Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Axel Höpner

Axel Höpner

  • Handelsblatt
  • Büroleiter München

Als gebürtiger Münchener beobachte ich für das Handelsblatt schon seit einigen Jahren als Büroleiter die großen Konzerne an der Isar. Gerade bei Siemens gibt es fast immer etwas zu berichten. Der Konzern hat stets  offene Baustellen, und noch jeder neue Chef hat sich an einem Umbau versucht.

Wie viele Kollegen habe ich mit dem Schreiben bei der Schülerzeitung begonnen, während eines neunmonatigen Aufenthalts in Ecuador berichtete ich als „Dschungel-Korrespondent“ in die Heimat. Nach dem Abitur arbeitete ich lange für die Lokalausgaben der Süddeutschen Zeitung, die Ausbildung zum Redakteur erhielt ich bei der Deutschen Journalistenschule. Für die Deutsche Presse-Agentur dpa war ich als Wirtschafts-Korrespondent im Einsatz, als bei Siemens der größte deutsche Korruptionsskandal ausbrach. Die Berichterstattung setzte ich ab 2008 beim Handelsblatt fort. Als Vorsitzender des Clubs Wirtschaftspresse in München organisiere ich mit den Kollegen Veranstaltungen, bei denen wir auch einmal über den Münchener Tellerrand hinausschauen wollen.

An freien Tagen bin ich meist mit dem Rad unterwegs - mal mit dem Mountainbike in den Bergen, mal mit dem Rennrad im Fünfseenland. Daneben lese ich viel und höre gern Musik (Wilco, Radiohead, James Blake und Nils Frahm zum Beispiel). In Sachen Fußball bin ich, wie immer noch viele echte Münchener, ein Blauer – also Löwen-Fan und damit leidgeplagt.

Weitere Artikel dieses Autors

Technologiekonzern: Eine Milliardenabschreibung stört die große Digital-Feier des Siemens-Chefs

Technologiekonzern

Eine Milliardenabschreibung stört die große Digital-Feier des Siemens-Chefs

Roland Busch wirbt bei den Beschäftigten für seine neue Digitalstrategie. Nun muss er genug Partner für die „Xcelerator“-Plattform finden.

Von Axel Höpner

Fahrradboom: Wie Branchenpionier Sigma mit seinen Radcomputern gegen Garmin und Wahoo bestehen will

Fahrradboom

Wie Branchenpionier Sigma mit seinen Radcomputern gegen Garmin und Wahoo bestehen will

Der Mittelständler hatte die GPS-Technologie und den E-Bike-Boom anfangs unterschätzt. Doch Robin Schendel brachte Sigma wieder auf Wachstumskurs.

Von Axel Höpner, Carina Kontio

Fußball-Weltmeisterschaft: Hilfe für den Videoschiedsrichter: Der Adidas-WM-Ball bekommt einen Sensor

Fußball-Weltmeisterschaft

Hilfe für den Videoschiedsrichter: Der Adidas-WM-Ball bekommt einen Sensor

Der Ball soll den Video-Schiedsrichtern, Trainern und Medien Daten in Echtzeit liefern. Die Technologie stammt unter anderem von dem deutschen Start-up Kinexon.

Von Axel Höpner

Börse: Nach Milliarden-Abschreibung: Siemens-Aktie zeitweise unter Druck

Börse

Nach Milliarden-Abschreibung: Siemens-Aktie zeitweise unter Druck

Der Technologiekonzern wollte mit seiner neuen Digitalstrategie den Sprung in die Zukunft wagen. Doch nun müssen erst einmal Altlasten bereinigt werden.

Von Axel Höpner

Strategien gegen Personalmangel: Pizza backen und Gepäck verladen: Diese Jobs können demnächst Rechner und Roboter übernehmen

Strategien gegen Personalmangel

Pizza backen und Gepäck verladen: Diese Jobs können demnächst Rechner und Roboter übernehmen

Der Arbeitskräftemangel droht halb Deutschland lahm zu legen. Automatisierung bietet einen häufig unterschätzten Ausweg – viele Lösungen müssten nur endlich eingesetzt werden.

Technologiekonzern: Siemens will digitale Plattform für die Industrie schaffen – und Unternehmen ins „Metaversum“ bringen

Technologiekonzern

Siemens will digitale Plattform für die Industrie schaffen – und Unternehmen ins „Metaversum“ bringen

Konzernchef Roland Busch will ein offenes digitales Ökosystem schaffen. Dabei soll ein enges Bündnis mit den Grafikspezialisten von Nvidia helfen. Noch sind einige Fragen offen.

Von Axel Höpner

Automatisierung: Kuka will langfristig Weltmarktführer werden

Automatisierung

Kuka will langfristig Weltmarktführer werden

Der Roboterhersteller hatte eine Innovationskrise. Doch nun gelingt es besser, neue Kundengruppen auch jenseits der Automobilindustrie zu erschließen.

Von Axel Höpner

Smart Buildings: Siemens übernimmt für mehr als 1,5 Milliarden Dollar Software-Spezialist Brightly

Smart Buildings

Siemens übernimmt für mehr als 1,5 Milliarden Dollar Software-Spezialist Brightly

Der Dax-Konzern erhöht mit dem Zukauf den Softwareanteil in seiner Sparte „Intelligente Infrastruktur“. Das Softwaregeschäft von Siemens soll in den nächsten Jahren überproportional wachsen.

Von Axel Höpner

Sportartikel: Adidas-Investoren fordern Trendwende: Das sind die vier Probleme des Konzerns

Sportartikel

Adidas-Investoren fordern Trendwende: Das sind die vier Probleme des Konzerns

Der zweitgrößte Sportartikelkonzern der Welt wächst derzeit langsamer als die Konkurrenz. Investoren erhöhen nun den Druck auf Adidas-Chef Rorsted.

Von Axel Höpner

Geschäftsklima:  Deshalb stellen so viele europäische Unternehmen ihre Investitionen jetzt in Frage

Geschäftsklima

Der China-Frust: Warum so viele europäische Firmen ihre Investitionen jetzt in Frage stellen

Corona-Lockdowns und Ukraine-Krieg haben vielen Unternehmen die Gefahren der Abhängigkeit von China vor Augen geführt. Ihre Stimmung ist auf dem Tiefpunkt.

Von Dana Heide, Bert Fröndhoff, Axel Höpner, Stefan Menzel, Roman Tyborski

Start-up: Software-Spezialist Personio steigert Bewertung auf 8,5 Milliarden Dollar

Start-up

Software-Spezialist Personio steigert Bewertung auf 8,5 Milliarden Dollar

Die Investoren sehen bei der Finanzierung von Start-ups genauer hin. Doch das Beispiel Personio zeigt, dass Investoren weiter bereitstehen, wenn sie das Geschäftsmodell überzeugt.

Von Axel Höpner

Erneuerbare Energien: So lässt sich der eigene Solarstrom an der Börse verkaufen

Erneuerbare Energien

So lässt sich der eigene Solarstrom an der Börse verkaufen

Die beiden Unternehmen Sonnen und Esforin sehen das neue Modell als Beitrag zur Netzstabilisierung. Der Ertrag für die Privathaushalte ist aber völlig offen.

Von Axel Höpner, Kathrin Witsch

Automatisierung: Universal Robots wagt den nächsten Schritt: Neue Roboter können noch schwerere Lasten heben

Automatisierung

Universal Robots wagt den nächsten Schritt: Neue Roboter können noch schwerere Lasten heben

Hersteller klassischer Industrieroboter dringen in das Segment der Cobots vor. Der dänische Weltmarktführer nimmt die Herausforderung an.

Von Axel Höpner

Private Equity: Ex-GE-Manager investieren in angeschlagene Mittelständler: „In schwierigen Zeiten gibt es großartige Gelegenheiten“

Private Equity

Ex-GE-Manager investieren in angeschlagene Mittelständler: „In schwierigen Zeiten gibt es großartige Gelegenheiten“

Restrukturieren und die Digitalisierung nachholen: Falco Global Partners will Unternehmen mit General-Electric-Managementkultur zum Erfolg führen.

Von Axel Höpner

Gasversorgungskrise: „Wir können nicht länger warten“: Industrie will Gaskraftwerke sofort abschalten

Gasversorgungskrise

„Wir können nicht länger warten“: Industrie will Gaskraftwerke sofort abschalten

Sparappelle an Privathaushalte reichen der Industrie nicht. Stattdessen müssten Kraftwerke abgeschaltet werden. Die Betreiber der Gasspeicher bleiben unterdessen gelassen.

Von Axel Höpner, Catiana Krapp, Klaus Stratmann

Handelsblatt Innovation Summit: „Es wird jetzt massiv investiert“: Warum immer mehr Unternehmen Roboter einsetzen

Handelsblatt Innovation Summit

Premium „Es wird jetzt massiv investiert“: Warum immer mehr Unternehmen Roboter einsetzen

Das Geschäft mit Robotern läuft hervorragend. Vor allem Maschinen, die mit Menschen kooperieren können, schüren Hoffnungen. Zwei Gründe sorgen dafür, dass der Boom weitergeht.

Von Axel Höpner

Handelsblatt Innovation Summit: „60 Prozent Wachstum pro Jahr“: Roboter-Pionier erklärt den neuen Milliarden-Markt der Cobots

Handelsblatt Innovation Summit

„60 Prozent Wachstum pro Jahr“: Roboter-Pionier erklärt den neuen Milliarden-Markt der Cobots

Esben Östergaard erwartet einen anhaltenden Boom bei den kollaborierenden Robotern. Der Brüsseler „AI Act“ könne Europas Rolle dabei gefährden.

Von Axel Höpner

Greentech: Pink Elements will die weltweit größte Plattform für Umweltdaten schaffen

Greentech

Pink Elements will die weltweit größte Plattform für Umweltdaten schaffen

Bislang gibt es nur punktuelle Informationen über Wasser- und Luftqualität. Unternehmer Michael Hank will das mit seinem neuen Projekt ändern.

Von Axel Höpner

Frauen in Führungspositionen: Das sind die 50 Top-Unternehmerinnen Deutschlands

Frauen in Führungspositionen

Die 50 besten Unternehmerinnen Deutschlands

Der Frauenanteil unter deutschen Start-ups ist gering. Das soll sich ändern. Das Handelsblatt stellt 50 erfolgreiche Unternehmerinnen vor, die als Vorbild dienen.

Elektromobilität: Siemens steigt bei US-Start-up ein – Standards für kabelloses Laden von Elektroautos geplant

Elektromobilität

Siemens steigt bei US-Start-up ein – Standards für kabelloses Laden von Elektroautos geplant

Der Dax-Konzern investiert durch die Beteiligung an Witricity in induktives Laden. In dem Segment könnte Siemens seine Nische in der E-Mobilität gefunden haben.

Von Axel Höpner

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×