Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

20.05.2022

15:00

Handelsblatt Disrupt

Ex-Rose-Bikes-CEO Diekmann: „Führungskräfte sind bei der Transformation meist das eigentliche Problem“

Von: Hannah Krolle

Unternehmer Marcus Diekmann über die Frage, wie man Teilzeit-CEO sein kann, unorthodoxe Managementmethoden und darüber, worauf es bei der Transformation großer Unternehmen ankommt.

Düsseldorf Ihn treibt nicht der Ehrgeiz, sondern die Leidenschaft. Das sagt einer über sich selbst, den man altmodisch als rastlos und neudeutsch vielleicht als „Serial CEO“ bezeichnen würde, jedenfalls wenn es darum geht, neue Ideen zu produzieren: Die Rede ist von Marcus Diekmann, Teilzeit CEO, Unternehmer und Investor, der für seine, nun ja, unorthodoxen Managementmethoden bekannt ist.

Der 43-jährige Digitalexperte ist seit 18 Jahren Unternehmer. Er ist Mitinitiator von „Job Aid Ukraine“ und der Coronainitiative „Händler helfen Händlern“. 27 Digital-Awards haben er und seine Mitstreiter im Laufe der Jahre eingesammelt, viele davon für seine E-Commerce-Initiativen als Digitalchef und später CEO des Fahrradhändlers Rose Bikes aus Bocholt.

Im Podcast erklärt er, wie das alles zusammenpasst, warum er nur als Teilzeit-CEO zu haben ist, worauf es bei der Transformation großer Unternehmen ankommt und warum er seinen Posten bei Peek & Cloppenburg schon nach wenigen Monaten wieder verlassen hat.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×