Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Quelle: Fotostudio Sachsse, Inhaber und Fotograf: Andreas Sartor

Dr. Christiane Fricke

  • Handelsblatt
  • Redakteurin

Als Journalistin begeistern mich vor allem Themen rund um das Verhältnis von Kunst und Wirtschaft: Was veranlasst Menschen Kunst zu erwerben? Wie funktioniert das Geschäft mit der Kunst? Unter welchen ökonomischen Rahmenbedingungen arbeiten Künstler, Galeristen, Händler und Museen?

An den Universitäten Würzburg und Bonn habe ich Germanistik, Kunstgeschichte, Klassische und Christliche Archäologie mit Promotionsabschluss studiert. Seit 1989 arbeite ich als Korrespondentin für Tageszeitungen und Fachzeitschriften. Dem Redaktionsteam für den Kunstmarkt gehöre ich seit 1999 an. Ab 2009 kamen die Kunstmarktseiten auf Handelsblatt.com dazu und ab 2013 der entsprechende Kanal auf der App „Live“.

Als Redakteurin liebe ich die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Sprachtemperamenten und Themen; als Autorin die Herausforderung, dem Leser auch schwierige Sachverhalte lebendig und verständlich zu vermitteln. Dabei versuche ich stets auch ein wenig die Augen des Lesers zu schulen. Sortieren und Gewichten, Beschreiben und Beurteilen machen mir Spaß; sogar auf einem so komplizierten Themenfeld wie der Mehrwertsteuer im Jahr 2014. Besonders gern beschäftige ich mich allerdings mit der Fotografie – theoretisch und praktisch.

Ich bin verheiratet und darauf spezialisiert, Bilder in mich einzusaugen. Zum Ausgleich brauche ich weite Landschaften und die kühlen Gestade des nördlichen Atlantiks.

Weitere Artikel dieses Autors

Sotheby's und Christie's: Monet, Picasso, Richter: Das haben die Top-Werke bei den New Yorker Abendauktionen erzielt

Sotheby's und Christie's

Monet, Picasso, Richter: Das haben die Top-Werke bei den New Yorker Abendauktionen erzielt

Werke des Impressionismus, der Moderne und der zeitgenössische Kunst fanden vor allem bei Bietern aus Asien und Russland Anklang. Eine Übersicht.

Von Christiane Fricke

Grisebach-Auktion: Warum eine historische Bildserie von August Sander unter den Hammer kommt

Grisebach-Auktion

Warum eine historische Bildserie von August Sander unter den Hammer kommt

Grisebach versteigert Restbestände aus dem Art Photography Fund, darunter ein 70-teiliges Konvolut mit Abzügen, an denen der Fotograf August Sander mitwirkte.

Von Christiane Fricke

Memoiren eines Kunsthändlers: Rudolf Zwirner über den Fluch, alles bewerten zu müssen

Memoiren eines Kunsthändlers

Rudolf Zwirner über den Fluch, alles bewerten zu müssen

Der Kölner Kunsthändler schildert in seiner Autobiografie, wie er den Markt für zeitgenössische Kunst in Bewegung brachte.

Von Christiane Fricke

Fotozentrum: Wie Deutschland sein fotografisches Erbe entdeckt hat

Fotozentrum

Wie Deutschland sein fotografisches Erbe entdeckt hat

Kulturstaatsministerin Grütters plant eine Einrichtung für die Nachlässe von Fotografen. Doch es gibt bereits Bildarchive – eine Vernetzung könnte reichen.

Von Christiane Fricke

SØR Rusche Collection: Die Auflösung der gefragten Firmensammlung geht weiter

SØR Rusche Collection

Die Auflösung der gefragten Firmensammlung geht weiter

Van Ham setzt mit dem zweiten Teil der SØR Rusche Collection respektable 1,4 Millionen Euro um. 85 Prozent der Lose finden einen neuen Besitzer.

Von Christiane Fricke

Junge Malerei in Deutschland: Der Königsdisziplin den Puls gefühlt

Junge Malerei in Deutschland

Der Königsdisziplin den Puls gefühlt

Die Kunstmuseen von Bonn, Wiesbaden und Chemnitz sondieren das vielseitige Spektrum zeitgenössischer Malerei. Produktionsstandort ist Deutschland.

Von Christiane Fricke

Streit in Bayern: NS-Raubkunst: Rückgabe mit Auflagen

Streit in Bayern

NS-Raubkunst: Rückgabe mit Auflagen

Der Streit des Bayerischen Staates mit den Erben des jüdischen Galeristen Max Stern nimmt mit einer Empfehlung der „Beratenden Kommission“ eine exemplarische Wende.

Von Christiane Fricke

Künstlernachlass: Fritz Koenig in Landshut: Der Kampf um sein Erbe

Künstlernachlass

Fritz Koenig in Landshut: Der Kampf um sein Erbe

In Landshut eskaliert ein lange schwelender Streit um das Erbe des bedeutenden deutschen Bildhauers Fritz Koenig.

Von Christiane Fricke

24. Kunst- und Antiquitätenwochen: Bamberg: In der Hochburg der Händler für alte Kunst

24. Kunst- und Antiquitätenwochen

Bamberg: In der Hochburg der Händler für alte Kunst

Bienenfleißige Händler haben die Antiquitätenwochen zum Erfolg geführt. Jetzt proben sie den Schulterschluss mit der Gegenwartskunst.

Von Christiane Fricke

Christof Schulte: „Märkte für hochwertige Güter sind anfällig“

Christof Schulte

„Märkte für hochwertige Güter sind anfällig“

Der oberste Geldwäschejäger Deutschlands spricht über Kunst und Kriminalität.

Von Christiane Fricke

Geldwäschegesetz: „Ihren Ausweis, bitte!“ – Kunsthändler müssen künftig die Identität der Kunden nachweisen

Geldwäschegesetz

„Ihren Ausweis, bitte!“ – Kunsthändler müssen künftig die Identität der Kunden nachweisen

Händler müssen künftig die Identität ihrer Kunden nachweisen können. Doch noch gibt es keine Zahlen zum Geldwäscherisiko im deutschen Kunstmarkt.

Von Christiane Fricke

Verfemte Kunst: Erinnerungsort der Superlative

Verfemte Kunst

Erinnerungsort der Superlative

Die Sammlung „Memoria“ ist Künstlern gewidmet, die Deutschland während der Naziherrschaft verlassen mussten. Nun soll sie in Bonn ein eigenes Museum erhalten.

Von Christiane Fricke

Raubkunst: Restitution gegen Quittung

Raubkunst

Restitution gegen Quittung

Sollen deutsche Privatbesitzer von NS-Raubkunst zur Rückgabe verpflichtet werden, müssten sie entschädigt werden. Nun können Bilder der Max Stern Galerie gegen eine Spendenbescheinigung restituiert werden.

Von Christiane Fricke

Betriebswirtschaft im Kunstmarkt: So teuer ist für Galeristen die Teilnahme an Kunstmessen

Betriebswirtschaft im Kunstmarkt

So teuer ist für Galeristen die Teilnahme an Kunstmessen

Kunstmessen gehen für Galeristen richtig ins Geld. Was müssen sie auf dort umsetzen, um auf ihre Kosten zu kommen? Eine Beispielrechnung.

Von Christiane Fricke

Galerie in Bonn: Lichtkunst zum Aufhängen

Galerie in Bonn

Lichtkunst zum Aufhängen

Fluoreszierendes Pigment kann malerisch und anziehend wirken. Das beweist die Künstlerin Regine Schumann in der Galerie Judith Andreae mit Kunstwerken, die Ausstrahlung haben.

Von Christiane Fricke

Interessengemeinschaft Deutscher Kunsthandel: Gemeinsam gegen die Überregulierung

Interessengemeinschaft Deutscher Kunsthandel

Gemeinsam gegen die Überregulierung

Der deutsche Kunsthandel ächzt unter gesetzlichen Auflagen und Besteuerungsregeln. Inzwischen kämpft er mit einer Stimme um bessere Standortbedingungen.

Von Christiane Fricke

Auktionen bei Lempertz: Drei Millionen Euro für Kaufhof-Kunst

Auktionen bei Lempertz

Drei Millionen Euro für Kaufhof-Kunst

Das Kölner Auktionshaus versteigerte 40 Werke aus der Vorstandsetage des Warenhauses. Der Erlös von drei Millionen Euro ist ein symbolischer Beitrag zur Sanierung.

Von Christiane Fricke

NS-Kunst: Die Gesinnung malt mit

NS-Kunst

Die Gesinnung malt mit

Kunst im Nationalsozialismus entsteht nicht losgelöst von politischen Überzeugungen. Der Fall Nolde lehrt, genau hinzuschauen.

Von Christiane Fricke

Alte Kunst: Mit schrägem Hingucker zum Erfolg

Alte Kunst

Mit schrägem Hingucker zum Erfolg

Die Kölner Versteigerer können mit Altmeistern wenig punkten. Gut läuft jedoch eine hochkarätige Mörser-Sammlung bei Lempertz und Jugendstil-Porzellan bei Van Ham.

Von Christiane Fricke

Ausstellung: Ai Weiwei, der Politaktivist mit langem Atem

Ausstellung

Ai Weiwei, der Politaktivist mit langem Atem

Düsseldorfs große Ausstellung über den chinesischen Künstler Ai Weiwei öffnet die Augen für eine tödliche Politik, die unzählige Opfer fordert.

Von Christiane Fricke

NS-Raubkunst: Die Aufarbeitung des Falls „Galerie Max Stern“ wird zum Spagat zwischen Recht und Moral

NS-Raubkunst

Die Aufarbeitung des Falls „Galerie Max Stern“ wird zum Spagat zwischen Recht und Moral

Die Erben des jüdischen Kunsthändlers Max Stern streiten um ein Gemälde in deutschem Privatbesitz. Was spricht für einen Zwangsverkauf, was dagegen?

Von Christiane Fricke

Emil Nolde: Aus diesem Grund verbannt Angela Merkel mehrere Bilder aus ihrem Büro

Emil Nolde

Aus diesem Grund verbannt Angela Merkel mehrere Bilder aus ihrem Büro

Gerade erfährt das breite Publikum vom Antisemitismus Emil Noldes. Die Kanzlerin hat in ihrem Büro die Bilder des Malers abhängen lassen.

Von Susanne Schreiber, Christiane Fricke

Kölns Kunstmesse: Die radikale Schlankheitskur tut der Art Cologne gut

Kölns Kunstmesse

Die radikale Schlankheitskur tut der Art Cologne gut

An der Art Cologne wird 52 Jahre nach Gründung noch immer weiter gefeilt. Die Besucher erwartet Kunst auf hohem Niveau und in allen Preislagen.

Von Christiane Fricke

Leverkusen: Rettungsbemühungen um Museum Morsbroich kommen nur schleppend voran

Leverkusen

Rettungsbemühungen um Museum Morsbroich kommen nur schleppend voran

Streit um Parkplätze im Landschaftsschutzgebiet und Bürokratie gefährden den Plan zur Erhaltung von Museum und Schloss Morsbroich.

Von Christiane Fricke

Verkaufsplattform artcrater.com: Wie Kunstbesitzer diskret liquide werden

Verkaufsplattform artcrater.com

Wie Kunstbesitzer diskret liquide werden

Sammlern wird es oft schwer gemacht, sich von Kunst wieder zu trennen, um Neues zu erwerben. Der Internetdienstleister artcrater.com bietet Abhilfe.

Von Christiane Fricke

Ausstellungen: Lebenswerk eines Unangepassten – Museum Hannover zeigt Nachlass des Fotografen Umbo

Ausstellungen

Lebenswerk eines Unangepassten – Museum Hannover zeigt Nachlass des Fotografen Umbo

Drei deutsche Museen teilen sich das Erbe des Fotografen Umbo. Das Sprengel Museums in Hannover rückt die Reportagefotografie in den Mittelpunkt.

Von Christiane Fricke

Raubkunst in Düsseldorf: Das Ungeschick bei der Aufarbeitung von Sterns Schicksals ist für die Forschung ein Desaster

Raubkunst in Düsseldorf

Das Ungeschick bei der Aufarbeitung von Sterns Schicksals ist für die Forschung ein Desaster

Düsseldorfs Oberbürgermeister hat sich in die Aufarbeitung des Schicksals des jüdischen Kunsthändlers Max Stern eingemischt – mit ärgerlichen Folgen für Forschung und Ansehen der Deutschen.

Von Christiane Fricke

Ausblick 2019 – Kunstmarkt: Das sind die Highlights im Kunstjahr 2019

Ausblick 2019 – Kunstmarkt

Das sind die Highlights im Kunstjahr 2019

100 Jahre Bauhaus, Kunst als politisches Statement und die Würdigung wenig beachteter Künstlerinnen: Das gibt es im Ausstellungsjahr 2019 zu sehen.

Von Christiane Fricke

Kunstmarkt: Auch private Sammler und Stiftungen sollen Nazi-Raubkunst restituieren

Kunstmarkt

Auch private Sammler und Stiftungen sollen Nazi-Raubkunst restituieren

Private Sammler und Stiftungen tun sich schwer damit, Raubkunst zurückzugeben. Nun fordert Kulturstaatsministerin Grütters „deutlich mehr Engagement“.

Von Christiane Fricke

Provenienzforschung: Warum die Suche nach NS-Raubkunst in Deutschland so schwierig ist

Provenienzforschung

Warum die Suche nach NS-Raubkunst in Deutschland so schwierig ist

Zu wenig Geld, zu wenig Personal – eine systematische Suche nach NS-Raubkunst ist in Deutschland kaum möglich. Fachleute wollen das nun ändern.

Von Christiane Fricke

Zeitgenössische Kunst: Was Retuschen zu erzählen haben

Zeitgenössische Kunst

Was Retuschen zu erzählen haben

Der Künstler Bogomir Ecker will selbst nicht mehr fotografieren. Er arbeitet mit historischen Pressefotos – und entdeckt manchmal Erstaunliches.

Von Christiane Fricke

Kolonialismus: Ein Schrumpfkopf befeuert eine Debatte

Kolonialismus

Ein Schrumpfkopf befeuert eine Debatte

Der Umgang mit Kulturgütern ist schwierig. Das zeigen auch die Diskussionen nach der Versteigerung eines Schrumpfkopfes durch Lempertz.

Von Christiane Fricke

Kunstauktion: Darf man Schrumpfköpfe versteigern?

Kunstauktion

Darf man Schrumpfköpfe versteigern?

In Deutschland dürfen menschliche Überreste nur zu wissenschaftlichen Zwecken verkauft werden. Die Versteigerung eines Schrumpfkopfes sorgt daher für Trubel.

Von Christiane Fricke

Kunstschau: Neue Ausstellung in der Sammlung Olbricht – Berlins heißes Herz

Kunstschau

Neue Ausstellung in der Sammlung Olbricht – Berlins heißes Herz

Die Schau „The Moment is Eternity“ präsentiert fotografische Arbeiten im Dialog mit anderen Kunstwerken – eine kühle, ästhetische Schau.

Von Christiane Fricke

DC Open: Galerien in Düsseldorf und Köln starten in die Herbstsaison

DC Open

Galerien in Düsseldorf und Köln starten in die Herbstsaison

Zum zehnten Mal eröffnet die DC Open die Herbstsaison der Galerien in Düsseldorf und Köln. Das ambitionierte Programm lockt eher Sammler aus der Region.

Von Susanne Schreiber, Christiane Fricke

Falsch verstandene Wiedergutmachung: Kirchners „Berliner Straßenszene“ wurde Erbin vorschnell zurückgegeben

Falsch verstandene Wiedergutmachung

Kirchners „Berliner Straßenszene“ wurde Erbin vorschnell zurückgegeben

Vor Jahren wurde ein Bild Ernst Ludwig Kirchners an die Erbin der jüdischen Unternehmerfamilie Hess zurückgegeben. Doch die Restitution war voreilig.

Von Christiane Fricke

Raubkunst: Wenn Museen bewusst die Herkunft von Gemälden verschleiern

Raubkunst

Wenn Museen bewusst die Herkunft von Gemälden verschleiern

Deutsche Museen haben jahrzehntelang die Augen verschlossen, wenn es um die Herkunft ihrer Schätze ging. Kenner fordern jetzt ein verpflichtendes Gesetz.

Von Christiane Fricke

23. Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen: Bamberg ist Deutschlands Boomtown für Antiquitäten

23. Bamberger Kunst- und Antiquitätenwochen

Bamberg ist Deutschlands Boomtown für Antiquitäten

In Bamberg konzentriert sich der deutsche Antiquitätenhandel. Dahinter steht ein Oberbürgermeister, der weiß, warum Kultur für die Wirtschaft wichtig ist.

Von Christiane Fricke

Kunstausstellung: In der Sammlung Schürmann sehen Sie die Welt mit anderen Augen

Kunstausstellung

In der Sammlung Schürmann sehen Sie die Welt mit anderen Augen

Der Mainstream interessiert Gaby und Wilhelm Schürmann nicht. Seit über 40 Jahren entdeckt das Paar von anderen Übersehenes. Eine Begegnung.

Von Christiane Fricke

Steuerpolitik: Hohe Mehrwertsteuer wird deutschen Galeristen zum Nachteil

Steuerpolitik

Hohe Mehrwertsteuer wird deutschen Galeristen zum Nachteil

Deutsche Galeristen suchen nach Wegen, die Belastung durch Steuern zu drücken. Das Agenturmodell ist eine Alternative, hat aber Tücken.

Von Christiane Fricke

Sammlung Wemhöner: Mit dieser App können Sie Videokunst auf Ihrem Smartphone anschauen

Sammlung Wemhöner

Mit dieser App können Sie Videokunst auf Ihrem Smartphone anschauen

Heiner Wemhöner hat die Filme und Videos seiner Kunstsammlung in einem interaktiven Buch publiziert. Es macht den Leser zum Zuschauer bewegter Bilder.

Von Christiane Fricke

Multimediale Kunst: Die indische Künstlergruppe Raqs Media Collective stellt Fragen, die alle angehen

Multimediale Kunst

Die indische Künstlergruppe Raqs Media Collective stellt Fragen, die alle angehen

Mit ihren multimedialen Installationen treibt die indische Künstlergruppe Raqs Media Collective ein lustvolles Spiel mit Sprache und Zeichen.

Von Christiane Fricke

Auktionen: Sammlers Liebling unter dem Hammer

Auktionen

Sammlers Liebling unter dem Hammer

Das Kölner Auktionshaus Lempertz schlägt keine Millionenobjekte zu, dafür aber jede Menge interessanter Werke bislang unterschätzter Künstler.

Von Christiane Fricke

Ethnologin über Kunst aus Kolonialgebieten: „Wir raten, das Gespräch mit den Herkunftsländern zu suchen“

Ethnologin über Kunst aus Kolonialgebieten

„Wir raten, das Gespräch mit den Herkunftsländern zu suchen“

Die Ethnologin Wiebke Ahrndt über den Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten und die Anforderungen, die auf deutsche Museen zukommen.

Von Christiane Fricke

Suermondt-Ludwig-Museum: Der kühle Stratege – Aachener Ausstellung beleuchtet Kunstmäzen Barthold Suermondt

Suermondt-Ludwig-Museum

Der kühle Stratege – Aachener Ausstellung beleuchtet Kunstmäzen Barthold Suermondt

Das Suermondt-Ludwig-Museum hat zwar kein Geld, aber auch keine Berührungsängste mit dem Kunstmarkt. Das zeigt die Ausstellung über seinen Namensgeber.

Von Christiane Fricke

Corporate Collection: Die Kunstsammlung der LBBW debütiert auf der Art Cologne

Corporate Collection

Die Kunstsammlung der LBBW debütiert auf der Art Cologne

Zehn Jahre war die Kunst kein Thema. Jetzt geht die Landesbank Baden-Württemberg mit ihrer Kollektion wieder an die Öffentlichkeit. Die Großbank will wieder sammeln, ausstellen und fördern.

Von Christiane Fricke

Zeitgenössische Kunst: Art Cologne –  Marktplatz der fliegenden Händler

Zeitgenössische Kunst

Art Cologne – Marktplatz der fliegenden Händler

Die 52. Ausgabe der Art Cologne beweist: Sie ist Deutschlands Kunstmesse Nummer eins. Der Erfolg hat jedoch auch eine Kehrseite.

Von Christiane Fricke

Heidi Specker: Fotografien, die den Betrachter hinters Licht führen

Heidi Specker

Fotografien, die den Betrachter hinters Licht führen

Die Fotografin Specker hat ein Gespür für die Magie der Dinge, ihr Illusionismus ist kein simpler Gag. Eine Einführung in die Abenteuer des Sehens.

Von Christiane Fricke

Kunstmarkt: Sotheby’s will mit künstlicher Intelligenz Trends vorhersagen

Kunstmarkt

Sotheby’s will mit künstlicher Intelligenz Trends vorhersagen

Geschmäcker sind verschieden. Sotheby’s will den Verkauf berechenbarer machen – und investiert deshalb in künstliche Intelligenz.

Von Christiane Fricke

Fotofestivals in Düsseldorf: Alles in einen Topf geworfen

Fotofestivals in Düsseldorf

Alles in einen Topf geworfen

In Düsseldorf buhlen gleich zwei Fotofestivals auf einmal um die Gunst der Kunstliebhaber. Das Problem: In der Masse geht die Klasse unter.

Von Christiane Fricke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×