Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Martin-Werner Buchenau

Martin-W. Buchenau

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Nach dem Studium der Volkswirtschaft in Freiburg und dem Volontariat in der verlagseigenen „Georg von Holtzbrinck-Schule“ begann Martin-Werner Buchenau in der Handelsblatt-Zentrale in Düsseldorf als Redakteur im Ressort Unternehmen und Märkte. Danach folgte ab 1997 eine Deutschland-Tour als Korrespondent fürs Handelsblatt mit den Stationen Berlin, München und seit 2005 Stuttgart. Er schreibt über die vielfältige und starke Wirtschaft in Baden-Württemberg, aber auch über politische Themen im Zuge des EnBW-Deals. Für die kritische Berichterstattung darüber wurde er gemeinsam mit zwei weiteren Handelsblatt-Kollegen 2012 mit dem Wächter-Preis der deutschen Tagespresse ausgezeichnet.

 

Weitere Artikel dieses Autors

Hall of Fame: Von Skibindungen zu automatisierten Türen – Wie dem Familienunternehmen Geze die Transformation gelungen ist

Hall of Fame

Von Skibindungen zu automatisierten Türen – Wie dem Familienunternehmen Geze die Transformation gelungen ist

Brigitte Vöster-Alber hat dem Familienunternehmen einen radikalen Wandel unterzogen. Jetzt sind ihre Kinder dran – und stehen vor neuen Herausforderungen.

Von Martin-W. Buchenau

Automobilzulieferer: Schaeffler will bei Elektromobilität aufholen – Verbrenner-Aus eingeplant

Automobilzulieferer

Schaeffler will bei Elektromobilität aufholen – Verbrenner-Aus eingeplant

Die Autosparte des Zulieferers will unter die Top drei bei der Elektromobilität vordringen. Aber Konkurrenten wie Bosch sind bei den Aufträgen bereits weit vorn.

Von Martin-W. Buchenau

Autoindustrie: Konflikt zwischen Autobauern und Zulieferern eskaliert – jetzt will der mächtigste Verband schlichten

Autoindustrie

Konflikt zwischen Autobauern und Zulieferern eskaliert – jetzt will der mächtigste Verband schlichten

Die Beziehungen zwischen Autobauern und Zulieferern haben Schaden genommen. Nun mahnt der Verband in einem ungewöhnlichen Papier Benimm-Regeln an.

Von Anja Müller, Martin-W. Buchenau, Roman Tyborski

Automobilindustrie: Nach dem Aus für das deutsche Autowerk von Ford: ZF sichert sein großes Werk in Saarbrücken

Automobilindustrie

Nach dem Aus für das deutsche Autowerk von Ford: ZF sichert sein großes Werk in Saarbrücken

ZF gibt seinem größten Werk in Saarbrücken eine Bestandsgarantie bis Ende 2025 – und die Chance, sich langfristig Elektroaufträge zu sichern.

Von Martin-W. Buchenau

Klaus Geißdörfer: Neuer Chef des Ventilatorenherstellers EBM Papst attackiert deutsche Chipkonzerne

Klaus Geißdörfer

Neuer Chef des Ventilatorenherstellers EBM Papst attackiert deutsche Chipkonzerne

Das Unternehmen konkurriert mit Autobauern um die begehrten Halbleiter. Klaus Geißdörfer fordert von der mit Steuergeldern geförderten Chipindustrie bevorzugte Belieferung.

Von Martin-W. Buchenau

Frauen in Führungspositionen: Das sind die 50 Top-Unternehmerinnen Deutschlands

Frauen in Führungspositionen

Die 50 besten Unternehmerinnen Deutschlands

Der Frauenanteil unter deutschen Start-ups ist gering. Das soll sich ändern. Das Handelsblatt stellt 50 erfolgreiche Unternehmerinnen vor, die als Vorbild dienen.

Autoindustrie: Kein zweites Kuka: Kretschmann und Källenius schließen chinesische Mercedes-Übernahme aus

Autoindustrie

Kein zweites Kuka: Kretschmann und Källenius schließen chinesische Mercedes-Übernahme aus

Der Ministerpräsident und der Konzernchef spannen einen Schutzschirm für den Autobauer. Ein Fehler „wie bei Kuka“ soll sich nicht wiederholen.

Von Martin-W. Buchenau, Franz Hubik

Automobilzulieferer: Elektromotoren brauchen keine Kolben – Zuliefer-Gigant Mahle steckt in der Krise

Automobilzulieferer

Elektromotoren brauchen keine Kolben: Zuliefer-Gigant Mahle steckt in der Krise

Mahle verliert drei Chefs innerhalb von vier Jahren. Einblicke in einen der wichtigsten Automobilzulieferer in Deutschland zeigen, woran das Unternehmen scheitert.

Von Martin-W. Buchenau

Technologie: Chipwerks-Planer für Infineon: Exyte sucht Investor

Technologie

Chipwerks-Planer für Infineon: Exyte sucht Investor

Der Reinraumtechnik-Spezialist wollte eigentlich an die Börse gehen. Nun hofft der Eigentümer stattdessen auf einen Finanzinvestor.

Von Arno Schütze, Martin-W. Buchenau

Automobilzulieferer: Bosch steckt zusätzlich 250 Millionen Euro Wagniskapital in junge Tech-Firmen

Automobilzulieferer

Bosch steckt zusätzlich 250 Millionen Euro Wagniskapital in junge Tech-Firmen

Insgesamt hat der Konzern fast eine Milliarde Dollar investiert. Die Bilanz der Bosch-Beteiligungssparte kann sich sehen lassen.

Von Martin-W. Buchenau

Konsumgüter : Zeiss-Manager wird Chef bei Europas größtem Hausgerätehersteller BSH

Konsumgüter

Zeiss-Manager wird Chef bei Europas größtem Hausgerätehersteller BSH

Carl Zeiss verliert zweiten Vorstand binnen kurzer Zeit: Bosch Siemens Hausgeräte holt Matthias Metz. Bei Zeiss rückt erstmals eine Frau in den Vorstand.

Von Martin-W. Buchenau

Zulieferindustrie: Knorr-Bremse: Abschieds-HV von Klaus Mangold – Millionenabfindungen für Chefs

Zulieferindustrie

Knorr-Bremse: Abschieds-HV von Klaus Mangold – Millionenabfindungen für Chefs

Nach unplanmäßigen Abgängen sucht der Konzern dringend Führung. Der Chefaufseher und sein Nachfolger arbeiten hart daran – und sprechen auch über Kosten.

Von Martin-W. Buchenau, Markus Fasse

Transformation zur Elektromobilität: ZF, Mahle, Knorr-Bremse, Grammer: Warum so viele Autozulieferer einen neuen Chef suchen

Transformation zur Elektromobilität

ZF, Mahle, Knorr-Bremse, Grammer: Warum so viele Autozulieferer einen neuen Chef suchen

Noch nie waren so viele Spitzenposten bei großen Autozulieferern gleichzeitig unbesetzt. Die Gründe dafür sind auch hausgemacht.

Von Martin-W. Buchenau

Elektromobilität: Daimler Truck steigt bei Manz ein – Aktie des Batteriespezialisten legt bis zu 20 Prozent zu

Elektromobilität

Daimler Truck steigt bei Manz ein – Aktie des Batteriespezialisten legt bis zu 20 Prozent zu

Der weltgrößte Lastwagenbauer kauft zehn Prozent der Anteile des Maschinenbauers. Zusammen wollen die Firmen in Mannheim Batteriezellen und Akkus fertigen.

Von Franz Hubik, Martin-W. Buchenau

Halbleiter: Vom perfekten Kaffee bis zum Quantencomputer – So will Trumpf seine Chips verbessern

Halbleiter

Vom perfekten Kaffee bis zum Quantencomputer – So will Trumpf seine Chips verbessern

Quantensensoren helfen bei der Analyse feinster Partikel. Auf der Hannover Messe zeigt die Trumpf-Tochter Q.ANT, wie groß das Potenzial der Technologie ist.

Von Martin-W. Buchenau

Autoindustrie: Verteilungskampf in der Autobranche: Zulieferer fordern Kostenbeteiligung von Autobauern

Autoindustrie

Verteilungskampf in der Autobranche: Zulieferer fordern Kostenbeteiligung von Autobauern

Bosch, Mahle und Co. ächzen unter steigenden Kosten und wollen diese teilweise an die Autobauer weitergeben. Dort aber treffen die Zulieferer auf Widerstand.

Von Martin-W. Buchenau, Roman Tyborski

Laserspezialist: Hightech aus Freiburg: Wie Hüttinger mit „unsexy grauen Kisten“ Trumpfs Erfolgsgeschichte mitschreibt

Laserspezialist

Hightech aus Freiburg: Wie Hüttinger mit „unsexy grauen Kisten“ Trumpfs Erfolgsgeschichte mitschreibt

Dank der Elektroniktochter sind Trumpf-Maschinen entscheidend in der Chipproduktion. Das beschert Hüttinger starkes Wachstum – und Chef Rafal Bugyi erwartet mehr.

Von Martin-W. Buchenau

Montagetechnik: Im Schatten des Patriarchen: Würth-Chef Robert Friedmann ist als Diplomat gefragt

Montagetechnik

Im Schatten des Patriarchen: Würth-Chef Robert Friedmann ist als Diplomat gefragt

Der Firmenpatriarch sorgt wieder mit Spitzen gegen die Gewerkschaften für Unruhe. Würth-Chef Friedmann hält den Konzern dabei trotz weltweiter Krisen auf Rekordkurs.

Von Martin-W. Buchenau

Elektromobilität: Neues Geschäftsfeld: Bosch investiert 500 Millionen Euro in Technik für grünen Wasserstoff

Elektromobilität

Neues Geschäftsfeld: Bosch investiert 500 Millionen Euro in Technik für grünen Wasserstoff

Der Konzern will mit Technologien für die Energiewende unabhängiger von der Autoindustrie werden. Im Kerngeschäft steht das Unternehmen unter enormen Druck.

Von Martin-W. Buchenau, Kathrin Witsch

Elektromobilität: Porsche investiert in neue Batterien – So leistungsfähig ist das neue Material

Elektromobilität

Porsche investiert in neue Batterien – So leistungsfähig ist das neue Material

Mit 100 Millionen Dollar beteiligt sich Porsche am Spezialisten Group14. Mit neuen Anoden sollen Akkus 50 Prozent mehr Leistung bei gleichem Gewicht erreichen.

Von Martin-W. Buchenau, Larissa Holzki

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×