Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2014

10:53 Uhr

Auf Rekordhoch

Übernahme lässt Electrolux klettern

Electrolux plant eine Übernahme der Hausgeräte-Sparte von General Electric – und die Aktien schießen nach oben. Die Aktien der AEG-Mutter stiegen in der Spitze um 9,3 Prozent auf 205 Kronen und damit auf ein Rekordhoch.

Eine Milliarden-Übernahme lässt die Aktien von Electrolux auf ein Rekordhoch klettern. ap

Eine Milliarden-Übernahme lässt die Aktien von Electrolux auf ein Rekordhoch klettern.

FrankfurtDie geplante Übernahme der Hausgeräte-Sparte des US-Mischkonzerns General Electric hat Electrolux am Montag auf ein Rekordhoch getrieben. Die Aktien der schwedischen AEG-Mutter stiegen in der Spitze um 9,3 Prozent auf 205 Kronen. Electrolux hat am Montag angekündigt, die GE-Sparte für 3,3 Milliarden US-Dollar in bar zu kaufen. Der Konzern will damit seine Umsätze in Nordamerika verdoppeln. Reuters hatte bereits vergangene Woche berichtet, dass die Einigung über die Übernahme unmittelbar bevorstehe.

Milliarden-Deal: General Electric verkauft Haushaltselektrosparte

Milliarden-Deal

General Electric verkauft Haushaltselektrosparte

General Electric ist schneller: Das US-Unternehmen verkauft seine Haushaltsgeräte-Sparte an Electrolux. Auch Konkurrent Siemens will sein Geschäft mit Waschmaschinen und Kühlschränken bereits seit längerem loswerden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×