können.
In der Finanzredaktion landete ich allerdings nicht direkt: Mein erster Job, noch neben dem Studium, war beim Kinderradio des WDR. Damals studierte ich an der Universität in Köln Volkswirtschaftslehre – und zuvor in Amsterdam. Parallel besuchte ich die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Danach, 2003, ging ich nach Frankfurt und habe neun Jahre für die „Financial Times Deutschland“ sowie ab 2010 für „Börse Online“ und „Capital“ geschrieben, über Aktienmärkte, Investmentfonds und Großinvestoren. Im Sommer 2012 wechselte ich zum Handelsblatt und kümmere mich im Bankenteam um Sparkassen, Landesbanken und Hedgefonds (auch wenn die natürlich wenig mit Sparkassen zu tun haben).
Ich lebe seit mehr als zehn Jahren in Frankfurt – und mag die Stadt.

Weitere Artikel dieses Autors

Handelsblatt-Tagung „Zukunft Retailbanking“: Steigende Zinsen bremsen das Geschäft mit Baufinanzierungen

Handelsblatt-Tagung „Zukunft Retailbanking“

Steigende Zinsen bremsen das Geschäft mit Baufinanzierungen

Wegen gestiegener Kosten schrecken immer mehr Kunden vor dem Kauf oder Bau einer Immobilie zurück. Für die Banken ist das eine beunruhigende Nachricht.

Von Elisabeth Atzler, Andreas Kröner

Wirtschaftsauskunftei: „Deutliches Zeichen“: Genossenschaftsbanken stocken Anteil an Schufa kräftig auf

Wirtschaftsauskunftei

„Deutliches Zeichen“: Genossenschaftsbanken stocken Anteil an Schufa kräftig auf

Die genossenschaftliche Finanzgruppe hält nun gemeinsam mit den Sparkassen die Mehrheit an der Schufa. Der Finanzinvestor EQT will dennoch nicht klein beigeben.

Von Elisabeth Atzler, Andreas Kröner, Arno Schütze

Buy now, pay later: „Viel deutet auf neue Blase hin“: Der riskante Boom der Verbraucherkredite

Buy now, pay later

„Viel deutet auf neue Blase hin“: Der riskante Boom der Verbraucherkredite

Auch Apple startet in den boomenden Buy-Now-Pay-Later-Markt. Das setzt andere Anbieter unter Druck. Klarna und Affirm spüren die Skepsis der Investoren bereits.

Von Elisabeth Atzler, Sarah Sendner

Wirtschaftsauskunftei: Bieterstreit um die Schufa: Sparkassen und Volksbanken halten nun die Mehrheit

Wirtschaftsauskunftei

Bieterstreit um die Schufa: Sparkassen und Volksbanken halten nun die Mehrheit

Die genossenschaftliche Finanzgruppe stockt ihre Anteile auf – und erreicht dadurch ein wichtiges Ziel. Der Streit über den Kurs des Datenanbieters dürfte aber weitergehen.

Von Elisabeth Atzler, Arno Schütze

Handelsblatt-Umfrage: Deutsche Banken wollen weiter Bargeld am Schalter ausgeben – trotz hoher Kosten

Handelsblatt-Umfrage

Deutsche Banken wollen weiter Bargeld am Schalter ausgeben – trotz hoher Kosten

Im Gegensatz zur Deutschen Bank wollen viele Finanzinstitute an dem Service festhalten. Dabei ist das reine Schaltergeschäft längst defizitär.

Von Andreas Kröner, Elisabeth Atzler

Zahlungsverkehr: Deutsche Banken ringen um die Zukunft der Girocard

Zahlungsverkehr

Die deutschen Banken ringen um die Zukunft der Girocard

Sparkassen, Genossen und Privatbanken wollen offenbar gemeinsam die ehemalige EC-Karte für Onlinezahlungen nutzbar machen. Doch weitere Reformen gestalten sich schwierig.

Von Elisabeth Atzler, Andreas Kröner

Kryptowährungen: „Kunden vor unkalkulierbaren Risiken schützen“ – Sparkassen wollen keinen Kryptohandel anbieten

Kryptowährungen

„Kunden vor unkalkulierbaren Risiken schützen“ – Sparkassen wollen keinen Kryptohandel anbieten

Die Spitzengremien des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes warnen vor „unkalkulierbaren Risiken“ und raten vom Handel mit Kryptowährungen ab.

Von Elisabeth Atzler

Banken: 2390 Bankfilialen wurden geschlossen – auch Zahl der Kreditinstitute ging 2021 zurück

Banken

2390 Bankfilialen wurden geschlossen – auch Zahl der Kreditinstitute ging 2021 zurück

Allein das Filialnetz deutscher Großbanken hat sich um fast 22 Prozent verringert. Bei der geringeren Zahl der Banken insgesamt spielt ein einmaliger Effekt eine Rolle.

Von Elisabeth Atzler

Genossenschaftsbanken: Volksbanken gründen Firma für neue Geschäfte neben dem klassischen Banking

Genossenschaftsbanken

Volksbanken gründen Firma für neue Geschäfte neben dem klassischen Banking

Die Volks- und Raiffeisenbanken wollen in viel mehr Wirtschaftsbereichen mitverdienen. Ein neues Unternehmen mit dem Namen „Amberra“ soll die Strukturen aufbauen.

Von Elisabeth Atzler

„Buy now, pay later“: Revolut startet mit Ratenzahlung

„Buy now, pay later“

Revolut startet mit Ratenzahlung

Die britische Neobank bietet ihren Kunden künftig auch die Zahlung auf Raten an. Zunächst folgt der Start in Irland, weitere Länder sollen noch in diesem Jahr folgen.

Von Dennis Schwarz, Elisabeth Atzler

Bitcoin und Sparkassen: Sparkassen ringen um eine Position zu Kryptowährungen – Entscheidung soll am Montag fallen

Bitcoin und Sparkassen

Sparkassen ringen um eine Position zu Kryptowährungen – Entscheidung soll am Montag fallen

Vorgesehen ist, dass das DSGV-Spitzengremium Sparkassen von Angeboten zum Kryptohandel abrät. Ein Verbot ist das aber nicht. Einzelne Sparkasse sind vorgeprescht.

Von Elisabeth Atzler

Sumup: Dieses Fintech ist jetzt auf Augenhöhe mit Deutschlands wertvollstem Finanz-Start-up

Sumup

Dieses Fintech ist jetzt auf Augenhöhe mit Deutschlands wertvollstem Finanz-Start-up

Die Bewertung des Zahlungsdienstleisters liegt nun bei acht Milliarden Euro. Sumup macht sich bereit für weitere Übernahmen.

Von Elisabeth Atzler, Dennis Schwarz

Fintech: Raisin übernimmt wesentliche Teile des Bankhauses Lenz

Fintech

Raisin übernimmt wesentliche Teile des Bankhauses Lenz

Die Bank des Fintechs, das für seine Zinsplattformen Weltsparen und Zinspilot bekannt ist, kauft im Zahlungsgeschäft zu. Der bisherige Lenz-Chef wechselt in den Vorstand der Raisin Bank.

Von Elisabeth Atzler

Verifone-Ausfall: Störung bei Kartenzahlungen nach vier Wochen weitgehend behoben

Verifone-Ausfall

Störung bei Kartenzahlungen nach vier Wochen weitgehend behoben

Am Großteil der betroffenen Ladenkassen laufen die Kartenterminals wieder wie üblich. Viele Geräte wurden trotzdem lieber ausgetauscht – auch wenn sie nicht betroffen waren.

Von Elisabeth Atzler

Minuszinsen: Ende der Negativzinsen naht: Sparda-Bank West schafft Verwahrentgelt ab

Minuszinsen

Ende der Negativzinsen naht: Sparda-Bank West schafft Verwahrentgelt ab

Das genossenschaftliche Geldhaus reagiert auf die avisierte Zinsanhebung der Europäischen Zentralbank. Viele andere Banken dürften folgen, wenn die Notenbank den ersten Zinsschritt umsetzt.

Von Elisabeth Atzler

Fintech: Upvest sammelt 42 Millionen Dollar ein – B2B-Fintechs bei Investoren weiter gefragt

Fintech

Upvest sammelt 42 Millionen Dollar ein – B2B-Fintechs bei Investoren weiter gefragt

Fintechs geraten im aktuellen Marktumfeld unter Druck. Doch in einem Segment hält der Boom im Wagniskapitalgeschäft weiter an.

Von Dennis Schwarz, Elisabeth Atzler

Fintechs: Entlassungen bei Trade Republic und Co.: Fintechs geraten unter Druck

Fintechs

Entlassungen bei Trade Republic und Co.: Fintechs geraten unter Druck

Zinswende, Inflation und Ukrainekrieg führen zu Entlassungen bei einigen Fintechs. Eine andere Start-up-Sparte baut dagegen Stellen auf.

Von Dennis Schwarz, Elisabeth Atzler, Susanne Schier

Bankfilialen: Ende des Filialabbaus? Studie weckt Zweifel an überraschenden EZB-Daten

Bankfilialen

Ende des Filialabbaus? Studie weckt Zweifel an überraschenden EZB-Daten

Banken in Deutschland sollen der EZB zufolge 2021 kaum Zweigstellen geschlossen haben. Eine Schätzung des Analysehauses Barkow kommt zu deutlich anderen Ergebnissen.

Von Yasmin Osman, Elisabeth Atzler

Banken: Fast jede Nacht knallt es: Geldautomaten-Sprengungen steuern auf neuen Höchststand zu

Banken

Fast jede Nacht knallt es: Geldautomaten-Sprengungen steuern auf neuen Höchststand zu

Betroffen ist vor allem Nordrhein-Westfalen. Banken und Polizei prüfen das Risiko aller Geldautomaten. Die Niederlande zeigen, wie wirksamer Schutz aussieht.

Von Elisabeth Atzler

Negativzinsen: Folge der erwarteten EZB-Zinserhöhung: Erste Banken schaffen Verwahrentgelt ganz ab

Negativzinsen

Folge der erwarteten EZB-Zinserhöhung: Erste Banken schaffen Verwahrentgelte ab

Verivox registriert neun Geldhäuser, die Freibeträge deutlich erhöhen oder komplett von Minuszinsen absehen. Viele Banken warten allerdings auf weitere Signale der EZB.

Von Elisabeth Atzler

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×