Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2022

15:04

Anlagestrategie

Konservativ, reich, mit Sparplan: Wie junge Vermögende ihr Geld anlegen

Von: Peter Köhler

PremiumDie jungen Reichen investieren lieber in Indexfonds als in einzelne Aktien. Einige Anleger suchen aber auch das Risiko – vor allem in zwei Anlageklassen.

Frankfurt Wenn es ums Geld geht, dann sind junge Gutverdiener eher „konservativ“. Statt in Kryptowährungen oder Daytrading investieren sie eher in bewährte Strategien und Produkte. Das zeigt eine neue Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG).

„Die jungen Gutverdiener sind in der Anlagepolitik konservativer, als vielleicht landläufig gedacht wird“, sagt BCG-Partner Achim Kaucic dem Handelsblatt. „Das wichtigste Motiv für die Geldanlage ist hier die Altersvorsorge.“

47 Prozent würden zur Gruppe der Sparplan-Investoren gehören, die fast alle in ETFs anlegen, gefolgt von Tagesgeld, Einzelaktien, Lebensversicherungen und Immobilien.

Die Studie hat die sogenannten Emerging Affluents untersucht. Diese sind im Durchschnitt 29 Jahre alt und verdienen zwischen 80.000 und 200.000 Euro im Jahr. 74 Prozent der jungen Vermögenden nutzen digitale Kanäle, um Geschäfte zu tätigen und sich zu informieren.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×