MenüZurück
Wird geladen.
René Bender, Rene, Redakteur Handelsblatt Andreas Anhalt

René Bender

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Rechtswissenschaft an der Universität Bonn.

René Bender arbeitete in den vergangenen 13 Jahren für das Branchenmagazin „Juve“, zunächst in der Nachrichtenredaktion, zuletzt als Co-Leiter der Publikation „Steuermarkt“. Seit Juni 2018 ist er Redakteur im Investigativ-Team des Handelsblatts mit Schwerpunkten im Wirtschaftsstrafrecht und in Steuerthemen.

Weitere Artikel dieses Autors

Dieselskandal: Der ehrenwerte Herr Stadler – Anklage gegen Ex-Audi-Chef steht bevor

Dieselskandal

Der ehrenwerte Herr Stadler – Anklage gegen Ex-Audi-Chef steht bevor

Dem Handelsblatt liegen mehr als 100 Aktenordner der Staatsanwaltschaft zum Fall Audi vor. Sie lassen Rupert Stadler als kühlen Machtmenschen erscheinen.

Von René Bender, Jan Keuchel, Martin Murphy, Michael Verfürden

Beratungsfirma: Kienbaums langer Weg aus der Krise – Wie sich der Personalberater gesundsparen will

Beratungsfirma

Kienbaums langer Weg aus der Krise – Wie sich der Personalberater gesundsparen will

Der Personalberater hat jahrelang nicht vom boomenden Markt profitiert. Das rächt sich nun. CEO Fabian Kienbaum ist zu massiven Sparmaßnahmen gezwungen.

Von René Bender

Interview mit Fabian Kienbaum: „Renovierungsarbeiten abgeschlossen“ – Kienbaum-CEO erklärt, wie das Unternehmen wieder wachsen soll

Interview mit Fabian Kienbaum

„Renovierungsarbeiten abgeschlossen“ – Kienbaum-CEO erklärt, wie das Unternehmen wieder wachsen soll

Fabian Kienbaum hat ein schweres Erbe übernommen: Nach harten Einschnitten sollen die Umsätze der familiengeführten Unternehmensberatung deutlich steigen.

Von René Bender

Abgasmanipulation: BGH bezieht Stellung im Dieselskandal – die wichtigsten Antworten

Abgasmanipulation

BGH bezieht Stellung im Dieselskandal – die wichtigsten Antworten

Erstmals äußert sich das höchste deutsche Zivilgericht zu dem Thema – sehr deutlich im Sinne der Diesel-Kunden. Was das für die weiteren Verfahren bedeutet.

Von René Bender

Abgasmanipulation: Zweiklassenjustiz in Wolfsburg: VW behandelt Mitarbeiter im Dieselskandal ungleich

Abgasmanipulation

Zweiklassenjustiz in Wolfsburg: VW behandelt Mitarbeiter im Dieselskandal ungleich

Der Autobauer hat eine Motorensoftware-Expertin entlassen und könnte sie verklagen. Ihr Chef arbeitet auch nicht mehr – doch erhält weiter Gehalt und Bonus.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier, René Bender

Steuerskandal: Operation Goldfinger – Ermittlungen auch gegen Jens Lehmann

Steuerskandal

Operation Goldfinger – Ermittlungen auch gegen Jens Lehmann

Ein Steuersparmodell kostete den deutschen Staat Hunderte Millionen Euro. Nun sind fast 20 Personen angeklagt. Ermittelt wird gegen Dutzende weitere, darunter der Ex-Nationaltorwart.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Dieselskandal: Ex-VW-Chef Winterkorn will sich gegenüber Staatsanwaltschaft erklären

Dieselskandal

Ex-VW-Chef Winterkorn will sich gegenüber Staatsanwaltschaft erklären

Erstmals belastet ein mitbeschuldigter, ehemaliger VW-Mitarbeiter im Dieselskandal seinen Ex-Chef. Der will gegenüber der Justiz Stellung beziehen.

Von René Bender, Jan Keuchel

Dieselskandal: VW-Rechtsvorständin Werner: „Die Kunden haben weder Verluste noch Schäden erlitten“

Dieselskandal

VW-Rechtsvorständin Werner: „Die Kunden haben weder Verluste noch Schäden erlitten“

Die Rechtsvorständin des VW-Konzerns weist Ansprüche von Kunden und Aktionären rigoros zurück. Für Klagen gibt es aus ihrer Sicht keine Rechtsgrundlage.

Von René Bender, Jan Keuchel

Dieselskandal: Wie die Kontrolle bei VW versagte

Dieselskandal

Wie die Kontrolle bei VW versagte

Noch im August 2015 präsentierte sich VW als Leuchtturm der Regeltreue. Nur drei Wochen später brach der Dieselskandal über den Konzern herein. Eine Spurensuche.

Von Sönke Iwersen, René Bender, Jan Keuchel, Volker Votsmeier

Automobilbranche: Audi-Mitarbeiter sollen interne Dieselskandal-Aufklärung behindert haben

Automobilbranche

Audi-Mitarbeiter sollen interne Dieselskandal-Aufklärung behindert haben

Die Staatsanwaltschaft München verdächtigt im Dieselskandal vier weitere Audi-Mitarbeiter. Der Autokonzern hat von sich aus das Problem angesprochen.

Von René Bender

VW-Konzern: US-Behörden klagen vier frühere Audi-Führungskräfte im Dieselskandal an

VW-Konzern

US-Behörden klagen vier frühere Audi-Führungskräfte im Dieselskandal an

Den Managern wird Verschwörung, Betrug und Verstoß gegen Umweltgesetze vorgeworfen. Unter den Angeklagten ist auch ehemaliges Vorstandsmitglied.

Von René Bender, Volker Votsmeier

Anlegerskandal: Gericht verurteilt Ex-Wölbern-Generalbevollmächtigten

Anlegerskandal

Gericht verurteilt Ex-Wölbern-Generalbevollmächtigten

Das Gericht verurteilt Thomas K. zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten. Dabei wollten die Staatsanwälte das Verfahren schon einstellen.

Von René Bender

Anlegerskandal: Letzter Angeklagter im Wölbern-Prozess gesteht Beihilfe zur Untreue

Anlegerskandal

Letzter Angeklagter im Wölbern-Prozess gesteht Beihilfe zur Untreue

Der Ex-Generalbevollmächtigte von Wölbern Invest wendet die drohende Haftstrafe voraussichtlich ab. Die strafrechtliche Aufarbeitung des Anlegerskandals steht damit vor ihrem Ende.

Von René Bender

Verdacht auf Steuerhinterziehung: Goldfinger-Modell: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen 19 Personen

Verdacht auf Steuerhinterziehung

Goldfinger-Modell: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen 19 Personen

Jahrelang sollen Berater und Anleger den Fiskus mit Scheinfirmen um Steuern geprellt haben. Die Ermittler klagen nun Initiatoren und Investoren an.

Von Volker Votsmeier, René Bender

Verlagserbe: Anklage gegen Alexander Falk wegen versuchter Anstiftung zum Mord erhoben

Verlagserbe

Anklage gegen Alexander Falk wegen versuchter Anstiftung zum Mord erhoben

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Verlagserben Alexander Falk erhoben. Er soll wegen versuchter Anstiftung zum Mord vor Gericht.

Von René Bender

Steuerskandal: Im Skandal um Cum-Ex-Aktiendeals steht das erste Strafverfahren bevor

Steuerskandal

Im Skandal um Cum-Ex-Aktiendeals steht das erste Strafverfahren bevor

Kölner Staatsanwälte wollen im größten Steuerskandal Deutschlands bald Banker und Börsenhändler anklagen. Der erste Prozess soll in Bonn stattfinden.

Von René Bender

Medizin-Dienstleister: Laborbetreiber Synlab hat große Pläne – und steht unter Verdacht

Medizin-Dienstleister

Laborbetreiber Synlab hat große Pläne – und steht unter Verdacht

Vom Kleinstlabor stieg Synlab zu Europas Marktführer auf. Nun will die Firma weiter wachsen. Ausgerechnet jetzt ist die Staatanwaltschaft im Haus.

Von René Bender

Bafin-Ermittlungen: Zockten Banken den Fiskus mit Phantomaktien ab?

Bafin-Ermittlungen

Zockten Banken den Fiskus mit Phantomaktien ab?

Nach den dubiosen Cum-Ex-Geschäften zeichnet sich möglicherweise der nächste Bankenskandal ab. Die Bafin untersucht Scheingeschäfte mit Phantomaktien.

Von René Bender

Anstiftung zum Mordversuch: Anklage gegen Verlagserben Alexander Falk steht kurz bevor

Anstiftung zum Mordversuch

Anklage gegen Verlagserben Alexander Falk steht kurz bevor

Der seit September inhaftierte Unternehmer soll sich bald vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Anstiftung zum Mordversuch vor.

Von René Bender

Internationale Kanzlei: Ermittlungen im Cum-Ex-Skandal: Freshfields erneut durchsucht

Internationale Kanzlei

Ermittlungen im Cum-Ex-Skandal: Freshfields erneut durchsucht

Als es in der Finanzkrise um die Rettung von Banken ging, erhielt die Kanzlei millionenschwere Mandate vom Staat. Dann half sie den Geldhäusern, den Staat zu schröpfen.

Von Sönke Iwersen, René Bender, Volker Votsmeier

ADR-Aktien: Möglicher neuer Steuerskandal um „Phantom-Papiere“

ADR-Aktien

Möglicher neuer Steuerskandal um „Phantom-Papiere“

Der Cum-Ex-Skandal könnte laut einem Bericht Nachahmer gefunden haben. Im Visier: Mitarbeiter deutscher Banken. Diesmal geht es um Aktienzertifikate.

Ex-Nationalspieler: Jens Lehmann – Der Torhüter und die Moral

Ex-Nationalspieler

Jens Lehmann – Der Torhüter und die Moral

Der frühere Elfmeterkiller wollte stets ehrlich sein. Doch seine Steuerakte zeigt Konten auf einer Kanalinsel, unversteuertes Einkommen und doppelt kassiertes Kindergeld.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Skandal um Wölbern-Immobilienfonds: Strafverfahren gegen anwaltlichen Berater im Anlegerskandal gegen Geldauflage eingestellt

Skandal um Wölbern-Immobilienfonds

Strafverfahren gegen anwaltlichen Berater im Anlegerskandal gegen Geldauflage eingestellt

Der zu 8,5 Jahren Haft verurteilte Ex-Wölbern-Chef hatte sich einst auf Gutachten der Kanzlei Bird & Bird gestützt– jetzt sind die Verfahren gegen die Anwälte eingestellt.

Von René Bender

Freizeitartikelhersteller: Rettung vor dem Aus – Kettler erhält überraschend eine Zwischenfinanzierung

Freizeitartikelhersteller

Rettung vor dem Aus – Kettler erhält überraschend eine Zwischenfinanzierung

Alle Versuche, den Freizeitartikelhersteller vor dem Aus zu retten, sind bisher gescheitert. Doch nun gibt es eine überraschende Wende.

Von René Bender, Anja Müller

Mittelstand: Kettler vor dem K.O.

Mittelstand

Kettler vor dem K.O.

Ein finaler Moderationsversuch, um den Spielzeughersteller Kettler zu retten, ist gescheitert. Jetzt bleiben nur noch wenige Tage, bevor die Lichter ausgehen.

Von René Bender, Anja Müller

Nach Streit mit Stiftung: Investor wendet sich ab, 700 Jobs gefährdet – bei Kettler herrscht Endzeitstimmung

Nach Streit mit Stiftung

Investor wendet sich ab, 700 Jobs gefährdet – bei Kettler herrscht Endzeitstimmung

Plötzlich steht das Unternehmen ohne Investor da. Die Mitarbeiter von Kettler stemmen sich mit einem Protestmarsch gegen das endgültige Aus.

Von René Bender, Anja Müller

Der CDU-Kandidat und die Wirtschaft: Die vielen Geschäfte des Friedrich Merz

Der CDU-Kandidat und die Wirtschaft

Die vielen Geschäfte des Friedrich Merz

Von Mayer Brown bis Blackrock, von Deutsche Börse bis WestLB: Zeitweise brachte es Friedrich Merz auf fast 20 Ämter gleichzeitig. Wie er sich in seinen Mandaten schlug.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Andreas Kröner, Robert Landgraf, Volker Votsmeier

Früherer Audi-Chef: Rupert Stadler wird aus der Haft entlassen

Früherer Audi-Chef

Rupert Stadler wird aus der Haft entlassen

Der frühere Audi-Chef kommt unter Auflagen aus der Untersuchungshaft frei. Doch das Gericht sieht bei Stadler weiter einen dringenden Tatverdacht.

Von René Bender

Kettcar-Hersteller: Nach der Insolvenz eskaliert der Streit um die Kettler-Stiftung

Kettcar-Hersteller

Nach der Insolvenz eskaliert der Streit um die Kettler-Stiftung

Der Kuratoriumsvorsitzende der Heinz-Kettler-Stiftung wird scharf attackiert. Indes kommen auf die Kettler-Belegschaft schwerwiegende Probleme zu.

Von René Bender, Anja Müller

Abgasaffäre: VW-Aufsichtsratschef Pötsch gerät im Dieselskandal stärker unter Verdacht

Abgasaffäre

VW-Aufsichtsratschef Pötsch gerät im Dieselskandal stärker unter Verdacht

Schon im Frühsommer 2015 soll der VW-Chefjurist den damaligen Finanzchef zum Handeln in der Dieselkrise gedrängt haben. Doch Pötsch hatte andere Sorgen.

Von Sönke Iwersen, René Bender

Urteil gegen Porsche SE: Ex-VW-Chef Winterkorn soll Pflichten grob verletzt haben – Aktionäre bekommen Schadensersatz

Urteil gegen Porsche SE

Ex-VW-Chef Winterkorn soll Pflichten grob verletzt haben – Aktionäre bekommen Schadensersatz

VW-Hauptaktionär habe zu spät über den Dieselskandal und seine Folgen informiert. Nun muss die Porsche Holding SE Schadensersatz in Millionenhöhe zahlen.

Von René Bender

Versuchte Anstiftung zum Mord: Unternehmer-Erbe Alexander Falk bleibt in Haft

Versuchte Anstiftung zum Mord

Unternehmer-Erbe Alexander Falk bleibt in Haft

Wegen eines abgehörten Telefonats geriet Alexander Falk, Erbe einer Stadtplan-Dynastie, unter Verdacht, zum Mord angestiftet haben. Eine Haftbeschwerde wurde abgelehnt.

Von René Bender

Diesel-Ermittlungen: VW-Skandal: Südkoreas Ermittler und Kunden erhöhen den Druck

Diesel-Ermittlungen

VW-Skandal: Südkoreas Ermittler und Kunden erhöhen den Druck

Hochrangige Manager müssen sich in Südkorea vor Gericht verantworten. Nach Handelsblatt-Informationen wollen die Behörden von Erkenntnissen aus Deutschland profitieren.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Martin Kölling, Volker Votsmeier

Fußball-WM 2006: Umstrittene Millionen-Zahlung: Kein Steuerstrafverfahren gegen Ex-DFB-Präsidenten

Fußball-WM 2006

Umstrittene Millionen-Zahlung: Kein Steuerstrafverfahren gegen Ex-DFB-Präsidenten

Die früheren DFB-Präsidenten Niersbach und Zwanziger sowie Ex-Generalsekretär Schmidt müssen nicht vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft hatte ihnen Steuerhinterziehung vorgeworfen.

Von René Bender

Rechtsmarkt: Top-Wirtschaftskanzleien schwingen sich zu neuen Umsatzrekorden auf

Rechtsmarkt

Top-Wirtschaftskanzleien schwingen sich zu neuen Umsatzrekorden auf

Der M&A-Boom sowie der Dieselskandal bescheren Wirtschaftskanzleien ein lukratives Geschäft. Noch nie haben sich so viele Anwälte beschäftigt, nie haben sie mehr verdient.

Von René Bender

Dieselskandal: Mitarbeiteraussagen und Erotik-Mails: Neue Details erhöhen im Dieselskandal den Druck auf VW

Dieselskandal

Mitarbeiteraussagen und Erotik-Mails: Neue Details erhöhen im Dieselskandal den Druck auf VW

Die VW-Chefs sollen schon Ende Juli 2015 konkret über drohende Strafen informiert worden sein. Die Juristen geben nur scheibchenweise Fehler zu.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Volkswagen: Winterkorn-Anwalt weist Vorwürfe gegen den Ex-VW-Chef zurück

Volkswagen

Winterkorn-Anwalt weist Vorwürfe gegen den Ex-VW-Chef zurück

Martin Winterkorn soll schon 2011 illegale Tricks bei Benzinmotoren angeordnet haben. Sein Anwalt weist die Vorwürfe nun zurück – zumindest teilweise.

Von René Bender, Jan Keuchel

VW-Skandal: Ex-VW-Chef Winterkorn soll Manipulation von Benzinern verlangt haben

VW-Skandal

Ex-VW-Chef Winterkorn soll Manipulation von Benzinern verlangt haben

Der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn soll schon 2011 illegale Tricks bei Benzin-Motoren befohlen haben. Er selbst schweigt zu den Vorwürfen.

Von Jan Keuchel, René Bender

Inhaftierter Audi-Chef: Die Trennung von Rupert Stadler wird für den VW-Konzern kompliziert

Inhaftierter Audi-Chef

Die Trennung von Rupert Stadler wird für den VW-Konzern kompliziert

Seit drei Monaten sitzt Audi-Chef Rupert Stadler nun schon in Haft – auf VW wächst der Druck, sich von ihm zu trennen. Doch das wird kompliziert.

Von René Bender, Stefan Menzel

Dieselskandal: Gekündigte Führungskräfte wehren sich gerichtlich gegen VW

Dieselskandal

Gekündigte Führungskräfte wehren sich gerichtlich gegen VW

Volkswagen hatte mehreren Ex-Führungskräften gekündigt, da sie für den Dieselskandal verantwortlich sein sollen. Fünf Geschasste gehen dagegen nun rechtlich vor.

Von Volker Votsmeier, René Bender

U-Haft angeordnet: Vorwurf Mordauftrag – der tiefe Fall des Stadtplan-Erben Alexander Falk

U-Haft angeordnet

Vorwurf Mordauftrag – der tiefe Fall des Stadtplan-Erben Alexander Falk

Dem einstigen Börsenstar und Ex-Häftling wird vorgeworfen, einen versuchten Mord beauftragt zu haben. Jetzt muss Alexander Falk in Untersuchungshaft.

Von René Bender

Diesel-Skandal: Früherer Chef für Produktsicherheit belastet VW-Chef Diess schwer

Diesel-Skandal

Früherer Chef für Produktsicherheit belastet VW-Chef Diess schwer

Der frühere Leiter der VW-Produktsicherheit behauptet, Diess habe früher über den Dieselskandal Bescheid gewusst, als er zugibt. Der VW-Chef bestreitet das.

Von René Bender, Volker Votsmeier

Autobauer: VW kündigt sechs Mitarbeitern wegen möglicher Verwicklungen in die Abgasaffäre

Autobauer

VW kündigt sechs Mitarbeitern wegen möglicher Verwicklungen in die Abgasaffäre

VW kündigt erstmals sechs teils bedeutsamen Managern, die am Abgasbetrug mitgewirkt haben sollen. Einige von ihnen wollen sich gegen den Rauswurf wehren.

Dieselskandal: VW kündigt im Dieselskandal hochrangigen Mitarbeitern

Dieselskandal

VW kündigt im Dieselskandal hochrangigen Mitarbeitern

VW will eine Reihe von in den Dieselskandal verwickelten Ingenieuren loswerden. Das dürfte alles andere als einfach werden. Eine weitere Frage: Was wusste Konzernchef Diess?

Von René Bender, Stefan Menzel

Umsatzsteuer: Betrug beim Kupferhandel kostete den Fiskus Hunderte Millionen Euro

Umsatzsteuer

Betrug beim Kupferhandel kostete den Fiskus Hunderte Millionen Euro

Berliner Behörden haben das bisher größte Betrugssystem dieser Art zerschlagen. Der Hauptverantwortliche wurde nun zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Von René Bender

Beurlaubter Audi-Chef: Haftbeschwerde abgewiesen – Rupert Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Beurlaubter Audi-Chef

Haftbeschwerde abgewiesen – Rupert Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Für den Audi-Chef ist der letzte Hoffnungsschimmer auf eine zeitnahe Freilassung gewichen. Das Landgericht München hat seine Haftbeschwerde abgelehnt.

Von René Bender

Inhaftierter im Dieselskandal: Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Inhaftierter im Dieselskandal

Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Der beurlaubte Audi-Chef Rupert Stadler bleibt weiter in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. Eine Haftbeschwerde seiner Anwälte wurde abgelehnt.

Von René Bender, Jan Keuchel

Volkswagen: Führender VW-Ingenieur belastet Martin Winterkorn schwer

Volkswagen

Führender VW-Ingenieur belastet Martin Winterkorn schwer

Der ehemalige VW-Chef Winterkorn soll früh über die Diesel-Manipulationen informiert worden sein. Das könnte den Konzern teuer zu stehen kommen.

Gesetzesreform: So gelang der Berliner Polizei der Geldwäsche-Coup gegen eine Großfamilie

Gesetzesreform

So gelang der Berliner Polizei der Geldwäsche-Coup gegen eine Großfamilie

Beim Schlag gegen einen arabischen Familien-Clan stellt die Polizei fast zehn Millionen Euro sicher. Der Coup ist einer Gesetzesreform zu verdanken.

Von René Bender

Dokumente der Staatsanwaltschaft: Beschuldigte im Diesel-Skandal haben erstmals Einsicht in VW-Ermittlungsakten

Dokumente der Staatsanwaltschaft

Beschuldigte im Diesel-Skandal haben erstmals Einsicht in VW-Ermittlungsakten

Nach fast drei Jahren Ermittlungen gewährt die Staatsanwaltschaft Einblick in die Unterlagen zum Diesel-Skandal. Jetzt sind die Anwälte am Zug.

Von René Bender, Volker Votsmeier

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×