MenüZurück
Wird geladen.

30.07.2019

08:18

Elfer in Normalausführung

Porsche stellt Carrera als Coupé und Cabriolet vor

Von: Günter Weigel
Quelle:Spotpress

Die Basisversion eines Fahrzeugs bedeutet in der Regel Verzicht auf Ausstattung. Beim Normal-Elfer soll das anders sein – ohne Verzicht auf Leistung.

Porsche Carrera - Die schnelle Basis Porsche

Porsche Carrera

Der Standardsprint gelingt dem Carrera in 4,2 Sekunden.

Stuttgart Nach dem 911 Carrera S stellt Porsche jetzt die Normalausführung des Elfers als Coupé und Cabriolet vor. Der Carrera kostet als Coupé 104.655 Euro, das Cabriolet startet bei 118.935 Euro.

Als Antrieb fungiert der gleiche Dreiliter-Sechszylinder wie in der S-Version. Allerdings sind die Turbolader des Boxer-Motors in der Basisversion etwas kleiner dimensioniert, entsprechend fällt die Leistung mit 283 kW/385 PS geringer aus.

Die S-Version liefert 450 PS. Gegenüber seinem Vorgänger ist der Carrera der Baureihe 992 allerdings um 15 PS erstarkt. Die Kraft genügt für eine Höchstgeschwindigkeit von 293 km/h.

Der Standardsprint gelingt in 4,2 Sekunden, mit dem optionalem Sportpaket sind es glatte 4 Sekunden. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe. Der Normverbrauch liegt bei 9,0 Litern im Coupé, das Cabriolet nimmt 0,2 Liter mehr.

Optisch unterschiedet sich der Carrera von seinem stärkeren Pendant durch kleinere Räder (vorne 19-Zoll, hinten 20 Zoll) und ein einfaches Auspuffendrohr. Die Serienausstattung mit zentralem Display entspricht der des Carrera S.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×