Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.09.2022

11:14

Aktien kaufen

Zehn Indikatoren, die zeigen, wann sich der Einstieg am Aktienmarkt lohnen kann

Von: Andreas Neuhaus, Jürgen Röder

PremiumWas muss erfüllt sein, dass die Aktienkurse nicht mehr fallen und ein Einstieg lohnt? Zehn Indikatoren können Anlegern Orientierung bieten.

Ab wann steigen die Kurse wieder nachhaltig? AP

Händler an der Wall Street

Ab wann steigen die Kurse wieder nachhaltig?

Düsseldorf Die unerwartet hohen Inflationsdaten in den USA haben die Erholung an den Börsen vorerst beendet. An der Wall Street gibt der marktbreite Leitindex S&P 500 deutlich nach, nachdem er in der Vorwoche noch um 3,7 gestiegen war.

Der erneute Kurseinbruch verunsichert Anlegerinnen und Anleger. Die entscheidende Frage lautet, wann alle negativen Nachrichten eingepreist sind und der Kursboden erreicht ist. Abschließend zu beantworten ist diese Frage zwar immer erst rückblickend, allerdings gibt es Indikatoren, die Orientierung bieten.

Die Bank of America nennt beispielsweise zehn Indikatoren, die in der Vergangenheit einen Kursboden angezeigt haben. Damit die Kurse nicht mehr fallen, mussten in der Vergangenheit acht dieser zehn Indikatoren erfüllt sein – momentan ist das erst bei vier der Fall. Das Handelsblatt stellt die Indikatoren im Folgenden vor und ordnet ihre Bedeutung ein.

1. Mindestens eine Zinssenkung der Fed als Signal fürs Aktien kaufen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×