Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Martin-Werner Buchenau

Martin-W. Buchenau

  • Handelsblatt
  • Korrespondent

Nach dem Studium der Volkswirtschaft in Freiburg und dem Volontariat in der verlagseigenen „Georg von Holtzbrinck-Schule“ begann Martin-Werner Buchenau in der Handelsblatt-Zentrale in Düsseldorf als Redakteur im Ressort Unternehmen und Märkte. Danach folgte ab 1997 eine Deutschland-Tour als Korrespondent fürs Handelsblatt mit den Stationen  Berlin , München und seit 2005  Stuttgart. Er schreibt über die vielfältige und starke Wirtschaft in Baden-Württemberg, aber auch über politische Themen im Zuge des EnBW-Deals. Für die kritische Berichterstattung darüber wurde er gemeinsam mit zwei weiteren Handelsblatt-Kollegen 2012 mit dem  Wächter-Preis der deutschen Tagespresse ausgezeichnet.

 

Weitere Artikel dieses Autors

Toralf Haag: Voith-Chef: „Wir haben zu viele kleine Werke in Deutschland“

Toralf Haag

Voith-Chef: „Wir haben zu viele kleine Werke in Deutschland“

Der neue Voith-Chef spricht über die Rückkehr zum Wachstumskurs, geplante Zukäufe und die großen Chancen der Digitalisierung.

Von Martin-W. Buchenau, Peter Brors

Report: Schwache Wirtschaft und knauserige Banken: Warum Autozulieferer zum Problemfall werden

Report

Schwache Wirtschaft und knauserige Banken: Warum Autozulieferer zum Problemfall werden

Die schwächelnde Konjunktur und das Ende des Verbrenners machen den Autozulieferern schwer zu schaffen. Nun gibt es Probleme bei der Kreditvergabe.

Von Christian Wermke, Martin-W. Buchenau, Franz Hubik, Roman Tyborski, Peter Köhler, Yasmin Osman

Tesla-Chef: Tesla-Fabrik für Berlin: Wie Elon Musk die deutsche Autobranche demütigt

Tesla-Chef

Tesla-Fabrik für Berlin: Wie Elon Musk die deutsche Autobranche demütigt

Lange nahmen Daimler, VW und BMW den Tesla-Chef aus dem fernen Kalifornien nicht ernst. Doch plötzlich will Elon Musk in Berlin eine gigantische Fabrik bauen.

Von Martin-W. Buchenau, Katharina Kort

Konkurrenz für Hildegard Müller: Berufswunsch Autolobbyist: Oettinger will VDA-Chef werden

Konkurrenz für Hildegard Müller

Berufswunsch Autolobbyist: Oettinger will VDA-Chef werden

Die Wahl von Hildegard Müller zur Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie galt als sicher. Doch nun meldet auch Oettinger Interesse an.

Von Stefan Menzel, Martin Murphy, Martin-W. Buchenau

Elektromobilität: Tesla-Fabrik nahe Berlin: Deutschland wird Hotspot des Stromautos

Elektromobilität

Tesla-Fabrik nahe Berlin: Deutschland wird Hotspot des Stromautos

Elon Musk elektrisiert mit seiner Ankündigung, eine Autofabrik nahe Berlin zu bauen, Politik und Industrie. Berlin-Brandenburg hat die Auto-Regionen ausgestochen – das hat triftige Gründe.

Gewerkschaft: IG Metall macht Front gegen Sparpläne der Autoindustrie

Gewerkschaft

IG Metall macht Front gegen Sparpläne der Autoindustrie

Die Arbeitnehmervertreter machen mobil gegen die Kürzungen der Automobilunternehmen. Zu den Widerständlern gehören auch prominente Betriebsräte.

Von Martin-W. Buchenau

Reaktionen auf Tesla-Ankündigung: VW sieht sich durch Tesla-Pläne in Strategie bestätigt – Experte fordert Überdenken der Batterieförderung

Reaktionen auf Tesla-Ankündigung

VW sieht sich durch Tesla-Pläne in Strategie bestätigt – Experte fordert Überdenken der Batterieförderung

Tesla wählt Berlin als neuen Standort für seine Gigafabrik. Deutschland muss laut Branchenexperte Dudenhöffer nun bei der Batterieförderung umdenken.

Stefan Sommer im Interview: „Wir sprechen über Billionen“

Stefan Sommer im Interview

„Wir sprechen über Billionen“

Der VW-Chefeinkäufer rechnet mit Billionen-Kosten für die Umstellung der Branche auf E-Mobilität. Im Interview spricht er über die riesigen Investitionen und die Rolle der Rohstoffmärkte.

Von Martin-W. Buchenau, Stefan Menzel

Marc-Oliver Simon: Warum der Transporeon-Gründer Uber als Kunde sieht – und nicht als  Konkurrent

Marc-Oliver Simon

Warum der Transporeon-Gründer Uber als Kunde sieht – und nicht als Konkurrent

Vor 20 Jahren hatte Marc-Oliver Simon mit Freunden die Idee für eine Transportplattform im Internet und wurde Marktführer. Mit neuem Investor sind die Ziele hoch.

Von Martin-W. Buchenau

Volkswagen: Staatsanwaltschaft Braunschweig klagt VW-Manager wegen Untreue an

Volkswagen

Staatsanwaltschaft Braunschweig klagt VW-Manager wegen Untreue an

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage gegen vier hohe ehemalige und amtierende VW-Manager erhoben. Nickten diese unrechtmäßig hohe Bezüge für Betriebsräte ab?

Von René Bender, Martin-W. Buchenau

Elektromobilität: „Hauen und Stechen“: Daimler-Betriebsrat kämpft um Bau von E-Antrieb im Stammwerk

Elektromobilität

„Hauen und Stechen“: Daimler-Betriebsrat kämpft um Bau von E-Antrieb im Stammwerk

Der Daimler-Betriebsrat will den Antriebsstrang für E-Autos unbedingt in Untertürkheim bauen. Doch die Chancen dafür stehen schlecht. Ein Aufstand droht.

Von Franz Hubik, Martin-W. Buchenau

Familienunternehmen: Finanzvorstand Heuwing verlässt Knorr-Bremse

Familienunternehmen

Finanzvorstand Heuwing verlässt Knorr-Bremse

Der Bremsenhersteller muss nach dem Vorstandsvorsitz auch einen neuen Finanzchef suchen. An der Börse kommt diese Nachricht nicht gut an.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: Boschs Standort in Bamberg ist vorerst gesichert

Autozulieferer

Boschs Standort in Bamberg ist vorerst gesichert

Betriebsrat und Führung haben sich auf Maßnahmen geeinigt, um die Produktionsstätte zu erhalten. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis 2026 ausgeschlossen.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: ZF Friedrichshafen kooperiert mit Halbleiterhersteller Cree

Autozulieferer

ZF Friedrichshafen kooperiert mit Halbleiterhersteller Cree

Halbleiter aus Siliziumkarbid sich wichtig für die Reichweite von Elektroautos. Mit dem Chiphersteller Cree will nun Autozulieferer ZF kooperieren.

Von Martin-W. Buchenau

Rohstoffe: Bolivien stoppt Lithium-Projekt mit deutscher Firma

Rohstoffe

Bolivien stoppt Lithium-Projekt mit deutscher Firma

Erst vor einem Jahr war das Joint Venture ins Leben gerufen worden. Der schwäbische Mittelständler ACI zeigt sich überrascht über das Aus.

Von Martin-W. Buchenau

Künstliche Intelligenz: Bosch baut neuen KI-Campus

Künstliche Intelligenz

Bosch baut neuen KI-Campus

Dem Cyber-Valley in Tübingen gelingt mit der Ansiedlung ein bemerkenswerter Erfolg. Selbst das Fraunhofer-Institut ist interessiert.

Von Martin-W. Buchenau

Alternative Antriebe: Batteriebetrieb und Brennstoffzelle: Warum es kein Entweder-oder ist

Alternative Antriebe

Batteriebetrieb und Brennstoffzelle: Warum es kein Entweder-oder ist

Derzeit liegt der Fokus bei der Vermeidung von CO2 auf reinen Batterieautos. Aber Brennstoffzelle und E-Fuels werden langfristig an Bedeutung gewinnen.

Von Martin-W. Buchenau

Veranstaltung in Zuffenhausen: Wie Umweltaktivisten den Handelsblatt Auto-Gipfel für ihre Demos nutzen

Veranstaltung in Zuffenhausen

Wie Umweltaktivisten den Handelsblatt Auto-Gipfel für ihre Demos nutzen

Mehr als 200 Menschen haben sich vor dem Porsche-Museum für die Umwelt starkgemacht. Ganz vorn mit dabei: Jürgen Resch, Chef der Deutschen Umwelthilfe.

Von Martin-W. Buchenau

Autonomes Fahren: Warum die Autoindustrie vor allem auf Robotaxis setzt

Autonomes Fahren

Warum die Autoindustrie vor allem auf Robotaxis setzt

Autohersteller wollen in fünf Jahren die ersten fahrerlosen Fahrzeuge auf die Straßen bringen. Vorreiter werden Taxis und Gütertransporter sein.

Von Markus Fasse, Roman Tyborski, Martin-W. Buchenau

Insolvenz-Prozess: Deutschbanker entlastet Windreich-Gründer Willi Balz vor Gericht

Insolvenz-Prozess

Deutschbanker entlastet Windreich-Gründer Willi Balz vor Gericht

Stefan Simon, Vorstand bei der Deutschen Bank, überrascht mit seiner Aussage vor Gericht. Windreich-Gründer Willi Balz habe ihn nicht getäuscht.

Von Martin-W. Buchenau

Automobilindustrie: Autozulieferer Brose streicht 2000 Jobs in Deutschland

Automobilindustrie

Autozulieferer Brose streicht 2000 Jobs in Deutschland

Das fränkische Unternehmen baut wie viele Konkurrenten massiv Stellen ab. Ein Ende der Krise in der Branche ist nicht absehbar.

Von Martin-W. Buchenau

Familienunternehmen: Sicherheitsspezialist Pilz wird Opfer von massivem Hackerangriff

Familienunternehmen

Sicherheitsspezialist Pilz wird Opfer von massivem Hackerangriff

Das Familienunternehmen Pilz ist Opfer einer Cyberattacke. Diese trifft den Kern des schwäbischen Automatisierungsspezialisten.

Von Martin-W. Buchenau

Siegfried Russwurm: Werksschließungen werden zur Bewährungsprobe für den Voith-Aufseher

Siegfried Russwurm

Werksschließungen werden zur Bewährungsprobe für den Voith-Aufseher

Der neue Chefkontrolleur will gemeinsam mit CEO Toralf Haag zwei Werke schließen. Der Ruf des schwäbischen Familienunternehmens steht auf dem Spiel.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: Mann+Hummel wieder ohne Chef

Autozulieferer

Mann+Hummel wieder ohne Chef

Luftfahrt-Manager Werner Lieberherr sollte den Autozulieferer durch die Transformation zur Elektromobilität führen. Das Experiment ist misslungen.

Von Martin-W. Buchenau

Roland Mack: Der Chef des Europa-Parks will seine Laufbahn krönen

Roland Mack

Der Chef des Europa-Parks will seine Laufbahn krönen

Roland Mack will den Europa-Park zu einer ganzjährigen Destination machen. Der neue Wasserpark „Rulantica“ ist seine größte Investition aller Zeiten.

Von Martin-W. Buchenau

Lebensmittelbranche: Dürre und niedrige Zuckerpreise belasten Südzucker

Lebensmittelbranche

Dürre und niedrige Zuckerpreise belasten Südzucker

Beim Mannheimer Zuckerproduzent ist der Aktienkurs unter Druck. Es drohen Schadenersatzklagen wegen Kartellverstößen.

Von Martin-W. Buchenau

Milliarden-Investment: Hoffnungsträger Siliziumkarbid: Bosch will mit neuen Chips E-Autos zum Erfolg machen

Milliarden-Investment

Hoffnungsträger Siliziumkarbid: Bosch will mit neuen Chips E-Autos zum Erfolg machen

Bosch investiert kräftig in sein Halbleitergeschäft. Die Schwaben sind allerdings nicht die Einzigen, die auf das zukunftsträchtige Material Siliziumkarbid setzen.

Von Martin-W. Buchenau, Joachim Hofer

Kommentar: Nachhaltiges Wirtschaften ist für ein Stiftungsunternehmen einfacher

Kommentar

Nachhaltiges Wirtschaften ist für ein Stiftungsunternehmen einfacher

Wenn Unternehmen sich selbst gehören, haben sie mehr Freiheiten, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen – aber Nachteile bei der Finanzierung.

Von Martin-W. Buchenau

Denner, Fehrenbach und Bosch: „Eine dramatische und schmerzhafte Angelegenheit“: Was Bosch aus der Dieselkrise gelernt hat

Denner, Fehrenbach und Bosch

„Eine dramatische und schmerzhafte Angelegenheit“: Was Bosch aus der Dieselkrise gelernt hat

Erstmals geben Gründerenkel, Konzernchef und Chefaufseher in einem Interview Einblicke in das Wertegerüst von Bosch – und sagen, ob es sich in der Dieselaffäre und bei KI bewährt.

Von Peter Brors, Martin-W. Buchenau

Trunk-Investment: Bosch investiert in Technologie für selbstfahrende Lkw

Trunk-Investment

Bosch investiert in Technologie für selbstfahrende Lkw

Mit einem Investment in das chinesische Start-up Trunk will Bosch sich auf eine Welt vorbereiten, in der Lkw autonom fahren. Die Erwartungen sind hoch.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: Deutsche Mitarbeiter von ZF Friedrichshafen fürchten um ihre Arbeitsplätze

Autozulieferer

Deutsche Mitarbeiter von ZF Friedrichshafen fürchten um ihre Arbeitsplätze

Die Situation der deutschen Autozulieferer wird immer angespannter. Nach Continental drohen auch beim Branchendritten ZF Friedrichshafen Einschnitte.

Von Martin-W. Buchenau, Roman Tyborski

Mobilitätswende: Autozulieferer unter Druck – Experten befürchten Pleitewelle

Mobilitätswende

Autozulieferer unter Druck – Experten befürchten Pleitewelle

Mit Avir Guss droht die dritte Pleite in der Autozulieferindustrie binnen kurzer Zeit. Die Probleme der Branche sind trotz Konjunkturschwäche häufig hausgemacht.

Von Martin-W. Buchenau, Kevin Knitterscheidt, Stefan Menzel

Michael Kaschke im Interview: Zeiss-Chef hört 2020 auf – und erklärt seine Erfolgsformel für den Optikkonzern

Michael Kaschke im Interview

Zeiss-Chef hört 2020 auf – und erklärt seine Erfolgsformel für den Optikkonzern

Nach 19 Jahren im Vorstand verlässt Michael Kaschke den Optikkonzern. Im Interview lässt der Manager seine Karriere Revue passieren.

Von Martin-W. Buchenau

Sparprogramme: So rüsten sich deutsche Unternehmen für den Abschwung

Sparprogramme

So rüsten sich deutsche Unternehmen für den Abschwung

Ölpreisschock, Exportschwäche, Autokrise – Deutschlands Firmen machen sich wetterfest für den Abschwung. Doch viele Manager haben keine Krisenerfahrung.

Von Martin-W. Buchenau, Bert Fröndhoff, Christoph Schlautmann

Autozulieferer: Bosch hat bereits Milliardenaufträge für E-Mobilität erhalten

Autozulieferer

Bosch hat bereits Milliardenaufträge für E-Mobilität erhalten

Die Krise in der Dieseltechnologie kann Bosch abfedern – zumindest teilweise. Allerdings werden Rendite und Umsatz das Niveau des Vorjahres nicht erreichen.

Von Martin-W. Buchenau

Klimaziele: Der SUV-Wahnsinn – Warum die Autoindustrie sehenden Auges in eine Falle tappt

Klimaziele

Der SUV-Wahnsinn – Warum die Autoindustrie sehenden Auges in eine Falle tappt

Kein Fahrzeugsegment wächst so schnell wie das der SUVs. Dabei gelten sie als besonders umweltschädlich. Die Konzerne müssen umdenken – sonst drohen Strafen.

Von Martin-W. Buchenau, Markus Fasse, Franz Hubik, Silke Kersting, Stefan Menzel, Martin Murphy, Christian Rickens

Porsche Taycan: Premiere des Tesla-Jägers: Wie Porsche seine Wagen auf Elektro trimmt

Porsche Taycan

Premiere des Tesla-Jägers: Wie Porsche seine Wagen auf Elektro trimmt

Mit dem Taycan präsentiert Porsche sein erstes reines Elektroauto. Die Investitionen in das Zukunftsprojekt sind immens – die Erwartungen aber auch.

Von Martin Murphy, Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: Continental prüft Abspaltung der Antriebssparte und anschließende Börsenplatzierung

Autozulieferer

Continental prüft Abspaltung der Antriebssparte und anschließende Börsenplatzierung

Der Autozulieferer prüft Alternativen für den geplanten Teilbörsengang seines Antriebsgeschäfts: Das Management prüft auch eine komplette Ausgliederung.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: „Das wird noch schmutzig“ – Warum der Jobabbau bei Bosch erst der Anfang sein dürfte

Autozulieferer

„Das wird noch schmutzig“ – Warum der Jobabbau bei Bosch erst der Anfang sein dürfte

Bosch ist der letzte große Autozulieferer, der Sparmaßnahmen beim Personal ergreift. Am Beispiel eines Standorts in Bayern wird die Brisanz der Situation deutlich.

Von Martin-W. Buchenau

CFO des Monats: Stefan Asenkerschbaumer – Boschs Garant der Unabhängigkeit

CFO des Monats

Stefan Asenkerschbaumer – Boschs Garant der Unabhängigkeit

Der Finanzchef gibt Milliarden für Klima, Chips und Brennstoffzellen frei – aber nicht für Batteriezellen. Schwere Entscheidungen klingen bei ihm einfach.

Von Martin-W. Buchenau

Autozulieferer: Autokrise erfasst nächsten Zulieferer: ZF Friedrichshafen mit Gewinneinbruch

Autozulieferer

Autokrise erfasst nächsten Zulieferer: ZF Friedrichshafen mit Gewinneinbruch

Auch ZF Friedrichshafen, der drittgrößte deutsche Autozulieferer, reduziert wegen der weltweiten Absatzkrise seine Ziele.

Von Martin-W. Buchenau

Modekonzern: Hugo Boss steigert Umsatz nur leicht

Modekonzern

Hugo Boss steigert Umsatz nur leicht

Der Konzern steigert seine Umsätze nur leicht. Das Unternehmen begründet das mit internationalen Einflüssen, aber auch in Deutschland stottert das Geschäft.

Von Marius Wolf, Martin-W. Buchenau

Anlagenbauer: Eisenmann ist pleite – So geht es weiter mit dem Familienunternehmen

Anlagenbauer

Eisenmann ist pleite – So geht es weiter mit dem Familienunternehmen

Der Anlagenbauer ist kürzlich pleite gegangen. Nun steht fest, dass Joachim Exner die Insolvenzverwaltung übernehmen wird.

Von Martin-W. Buchenau

Schaeffler, Mahle oder Eisenmann: Zulieferer bekommen die Krise der Autoindustrie immer stärker zu spüren

Schaeffler, Mahle oder Eisenmann

Zulieferer bekommen die Krise der Autoindustrie immer stärker zu spüren

Stellen werden gestrichen, Werke geschlossen: Unternehmen wie Schaeffler, Mahle oder Eisenmann reagieren mit harten Maßnahmen auf die Flaute. Die Industrie sieht die Politik in der Pflicht.

Von Martin-W. Buchenau

Anlagenbauer: Eisenmann meldet Insolvenz an – 3000 Mitarbeiter betroffen

Anlagenbauer

Eisenmann meldet Insolvenz an – 3000 Mitarbeiter betroffen

Das Familienunternehmen aus Böblingen hat sich bei Großprojekten übernommen und ist pleite. Konkurrent Dürr könnte profitieren

Von Martin-W. Buchenau, Fulya Çayir, Marc Renner

Dieselskandal: Klagewelle gegen Daimler überlastet das Landgericht Stuttgart

Dieselskandal

Klagewelle gegen Daimler überlastet das Landgericht Stuttgart

Beim Stuttgarter Landgericht sind im ersten Halbjahr 1100 Zivilklagen von Dieselfahrern gegen Daimler eingegangen. Ein Ende ist nicht absehbar.

Von Martin-W. Buchenau, Volker Votsmeier

Sportwagenhersteller: Porsche könnte der schnelle Sprung in die E-Mobilität gelingen

Sportwagenhersteller

Porsche könnte der schnelle Sprung in die E-Mobilität gelingen

Der Sportwagenhersteller veröffentlicht die Zahl der Vorbestellungen des Taycans – Porsches erstes E-Auto. Die Produktion soll Tausende neue Stellen schaffen.

Von Martin-W. Buchenau

Maschinenbau: Aktionäre verlieren das Vertrauen in die Heideldruck-Führung

Maschinenbau

Aktionäre verlieren das Vertrauen in die Heideldruck-Führung

Der Maschinenbauer hat seine Prognose gesenkt. Auf der Hauptversammlung wurden Zweifel laut, ob Rainer Hundsdörfer noch der Richtige an der Spitze ist.

Von Martin-W. Buchenau, Jens Koenen

Autobauer: Viele Verlierer, wenig Gewinner: Das wurde aus den Protagonisten der Schlacht um Porsche

Autobauer

Viele Verlierer, wenig Gewinner: Das wurde aus den Protagonisten der Schlacht um Porsche

Vor zehn Jahren wollte Porsche den Giganten Volkswagen übernehmen – und verlor seine Eigenständigkeit. Viele Sieger von damals sind nicht glücklich geworden.

Von Martin-W. Buchenau

Handelsblatt-Ranking: Diese drei Frauen zählen zu den einflussreichsten Aufsichtsrätinnen

Handelsblatt-Ranking

Diese drei Frauen zählen zu den einflussreichsten Aufsichtsrätinnen

Immer mehr Managerinnen drängen in Top-Positionen der Aufsichtsräte. Diese drei Frauen sind neu im Ranking der 30 einflussreichsten Kontrolleurinnen.

Von Andrea Rexer, Martin-W. Buchenau

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×