Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

06.09.2019

04:00

Klimaziele

Der SUV-Wahnsinn – Warum die Autoindustrie sehenden Auges in eine Falle tappt

Kein Fahrzeugsegment wächst so schnell wie das der SUVs. Dabei gelten sie als besonders umweltschädlich. Die Konzerne müssen umdenken – sonst drohen Strafen.

Der Umsatz stimmt – die Öko-Bilanz nicht. Smetek

SUVs deutscher Autobauer

Der Umsatz stimmt – die Öko-Bilanz nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Kommentare (38)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Frank-Michael Roediger

06.09.2019, 08:45 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Herr Axel Schwarz

06.09.2019, 09:19 Uhr

Zugegeben, der Vergleich Kleinwagen vs SUV hinkt wenn man nur die Sitzplätze betrachtet. Ob man aber einen hochbeinigen SUV für die 98% Urlaubs-Autobahnfahrt benötigt, wage ich mal zu bezweifeln.
Keiner verlangt ja, dass sich eine 4-köpfige Familie in einen Corsa nach Italien zwängt, aber ein Kombi reicht dafür allemal.
SUVs sind eigentlich sinnlos und das sollte eigentlich jeder mittlerweile verstanden haben.

PS: Reicht eine großzügige 3 Zimmerwohnung oder kleines Haus oder muss es noch ein Pool, Sauna, Fitnessraum sein?

Herr Frank-Michael Roediger

06.09.2019, 09:33 Uhr

@ Herrn Schwarz

Zwischen ihrem Kombi und dem "hochbeinigen" SUV mit ausreichend Platz für 4 Personen gibt es verbrauchstechnisch keine signifikanten Unterschiede mehr.

Es geht lediglich um politisch "korrekte" Zurechtweisung Andersdenkender und individuell entscheidender Menschen. Da ist dann das "Abfackeln" des bösen SUV auch nicht mehr fern.

Auch ob ich in einem Haus mit Pool und Sauna wohne oder in einer großzügigen 3-Zimmerwohnung überlassen sie bitte meiner (noch) freien Entscheidung.

Es gibt jetzt also "Wohnscham", "Klimascham", Flugscham", "SUV-Scham", "Fleischesserscham" etc., etc..

Bei mir nimmt die "Mitmenschenscham" exorbitant zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×