Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.10.2015

18:54 Uhr

Neuemission

Bayer-Tochter Covestro legt letzte Details fest

Der größte Börsengang seit dem Jahr 2000 steht an, die Bayer-Kunststofftochter Covestro geht an die Börse. Die Papiere werden am oberen Ende der zuletzt deutlich gesenkten Preissparte liegen.

Die Bayer-Kunststofftochter hat vor ihrem Börsengang letzte Details bekannt gegeben. dpa

Covestro

Die Bayer-Kunststofftochter hat vor ihrem Börsengang letzte Details bekannt gegeben.

LeverkusenDie Bayer-Kunststofftochter Covestro bringt ihre Aktien zu einem Preis von 24,00 Euro an die Börse - und liegt damit wieder am oberen Ende der kürzlich deutlich gesenkten Preisspanne. Anleger hätten bis Freitag deutlich mehr Aktien gezeichnet als überhaupt ausgegeben würden, teilte das Unternehmen mit.

Die Covestro-Papiere sollen an diesem Dienstag (6.10.) erstmals an den Börsen gehandelt werden. Es ist der größte Börsengang in Deutschland seit dem Boomjahr 2000. Covestro-Vorstandschef Patrick Thomas zeigte sich zufrieden, „besonders vor dem Hintergrund der schwierigen Rahmenbedingungen am Kapitalmarkt“, sagte er. Der Bayer-Konzern nimmt damit 1,5 Milliarden Euro ein.

Die größten deutschen Börsengänge seit 2000

Platz 12

Schaeffler

Erstnotiz: 09.10.2015
Branche: Autozulieferer/Industrie
Erwarteter Bruttoerlös: 937,5 Millionen Euro (ursprünglich geplant: 2,5 bis 3 Milliarden Euro)

Platz 11

Scout24

Erstnotiz: 01.10.2015
Branche: Internetdienstleistungen
Erwarteter Bruttoerlös: etwa 1,2 Milliarden Euro (ursprünglich geplant 1,63 Milliarden Euro)

Platz 10

Rocket Internet

Erstnotiz: 01.10.2014
Branche: Firmenbeteiligungen/Start-up Inkubator
Bruttoerlös: 1,4 Milliarden Euro

Platz 9

Telefonica Deutschland

Erstnotiz: 29.10.2012
Branche: Mobilfunk
Bruttoerlös: 1,45 Milliarden Euro

Platz 8

Deutsche Postbank

Erstnotiz: 22.06.2004
Branche: Finanzdienstleistungen
Bruttoerlös: 1,5 Milliarden Euro

Platz 7

Covestro

Erstnotiz: 6. Oktober 2015 (ursprünglich geplant 2. Oktober)
Branche: Kunststoff/Chemie
Erwarteter Bruttoerlös: 1,5 Milliarden Euro (ursprünglich geplant 2,5 Milliarden Euro)

Platz 6

Tognum

Erstnotiz: 30.06.2007
Branche: Autozuliefer/Industrie
Bruttoerlös: 2,01 Milliarden Euro

Platz 5

T-Online

Erstnotiz: 17.04.2000
Branche: Internetdienstleister/Kommunikation
Bruttoerlös: 2,87 Milliarden Euro

Platz 4

Uniper

Erstnotiz: 12.09.2016
Branche: Energie
Bruttoerlös: 3,67 Milliarden Euro

Platz 3

Innogy

Erstnotiz: 7.10.2016
Branche: Energie
Bruttoerlös: 5 Milliarden Euro

Platz 2

Infineon

Erstnotiz: 13.3.2000
Branche: Halbleiter
Bruttoerlös: 6,07 Milliarden Euro

Platz 1

Deutsche Post

Erstnotiz: 19.11.2000
Branche: Logistik
Bruttoerlös: 6,25 Milliarden Euro

Quelle

Quelle: Unternehmen, Reuters

Das Unternehmen wollte seine Aktien ursprünglich für einen Preis zwischen 26,50 bis 35,50 Euro platzieren. Wegen der eingetrübten Stimmung am Aktienmarkt senkte die Bayer-Kunststofftochter die Preisspanne aber auf 21,50 Euro bis 24,50 Euro. Der Börsengang ist Teil eines großangelegten Umbaus des Bayer-Konzerns. Covestro beschäftigt mehr als 16 000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von rund 12 Milliarden Euro.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×