Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

15.02.2022

14:00

Aktien-Check

Unterbewertet und risikoarm: Warum sich der Einstieg bei der Henkel-Aktie jetzt lohnen könnte

Von: Michael Scheppe

Das Papier des Persil-Herstellers notiert 40 Prozent unter dem Wert von vor fünf Jahren. Nun sehen Analysten Anzeichen für Besserung.

Henkel-Aktie: Warum sich der Einstieg für Anleger lohnen könnte dpa

Produktion bei Henkel

Henkel plant, sein Kosmetikgeschäft in den kommenden Monaten mit der Reinigungsmittelsparte zu verschmelzen, um Synergien zu heben.

Düsseldorf Seit fünf Jahren geht es für die Aktie von Henkel vor allem in eine Richtung: nach unten. Notierten die Papiere des Persil-Herstellers im Sommer 2017 noch bei über 120 Euro, dümpeln sie aktuell bei rund 73 Euro herum – mit einem Abschlag von 40 Prozent zu damals. Für einen Konsumgüterkonzern ist das bemerkenswert, gelten diese Papiere doch als vergleichsweise stabil.

Für Anleger könnte nun ein guter Zeitpunkt sein, in den Düsseldorfer Dax-Konzern zu investieren – erste Analysten werden optimistischer. Zum Kaufen raten 41 Prozent der Henkel-Beobachter, wie der Finanzdatenanbieter Bloomberg feststellt. 59 Prozent empfehlen demnach, die Aktie zu halten. Im Durchschnitt sehen die Analysten ein Kursziel von gut 83 Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×