Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

26.04.2022

15:45

Investmentfonds

Anleger flüchten aus Fonds – US-Staatsanleihen und Gold gefragt

Von: Ingo Narat

Im März haben Investoren im Zuge des Ukrainekriegs für so viel Geld europäische Fonds verkauft wie seit zwei Jahren nicht. Blackrock war aus Anbietersicht Gewinner und Verlierer zugleich.

Börse Frankfurt dpa

Börse Frankfurt

Aktienfonds stehen mit einem Minus von 4,3 Milliarden Euro in der Monatsstatistik von Morningstar.

Frankfurt Der Ukrainekrieg und seine Folgen haben die Stimmung der Anleger nachhaltig belastet, wie die Fondsdatenfirma Morningstar errechnet hat. Danach verkauften Investoren im März in Europa aufgelegte Fonds für netto 1,6 Milliarden Euro – der stärkste Rückzug seit zwei Jahren. Geldmarktprodukte sind hier nicht eingerechnet.

Morningstar-Analyst Valerio Baselli weiß: „Anleger wurden besonders vorsichtig wegen der russischen Ukraine-Invasion und einer möglichen Eskalation, wachsender Sorgen über eine Konjunkturabschwächung und steigender Inflationsängste.“ Er erkennt: „Die Geldabzüge waren vor allem dem Rückzug aus Aktien- und Anleiheprodukten zuzuschreiben.“

Aktienfonds stehen mit einem Minus von 4,3 Milliarden Euro in der Monatsstatistik. Überdurchschnittlich betroffen waren die in Europa und in der Euro-Zone investierenden Produkte wegen ihrer Nähe zur Kriegsregion. Bei den Anleihefonds erreichten die Verkäufe sogar 4,7 Milliarden Euro. Der März war der dritte Monat in Folge mit Geldabflüssen, ein Spiegelbild steigender Marktzinsen bei anziehender Geldentwertung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×