Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Anlagestrategie

Diese sechs Aktien trotzen den US-Zinserhöhungen

Vier Mal könnte die US-Notenbank 2018 die Zinsen anheben. Die Analysten von Goldman Sachs präsentieren Aktien, denen der Leitzins egal sein kann.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • vor
AMGN

Amgen soll laut Goldman Sachs besonders immun gegen kommende Zinserhöhungen sein. Es ist mit 18.000 Mitarbeitern das weltweit größte Biotech-Unternehmen. Es hat Niederlassungen in den USA, Kanada, Europa sowie in Australien, Neuseeland und Japan. Der Erfolg des Unternehmens fußt auf ständig neuen Produkten und Zulassungen für Medikamente. Das soll laut den Goldman-Analysten in diesem Jahr für einen Zuwachs von 15 Prozent sorgen, 2019 könnten es weitere zehn Prozent werden. Die Aktie des Unternehmens hat im vergangenen Jahr immer wieder leichte Sprünge nach oben und unten gemacht, sich aber immer wieder stabilisiert.

BAC

Auch wenn Zinserhöhungen schmerzen wird die Bank of America laut Goldman Sachs keine große Kurskorrekturen vornehmen müssen. Im Vergleich zu Konkurrenten hat das Kreditinstitut am meisten überschüssiges Kapital. Außerdem sollen Dividenden in Zukunft einen größeren Teil der Allokationsstrategie ausmachen, was zu einer Verdopplung in den kommenden zwei Jahren führen soll.

CAT

Caterpillar ist der weltweit größte Hersteller von Baumaschinen. Das Unternehmen konnte zuletzt die Eigenkapitalrendite erhöhen, zudem kann der Konzern nun die Ernte struktureller Investitionen einfahren. Goldman Sachs erwartet einen positiven Schub für das Unternehmen und die Aktie im kommenden Jahr. Neben Baumaschinen stellt Caterpillar auch Diesel und Gasmotoren sowie Industriegasturbinen her.

CSCO

Cisco ist besonders für seine Router und Switches bekannt. Der Aktienkurs des Unternehmens ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Cisco hat seine Dividende kürzlich um 14 Prozent erhöht – und die Goldman-Analysten erwarten, dass sich die Ausschüttungen weiter erhöhen könnten. Der Name Cisco leitet sich übrigens von den beiden letzten Silben des Gründungsortes San Francisco ab.

RF

Regions Financial ist ein US-amerikanisches Kreditinstitut. Den Goldman-Analysten gefällt die Kombination aus stabilem Kostenapparat, verbessertem Kreditwachstum, einer höheren Nettozinsmarge und gestiegener Dividende. Dies zeige, wie resistent das vorwiegend in den Südstaaten der USA tätige Geldhaus gegen steigende Zinsen sei.

PSX

Phillips 66 beinhaltet das abgespaltene und als eigenständige Gesellschaft an die Börse gebrachte Tankstellen-Geschäft des Energiekonzerns Conoco Phillips. Dank einer Reihe von Großprojekten, die 2018 fertiggestellt werden, erwartet Goldman Sachs einen sich verbessernden Cashflow und parallel abnehmende Investitionsausgaben. Dies sollte dafür sorgen, dass die Dividende stabil bleibt.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×