MenüZurück
Wird geladen.

Alexander Busch

  • Handelsblatt
  • Korrespondent Südamerika

Alexander Busch berichtet seit fast 20 Jahren aus Brasilien über Lateinamerika für die Verlagsgruppe Handelsblatt („Wirtschaftswoche“, „Handelsblatt“). Jahrgang 1963. Wuchs in Venezuela auf. Machte in Frankenthal/Pfalz sein Abitur. Besuchte die Kölner Journalistenschule. Studierte in Köln und Buenos Aires Volkswirtschaft und Politik. Lebt und arbeitet in São Paulo und Salvador/Bahia. Veröffentlichungen unter anderem 2009 „Wirtschaftsmacht Brasilien – Der grüne Riese erwacht“ bei Hanser. 2011 erschien im gleichen Verlag „Wirtschaftsmacht Brasilien“.

Weitere Artikel dieses Autors

Nicolas Dujovne: Argentiniens Finanzminister tritt nach Börsenkollaps zurück

Nicolas Dujovne

Argentiniens Finanzminister tritt nach Börsenkollaps zurück

Argentinien befindet sich in einer finanziellen Schieflage. Der bisherige Minister im Kabinett Macri will den Weg für eine „deutliche Erneuerung“ freimachen.

Von Alexander Busch

Start-up: Eine brasilianische Digitalbank setzt auf deutsche Programmierer

Start-up

Eine brasilianische Digitalbank setzt auf deutsche Programmierer

Das brasilianische Fintech Nubank macht der deutschen Digitalbank N26 Konkurrenz. Doch der Gründer will noch viel mehr.

Von Alexander Busch

Kommentar: Argentiniens Gläubiger sollten sich auf eine Umschuldung einstellen

Kommentar

Argentiniens Gläubiger sollten sich auf eine Umschuldung einstellen

Argentinien steckt tief in der Schuldenfalle. Eine Umschuldung oder ein Zahlungsausfall ist kaum zu vermeiden – egal, wer die Regierung stellt.

Von Alexander Busch

Südamerika: Chaos an Argentiniens Finanzmärkten – Bevölkerung stellt auf Krisenmodus um

Südamerika

Chaos an Argentiniens Finanzmärkten – Bevölkerung stellt auf Krisenmodus um

Die Regierung wurde bei den Vorwahlen abgestraft, Börse, Währung und Anleihen waren zeitweise im freien Fall. Die Argentinier rechnen mit verschärfter Rezession und wachsender Inflation.

Von Alexander Busch

Alberto Fernández: Wird dieser Mann Argentiniens neuer Präsident?

Alberto Fernández

Wird dieser Mann Argentiniens neuer Präsident?

Alberto Fernández holt bei der Präsidentschaftsvorwahl in Argentinien einen klaren Sieg. Doch möglicherweise ist er nur der Erfüllungsgehilfe der umstrittenen Cristina Kirchner.

Von Alexander Busch

Präsidentschafts-Vorwahl: Investoren fürchten Linkspopulisten: Argentinischer Peso bricht ein

Präsidentschafts-Vorwahl

Investoren fürchten Linkspopulisten: Argentinischer Peso bricht ein

Nach dem Vorwahlsieg von Alberto Fernández muss sich Argentinien wohl auf eine linkspopulistische Regierung einstellen. Die Investoren im Land reagieren geschockt.

Von Alexander Busch

Mercado Libre: Das Ebay Lateinamerikas überzeugt die Investoren

Mercado Libre

Das Ebay Lateinamerikas überzeugt die Investoren

Die Verkaufsplattform Mercado Libre ist fast so viel wert wie das Vorbild Ebay. Jetzt sorgt ein digitales Bezahlungssystem für das nächste Hoch.

Von Alexander Busch

Jair Bolsonaro: Brasilianischer Präsident: „Der Amazonas gehört uns, nicht euch“

Jair Bolsonaro

Brasilianischer Präsident: „Der Amazonas gehört uns, nicht euch“

Erstmals hat sich Bolsonaro mit ausländischen Korrespondenten getroffen. Es ging um den Amazonas, das schlechte Umweltimage Brasiliens – und seine Bewunderung für Putin.

Von Alexander Busch

Weltgeschichte: Brasilien droht seine ausländischen Touristen zu verlieren

Weltgeschichte

Brasilien droht seine ausländischen Touristen zu verlieren

Seit Jahren stagnieren Brasiliens Besucherzahlen. Es kommt wohl noch schlimmer: Unter der jetzigen Regierung dürften bald noch weniger ausländische Touristen ins Land kommen.

Von Alexander Busch

Südamerika: Streit über Regenwald-Rodungen – Der heikle Brasilien-Trip von Minister Gerd Müller

Südamerika

Streit über Regenwald-Rodungen – Der heikle Brasilien-Trip von Minister Gerd Müller

Der brasilianische Präsident Bolsonaro will wieder mehr Regenwälder im Amazonas roden. Beim Besuch von Entwicklungsminister Müller droht ein Eklat.

Von Alexander Busch

Magazine Luiza: Wie Luiza Trajano in der tiefen Provinz Brasiliens einen Börsenstar formte

Magazine Luiza

Wie Luiza Trajano in der tiefen Provinz Brasiliens einen Börsenstar formte

Die 67-jährige Gründerin hat die Einzelhandelskette früh digitalisiert. Weltweit hat sich keine Aktie besser entwickelt als die von Magazine Luiza.

Von Alexander Busch

Miguel Patricio: Dieser Mann muss sich in Zukunft bei Kraft Heinz durchsetzen

Miguel Patricio

Dieser Mann muss sich in Zukunft bei Kraft Heinz durchsetzen

Der neue Vorstandschef von Kraft Heinz muss die angestaubten Marken des US-Lebensmittelkonzerns neu beleben. Die Konsumenten wenden sich ab.

Von Alexander Busch

Mercosur: EU und Südamerika wollen ein historisches Handelsabkommen beschließen

Mercosur

EU und Südamerika wollen ein historisches Handelsabkommen beschließen

Es wäre ein Coup vor dem G20-Gipfel: Nach 20 Jahren könnten sich die EU und der südamerikanische Mercosur auf ein Freihandelsabkommen einigen.

Von Alexander Busch, Till Hoppe

Weltgeschichte: Warum Brasilien ein Paradies für Rentner ist

Weltgeschichte

Warum Brasilien ein Paradies für Rentner ist

Die Rentenbezugsdauer steigt, das System ändert sich kaum. Brasiliens Beamte nutzen das – und schlagen als Pensionäre oft eine zweite Karriere ein.

Von Alexander Busch

Investitionen: Wie China immer mehr Einfluss in Lateinamerika gewinnt

Investitionen

Wie China immer mehr Einfluss in Lateinamerika gewinnt

China erobert Lateinamerika zunehmend nicht nur als Handelspartner, sondern auch als Investor. Den wachsenden Einfluss sehen die USA mit Skepsis.

Von Alexander Busch

Jorge Paulo Lemann: Widerstand gegen das Biermonopol – Brasiliens reichster Mann braucht ein neues Geschäftsmodell

Jorge Paulo Lemann

Widerstand gegen das Biermonopol – Brasiliens reichster Mann braucht ein neues Geschäftsmodell

Jorge Paulo Lemann hat ein globales Lebensmittelimperium aufgebaut. Sein Unternehmen ist Teil der größten Brauereigruppe der Welt. Doch er hat die Kunden unterschätzt.

Von Alexander Busch

Weltgeschichte: Was Che Guevara in Chiles Wüste zu suchen hatte

Weltgeschichte

Was Che Guevara in Chiles Wüste zu suchen hatte

Spuren des Revolutionärs finden sich an vielen Orten, sogar in der verlassenen Arbeiterstadt Chuquicamata in der chilenischen Atacama-Wüste. Dort ist die Zeit stehengeblieben.

Von Alexander Busch

Machtkampf in Venezuela: Juan Guaidó: Revolutionär ohne Revolution

Machtkampf in Venezuela

Juan Guaidó: Revolutionär ohne Revolution

Der selbsternannte Präsident Venezuelas will den Despoten Maduro stürzen. Guaidó läuft die Zeit davon: Die Revolution lässt sich nicht herbeireden.

Von Alexander Busch

Machtkampf: „Operation Freiheit“ droht zu scheitern – Venezuela versinkt im Chaos

Machtkampf

„Operation Freiheit“ droht zu scheitern – Venezuela versinkt im Chaos

Der Kampf um die Macht in Caracas eskaliert, die Angst vor einem Bürgerkrieg wächst. Berlin stockt Hilfen und Unterstützung für Flüchtlinge auf.

Von Alexander Busch, Moritz Koch

Kommentar: Guaidó unterstützt, Maduro an der Macht: Das Dilemma des Westens in Venezuela

Kommentar

Guaidó unterstützt, Maduro an der Macht: Das Dilemma des Westens in Venezuela

Die Unterstützung des selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó war richtig, könnte aber zum Problem werden. Maduro wird immer noch unterstützt.

Von Alexander Busch

Weltgeschichten: In Brasilien leben Journalisten immer gefährlicher

Weltgeschichten

In Brasilien leben Journalisten immer gefährlicher

Die brasilianischen Pressevertreter werden immer heftiger attackiert – von rechts wie von links. Das zeigt vor allem eins: Sie machen einen prima Job.

Von Alexander Busch

Kommentar: Die Drohgebärden der USA sind unklug und unglaubwürdig

Kommentar

Die Drohgebärden der USA sind unklug und unglaubwürdig

Mit ihrem Säbelrasseln stärken die USA nur das Regime Maduros und geben ihm einen Schuldigen für die Krise. Stattdessen braucht es Diplomatie.

Von Alexander Busch

Südamerika: Für Brasiliens Präsident Bolsonaro wird die Rentenreform zur Schicksalsfrage

Südamerika

Für Brasiliens Präsident Bolsonaro wird die Rentenreform zur Schicksalsfrage

Der rechtspopulistische Präsident will den Finanzkollaps des schwächelnden Staates verhindern. Doch gegen seine Rentenpläne formiert sich Widerstand.

Von Alexander Busch

Südamerika: Streit um Hilfsgüter an der Grenze – Venezuela leidet unter dem Machtkampf

Südamerika

Streit um Hilfsgüter an der Grenze – Venezuela leidet unter dem Machtkampf

Eine Allianz mehrerer Staaten will Hilfsgüter nach Venezuela bringen – doch Maduro hat das krisengeplagte Land abgeriegelt. Der Konflikt an der Grenze kann den Machtkampf entscheiden

Von Alexander Busch

Kommentar: Venezuelas Zukunft liegt in der Hand des Militärs

Kommentar

Venezuelas Zukunft liegt in der Hand des Militärs

Die Tage des venezolanischen Diktators Maduro scheinen gezählt. Nur noch das Militär könnte helfen. Doch das verfolgt seine eigenen Interessen.

Von Alexander Busch

Interview mit Ex-Berater von Chavez: „Maduro hält sich nur noch ein paar Wochen“

Interview mit Ex-Berater von Chavez

„Maduro hält sich nur noch ein paar Wochen“

Venezuelas Staatschef Maduro ist am Ende, glaubt der Soziologe Heinz Dieterich, der einst Hugo Chavez beriet. Die Militärs hätten sich entschieden, jetzt müsse der Übergang ausgehandelt werden.

Von Alexander Busch

Staatskrise: Machtkampf in Venezuela – Die neue Achse Trump-Bolsonaro

Staatskrise

Machtkampf in Venezuela – Die neue Achse Trump-Bolsonaro

Im internationalen Geschacher in Venezuela bahnt sich eine neue Achse zwischen den USA und Brasilien an. Dabei ist US-Senator Marco Rubio die treibende Kraft.

Von Alexander Busch

USA, China und Russland: Die Großmächte pokern um den Ölstaat Venezuela

USA, China und Russland

Die Großmächte pokern um den Ölstaat Venezuela

Die Zukunft des Landes entscheidet sich auch in Washington, Moskau und Peking. Das Kräftemessen könnte den Konflikt zwischen Maduro und Guaidó verlängern.

Von Alexander Busch, André Ballin, Sha Hua

Prüfkonzern: Polizei nimmt Ingenieure von Tüv Süd nach Dammbruch in Brasilien fest

Prüfkonzern

Polizei nimmt Ingenieure von Tüv Süd nach Dammbruch in Brasilien fest

Erst im vergangenen Jahr hatte der deutsche Prüfkonzern den Damm begutachtet. Nun rückt der Tüv Süd in das Visier der brasilianischen Ermittler.

Kommentar: Es ist richtig, Guaidó nicht automatisch als Präsidenten anzuerkennen

Kommentar

Es ist richtig, Guaidó nicht automatisch als Präsidenten anzuerkennen

Die Forderung der EU nach Neuwahlen in Venezuela ist zu begrüßen. Denn durch eine bedingungslose Unterstützung Guaidós würde eine Rückkehr zu vergangenen politischen Verhältnissen drohen.

Von Alexander Busch

Proteste: Diese Faktoren sind für den Ausgang des Machtkampfs in Venezuela entscheidend

Proteste

Diese Faktoren sind für den Ausgang des Machtkampfs in Venezuela entscheidend

Erstmals schließen sich die Reihen des Widerstands gegen Diktator Maduro. Auch der niedrige Ölpreis und ein Umschwenken Chinas könnten zum Umsturz beitragen.

Von Alexander Busch

Neuer Präsident: Investoren glauben unbeirrt an Brasiliens „Mini-Trump“ Jair Bolsonaro

Neuer Präsident

Investoren glauben unbeirrt an Brasiliens „Mini-Trump“ Jair Bolsonaro

Der Amtsantritt Jair Bolsonaros verläuft konfus. Dennoch setzt die Wirtschaft auf den Reformkurs des Präsidenten. Unklar ist, ob er ihn umsetzen kann.

Von Alexander Busch, Eva Fischer, Till Hoppe

Internationaler Marktausblick: Diese politischen Ereignisse dürften die Börsen 2019 beeinflussen

Internationaler Marktausblick

Diese politischen Ereignisse dürften die Börsen 2019 beeinflussen

Auch im kommenden Jahr wird der Handelsstreit das Börsengeschehen bestimmen. Die Schwellenländer dagegen haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen.

Von Alexander Busch, Martin Kölling, Wolfgang Drechsler, Ozan Demircan, Astrid Dörner

Atempause im Dauerkonflikt : Die G20-Staaten sind zurück im Dialog – immerhin

Atempause im Dauerkonflikt

Die G20-Staaten sind zurück im Dialog – immerhin

Das gemeinsame G20-Schlussdokument ist zunächst eine gute Nachricht für die Weltwirtschaft. Wirklich gelöst ist aber keiner der großen Konflikte.

Von Alexander Busch, Sha Hua, Annett Meiritz, Jens Münchrath

Buenos Aires: Handelsstreit zwischen Trump und Xi dominiert den G20-Gipfel

Buenos Aires

Handelsstreit zwischen Trump und Xi dominiert den G20-Gipfel

Auf der Agenda des G20-Gipfels stehen zahlreiche Themen. Doch mit der Ankunft von US-Präsident Donald Trump rückt der Streit mit China in den Mittelpunkt.

Von Alexander Busch

Treffen der Regierungschefs: Der G20-Gipfel findet auf dem Kontinent der Enttäuschten statt

Treffen der Regierungschefs

Der G20-Gipfel findet auf dem Kontinent der Enttäuschten statt

Vor nicht allzu langer Zeit ruhten viele Hoffnungen auf Argentinien, Brasilien und Mexiko. Doch nun steckt Lateinamerika wieder mitten in einer schweren Krise.

Von Alexander Busch

Jair Bolsonaro: Die deutsche Wirtschaft feiert den „Trump der Tropen“

Jair Bolsonaro

Die deutsche Wirtschaft feiert den „Trump der Tropen“

Der Rechtspopulist Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident. Die deutsche Wirtschaft vor Ort sieht darin vor allem Chancen.

Von Alexander Busch

Designierter Wirtschaftsminister: Rechte Hand des Rechtspopulisten – Paulo Guedes ist Brasiliens Präsidentenmacher

Designierter Wirtschaftsminister

Rechte Hand des Rechtspopulisten – Paulo Guedes ist Brasiliens Präsidentenmacher

Der Investmentbanker ist enger Berater des neuen Präsidenten Jair Bolsonaro. Guedes ist für dessen Erfolg verantwortlich – und wird wohl Wirtschaftsminister.

Von Alexander Busch

Kommentar: Der Rechtsruck macht Brasilien als Partner für Europa viel unattraktiver

Kommentar

Der Rechtsruck macht Brasilien als Partner für Europa viel unattraktiver

Der neugewählte Präsident Jair Bolsonaro will „aufräumen“ wie Trump. Das könnte den Staat viel kosten – auch im Verhältnis zu anderen Nationen.

Von Alexander Busch

Brasilien: Warum Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro mit Donald Trump verglichen wird

Brasilien

Warum Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro mit Donald Trump verglichen wird

Kurz vor der Stichwahl um das Präsidentenamt prüft Brasiliens Justiz Vorwürfe gegen den ultrarechten Politiker. Und der macht es wie der US-Präsident.

Von Alexander Busch

Exportschlager aus Südamerika: Wie Brasilien Europa mit Steaks erobern will

Exportschlager aus Südamerika

Wie Brasilien Europa mit Steaks erobern will

Südamerika ist der größte Rindfleischproduzent der Welt – und hat vor allem Europa im Visier. Zu Besuch bei Brasiliens führendem Exporteur Minerva.

Von Alexander Busch

Südamerika: Warum in Brasilien ein Rechtspopulist für Kurssprünge an der Börse sorgt

Südamerika

Warum in Brasilien ein Rechtspopulist für Kurssprünge an der Börse sorgt

Brasiliens rechter Präsidentschaftskandidat Jair Bolsonaro profiliert sich mit einer Reformagenda – und punktet bei Anlegern. Doch das Programm wirkt realitätsfern.

Von Alexander Busch

Kommentar: Brasilien setzt in der Politik auf Rezepte der Vergangenheit

Kommentar

Brasilien setzt in der Politik auf Rezepte der Vergangenheit

Sollte Rechtskandidat Bolsonaro bei der Stichwahl tatsächlich Präsident werden, sieht Brasiliens Wirtschaft unsicheren Zeiten entgegen.

Von Alexander Busch

Weltgeschichte: Wenn aus einer Knastmafia ein Unternehmen wird

Weltgeschichte

Wenn aus einer Knastmafia ein Unternehmen wird

Wer in brasilianischen Gefängnissen überleben will, hat die Wahl: Neben den Evangelikalen hat sich die immer einflussreichere Knastmafia PCC etabliert.

Von Alexander Busch

Präsidentschaftswahlen in Brasilien: Warum Brasiliens Wirtschaft einen rechten Präsidenten will

Präsidentschaftswahlen in Brasilien

Warum Brasiliens Wirtschaft einen rechten Präsidenten will

Brasilien ist gespalten. Ein linker und ein rechter Kandidat streiten um die Präsidentschaft. Die Wirtschaft hat klare Präferenzen, wer siegen soll.

Von Alexander Busch

Brasilien: Norsk Hydro schließt im Amazonas größte Aluminiumraffinerie der Welt

Brasilien

Norsk Hydro schließt im Amazonas größte Aluminiumraffinerie der Welt

Seit Monaten liegt der norwegische Aluminiumkonzern Norsk Hydro mit den brasilianischen Behörden im Clinch. Jetzt verliert der Konzern die Geduld.

Von Alexander Busch

Präsidentschaftswahlen: In Brasilien kämpft ein Ex-Militär gegen eine Marionette Lulas um die Macht

Präsidentschaftswahlen

In Brasilien kämpft ein Ex-Militär gegen eine Marionette Lulas um die Macht

Keiner der beiden Spitzenkandidaten hat ein Konzept, um Brasilien aus seiner Krise zu führen. Das Land verliert den Anschluss in der Weltwirtschaft.

Von Alexander Busch

Luis Caputo: Argentiniens Zentralbankchef tritt mitten in schwerer Finanzkrise zurück

Luis Caputo

Argentiniens Zentralbankchef tritt mitten in schwerer Finanzkrise zurück

Luis Caputo hat überraschend seinen Rücktritt erklärt – seine Geldpolitik ist weitgehend wirkungslos verpufft. Sein Nachfolger kommt aus dem Finanzministerium.

Von Alexander Busch

Serie – Globale Konkurrenten im Check (21): Wie der weltgrößte Kupferproduzent Codelco seinen Spitzenplatz verteidigen will

Serie – Globale Konkurrenten im Check (21)

Wie der weltgrößte Kupferproduzent Codelco seinen Spitzenplatz verteidigen will

Der chilenische Kupferkonzern Codelco ist seit Jahrzehnten Weltmarktführer. Nun muss er sich neu erfinden – auch mit der Hilfe von BMW.

Von Alexander Busch

Finanzkrise in Argentinien: Offenbarungseid in Buenos Aires – Macri reagiert mit „Opfern“ auf „Notlage“

Finanzkrise in Argentinien

Offenbarungseid in Buenos Aires – Macri reagiert mit „Opfern“ auf „Notlage“

Der Staatspräsident will eine Exportsteuer einführen und Minister entlassen. Ob das genügt, ist jedoch ungewiss. Die Investoren bleiben skeptisch.

Von Alexander Busch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×