Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2017

13:35 Uhr

Diamant 132

Alltagstauglicher Retro-Renner

VonMario Hommen
Quelle:Spotpress

132 heißt ein neues Retro-Modell von Diamant. Optisch ist das Modell eine Reminiszenz an einstige Radsport-Erfolge der Marke, trotzdem handelt es sich um ein alltagstaugliches Sportrad mit modernen Komponenten.

Diamant 132 - Roter Retro-Renner  Diamant

Diamant 132

Reminiszenz an die Radsport-Erfolge der Marke zu DDR-Zeiten.

Die traditionsreiche Fahrradmarke Diamant hat einen schicken Retro-Renner namens 132 neu im Angebot. Optisch ist das alltagstaugliche Modell eine Reminiszenz an die Radsport-Erfolge der Marke Diamant zu DDR-Zeiten.

Bereits der klassisch geformte Rahmen aus Stahl weckt mit seinen vergleichsweise dünnen Rohren Erinnerungen an Straßenrenner vergangener Tage. Diesen Stil vermittelt auch der typische Rennrad-Lenker. Eine gerade Starrgabel, die Lackierung in Burgunderrot und ein farblich korrespondierender, sportlicher Ledersattel von Brooks runden das Retro-Styling ab.

Trotz Rennrad-Flair ist das 132 ein alltagstaugliches Fahrrad. So gibt es Schutzbleche und einen Kettenschutz in Rahmenfarbe, einen Seitenständer sowie eine Lichtanlage mit Nabendynamo und dem LED-Scheinwerfer E3 von Supernova.

Schließlich gehören zum Ausstattungsumfang noch hydraulische Hylex-Scheibenbremsen von TRP sowie eine Shimano-Sora- Kettenschaltung mit acht Gängen. Zu haben ist das 132 ausschließlich mit 28-Zoll-Rädern in den Rahmengrößen 50, 54, 56 und 58 zum Preis von rund 1.300 Euro.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×