Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2022

09:59

Economic Challenges / Konjunkturprognose

„Die Chinesen stehen vor dem Scheitern ihrer Corona-Strategie“

Der Post-Corona-Boom fällt aus: Das Handelsblatt Research Institute senkt seine Konjunkturprognose für 2022. Nach dem Ende der Pandemie werden Klimaschutz und Fachkräftemangel die Erholung bremsen. Zwischen 3,4 und 5,1 Prozent liegt das Spektrum der konjunkturellen Erwartungen. Die Professoren Rürup und Hüther diskutieren die Perspektiven

Bereits 2020 hatte sich das HRI skeptischer als andere Institute gezeigt - und behielt recht: Als im Herbst 2020 teils mehr als fünf Prozent Wachstum für 2021 prognostiziert wurden, sagte das HRI mit 2,7 Prozent eine eher verhaltene Erholung voraus, die exakt so eingetroffen ist.

"Im Winterhalbjahr wird die deutsche Volkswirtschaft kaum noch wachsen", erwartet HRI-Präsident Bert Rürup. Durch die Pandemiebekämpfung dürften die gesamtwirtschaftlichen Schäden allerdings deutlich geringer ausfallen als während früherer Coronawellen.

Doch selbst wenn die Pandemie im kommenden Sommer überwunden werde und sich die Probleme mit den Lieferketten allmählich auflösten, dürfte ein Boom ausbleiben, so Rürup: "Ab Mitte dieses Jahres werden die strukturellen Probleme der deutschen Volkswirtschaft wieder in den Vordergrund rücken. Eine Rückkehr zu den Verhältnissen der goldenen zweiten Dekade dieses Jahrhunderts ist nicht in Sicht."

Im Podcast Handelsblatt Economic Challenges diskutieren Professor Bert Rürup, der Chefökonom des Handelsblatts, und Professor Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, aktuelle nationale wie globale wirtschaftliche Probleme sowie die politischen Optionen und deren Folgen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Folgen des Podcast „Economic Challenges“ sind über Apple, Spotify, Deezer und Handelsblatt/Audio abrufbar. Mehr zu den Themen können Sie im „Chefökonom“, dem Newsletter von Professor Rürup, nachlesen. Für den Newsletter kann man sich hier anmelden.

    Wie ist Ihre Meinung zu den Themen? Schreiben Sie uns!



    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×