Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Bert-F. Fröndhoff

Bert Fröndhoff

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Ist Teamleiter Industrie im Unternehmensressort des Handelsblatts. Der Absolvent der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten covert Chemie- und Pharmaunternehmen, Beratungsgesellschaften und Wirtschaftsprüfer und widmet sich Management- und Strategiethemen. Für die im Frühjahr 2019 erschienene Story "Milliardengrab Glyphosat" über die Prozesslawine gegen Bayer in den USA wurde er mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet.

Weitere Artikel dieses Autors

Spezialchemie: Haarspray-Treibmittel und PVC-Weichmacher: Evonik bereitet Verkauf des C4-Chemiegeschäfts vor

Spezialchemie

Haarspray-Treibmittel und PVC-Weichmacher: Evonik bereitet Verkauf des C4-Chemiegeschäfts vor

Der Konzern will sich stärker auf margenstarke Spezialgeschäfte konzentrieren. Von einer CO2-intensiven Sparte könnte sich Evonik nun trennen.

Von Arno Schütze, Bert Fröndhoff

Neue Prognosen: Hoffnungszeichen für Deutschlands Konjunktur: Chemie erwartet starke Gewinne

Neue Prognosen

Hoffnungszeichen für Deutschlands Konjunktur: Chemie erwartet starke Gewinne

Nach dem guten zweiten Quartal sehen sich Firmen wie Brenntag und Evonik für einen Gasmangel gerüstet. Die hohen Rohstoff- und Energiepreise können sie wegstecken.

Von Bert Fröndhoff

Landwirtschaft: Düngerknappheit, Pestizidverbote: Landwirte und Agrarindustrie fürchten um die Ernten

Landwirtschaft

Düngerknappheit, Pestizidverbote: Landwirte und Agrarindustrie fürchten um die Ernten

Bauernpräsident Rukwied warnt vor einer Versorgungskrise in Europa und wendet sich gegen eine Einschränkung von Pflanzenschutzmitteln. Umweltschützer sind entsetzt.

Von Bert Fröndhoff

Pharma- und Chemiekonzern: Glyphosat treibt die Gewinne: Bayer erhöht Prognose für 2022

Pharma- und Chemiekonzern

Glyphosat treibt die Gewinne: Bayer erhöht Prognose für 2022

Der Konzern macht im zweiten Quartal 30 Prozent mehr operativen Gewinn. Für einen Rechtsstreit aus dem Monsanto-Erbe muss Bayer weiteres Geld zurücklegen, die Aktie gibt nach.

Von Bert Fröndhoff

Konjunktur: Die deutsche Industrie hofft auf China – doch die Erholung dort ist in Gefahr

Konjunktur

Die deutsche Industrie hofft auf China – doch die Erholung dort ist in Gefahr

Deutsche Manager setzen darauf, dass Chinas Wirtschaft im zweiten Halbjahr durchstartet. Experten warnen vor zu viel Optimismus und neuen geopolitischen Risiken.

Von Sabine Gusbeth, Bert Fröndhoff

Kunststoffhersteller: Covestro-Chef fürchtet „tiefere und länger andauernde Rezession in Europa“

Kunststoffhersteller

Covestro-Chef fürchtet „tiefere und länger andauernde Rezession in Europa“

Markus Steilemann sieht die industrielle Basis durch teures Gas in Gefahr. Die Lage könne länger andauern als bei der letzten Finanzkrise 2008.

Von Bert Fröndhoff

Pharmakonzern: Milliardengeschäft mit Corona-Medikamenten: Pfizer erhöht Gewinnprognose

Pharmakonzern

Milliardengeschäft mit Corona-Medikamenten: Pfizer erhöht Gewinnprognose

Erst der Impfstoff mit Biontech, dann eine neue Covidpille: Der US-Konzern setzt allein mit Paxlovid 8,1 Milliarden Dollar im Quartal um. Nun zeigt sich, wohin die Gewinne fließen.

Von Bert Fröndhoff

Handelsbeziehungen: BASF, VW, Aldi: Deutsche Firmen investieren kräftig in China – und riskieren viel

Handelsbeziehungen

BASF, VW, Aldi: Deutsche Firmen investieren kräftig in China – und riskieren viel

Das Wachstum in der Volksrepublik will sich kaum ein Unternehmen entgehen lassen. Doch die Warnungen vor der chinesischen Führung werden lauter.

Von Bert Fröndhoff, Sabine Gusbeth, Julian Olk

Chemiekonzern: BASF hebt Jahresziele an – und vertraut bei der Gasversorgung auf die eigene Systemrelevanz

Chemiekonzern

BASF hebt Jahresziele an – und setzt auch im Notfall auf ausreichende Gasversorgung

Der Chemiekonzern profitiert von Preiserhöhungen und dem starken Dollar. Doch es droht der Gas-Ausfall. BASF rüstet sich dafür und sieht sich als systemrelevant.

Von Bert Fröndhoff

Energiekrise: Anstieg über 580 Prozent zum Vorjahr – Strompreise klettern auf Rekordniveau

Energiekrise

580 Prozent Anstieg zum Vorjahr: Strompreise klettern auf Rekordniveau

Die Angst vor einem Engpass treibt die Großhandelspreise nach oben. Damit kommen auf Verbraucher erhebliche Mehrkosten zu. Das gilt für Privathaushalte und Industrie. 

Von Kathrin Witsch, Bert Fröndhoff

Energiekrise: Europa will Gas sparen – und erhöht den Druck auf Deutschland in Sachen Atomstrom

Energiekrise

Europa will Gas sparen – und erhöht den Druck auf Deutschland in Sachen Atomstrom

Während sich Europa auf einen Gasnotfallplan einigt, spitzt sich die Debatte über die Nutzung der drei restlichen deutschen Atomkraftwerke zu. Vor allem die Industrie wird deutlich.

Hitzewelle: Niedriger Rheinpegel gefährdet Geschäfte der Industrie

Hitzewelle

Niedriger Rheinpegel gefährdet Geschäfte der Industrie

Auf dem Rhein transportieren Schiffe nur noch wenig Ladung. Chemie- und Industriefirmen wollen auf Bahn- und Lkw-Kapazitäten umstellen, doch die sind knapp.

Von Bert Fröndhoff, Kevin Knitterscheidt

Erdgas-Versorgung: „Wir geben aktuell noch mal alles“ – Industrie sieht nicht mehr viel Einsparpotenzial bei Gas

Erdgas-Versorgung

„Wir geben aktuell noch mal alles“ – Industrie sieht nicht mehr viel Einsparpotenzial bei Gas

Chemiehersteller versprechen weitere Einsparungen beim Gasverbrauch, doch ihre Mittel sind begrenzt. Sie fordern einen Beitrag der Privathaushalte.

Von Bert Fröndhoff, Kevin Knitterscheidt

Kunststoffhersteller: Hohe Energiepreise: Milliarden-Projekt von Lanxess und Advent vor schwierigem Start

Kunststoffhersteller

Hohe Energiepreise: Milliarden-Projekt von Lanxess und Advent vor schwierigem Start

Der Kölner Chemiekonzern will gemeinsam mit Investor Advent den Kunststoffmarkt aufmischen. Doch die Rahmenbedingungen haben sich deutlich verschlechtert.

Von Bert Fröndhoff, Arno Schütze

Klimaschutz: Vom Klimakiller zum Rohstoff: Welche Produkte jetzt aus CO2 hergestellt werden

Klimaschutz

Vom Klimakiller zum Rohstoff: Welche Produkte jetzt aus CO2 hergestellt werden

Unternehmen stellen mittlerweile zahlreiche Produkte mit dem Treibhausgas als Basis her. Die Methode ist revolutionär – aber bis sie dem Klima hilft, ist es noch ein weiter Weg.

Von Melanie Raidl, Bert Fröndhoff, Kevin Knitterscheidt

Geschäftsklima:  Deshalb stellen so viele europäische Unternehmen ihre Investitionen jetzt in Frage

Geschäftsklima

Der China-Frust: Warum so viele europäische Firmen ihre Investitionen jetzt in Frage stellen

Corona-Lockdowns und Ukraine-Krieg haben vielen Unternehmen die Gefahren der Abhängigkeit von China vor Augen geführt. Ihre Stimmung ist auf dem Tiefpunkt.

Von Dana Heide, Bert Fröndhoff, Axel Höpner, Stefan Menzel, Roman Tyborski

Drohender Gas-Engpass: Industrie sieht wenig Energie-Einsparpotenziale – und fürchtet deshalb Produktionsstopps

Drohender Gas-Engpass

Industrie sieht kaum Energie-Einsparpotenziale – und fürchtet Produktionsstopps

Wegen der hohen Gaspreise infolge des Ukrainekriegs haben viele Firmen ihren Verbrauch bereits reduziert. Sollte nun Gas ausbleiben, hätte das radikale Konsequenzen.

Von Bert Fröndhoff, Kevin Knitterscheidt, Anja Müller

Unkrautvernichter: Bayer scheitert vor Supreme Court: So will der Chemiekonzern eine neue Glyphosat-Klagewelle verhindern

Unkrautvernichter

Bayer scheitert vor Supreme Court: So will der Konzern eine neue Glyphosat-Klagewelle verhindern

Das Unternehmen wollte die Risiken aus der Monsanto-Übernahme aus der Welt schaffen. Doch das höchste US-Gericht lehnt den Berufungsantrag ab. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Bert Fröndhoff, Katharina Kort

Inflation: Chemie top, Autozulieferer flop: Welche Branchen die stärkste Preismacht haben

Inflation

Chemie top, Autozulieferer flop: Welche Branchen die stärkste Preismacht haben

Die Inflation treibt die Einkaufskosten der Unternehmen auf Höchststände. Doch nur wenige können die Preise ausreichend an die Kunden weitergeben. Es drohen Notlagen.

Von Bert Fröndhoff

Medizinischer Fortschritt: Biontech-Chef Ugur Sahin: „Darauf einstellen, dass wir immer wieder Auffrischungsimpfungen brauchen“

Medizinischer Fortschritt

Biontech-Chef Sahin: „Darauf einstellen, dass wir immer wieder Auffrischungsimpfungen brauchen“

Covid-Impfstoffe und Krebstherapien: Sahin will mit neuen Technologien gegen schwere Krankheiten vorgehen. Seine Vision: Diese erst gar nicht entstehen zu lassen.

Von Bert Fröndhoff, Siegfried Hofmann, Kirsten Ludowig

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×