Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2018

15:21

Dax-Wette

Weltgrößter Hedgefonds Bridgewater fährt Spekulation gegen deutsche Aktien zurück

Von: Jürgen Röder

Bridgewater hat die Spekulation auf fallende Dax-Aktien auf 5,9 Milliarden Euro reduziert. Der Hedgefonds beklagt eine irreführende Wahrnehmung der Wetten.

Der Bridgewater-Gründer sichert sich gegen politische Risiken ab. IMAGO

Ray Dalio

Der Bridgewater-Gründer sichert sich gegen politische Risiken ab.

Düsseldorf Seit Ende Januar dieses Jahres setzt der weltgrößte Hedgefonds massiv auf fallende Kurse bei deutschen Aktien. Seitdem hatte er seine Positionen mehr oder weniger regelmäßig ausgebaut. Von anfangs gut fünf Milliarden Euro stiegen die Spekulationen Anfang vergangener Woche auf über sieben Milliarden Euro an.

Doch nun trennte sich Ray Dalio, Gründer und Chefanlagestratege des Fonds, zum ersten Mal seit Beginn seiner Spekulation in größeren Umfang von den sogenannten Leerverkaufspositionen. Mittlerweile liegt die Summe bei 5,9 Milliarden Euro – nur noch etwas mehr als zu Beginn der Spekulation.

Auf fallende Kurse zu spekulieren ist für einen Hedgefonds allerdings nichts Ungewöhnliches. „Die öffentliche Wahrnehmung unserer Wetten ist extrem irreführend“, beklagte sich Karen Karniol-Tambour, Leiterin der Bridgewater-Research-Abteilung, in einem Interview mit der US-Nachrichtenagentur Bloomberg Mitte März. Viele würden unverständlicherweise nur auf die einzelnen Positionen schauen, die nicht das gesamte Bild zeigten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×