Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

23.11.2022

09:20

Aktien 2023

Morgan Stanley sieht gute Chancen für Rendite

Von: Frank Wiebe

PremiumDie US-Bank setzt bei Aktien und Anleihen mehr auf Europa und Schwellenländer als auf die USA. Barclays hingegen ist deutlich skeptischer.

Aktien 2023 Reuters

Aktien-Handel an der Wall Street

Morgan Stanley will Anlegern in Sachen Aktien 2023 Mut machen.

Frankfurt Bis vor rund einem Jahr sind Anlegerinnen und Anleger mit Kurssteigerungen verwöhnt und bei laufenden Erträgen eher knappgehalten worden. Dann kam der große Kurseinbruch 2022: ein Desaster für viele Anlageklassen, von Aktien über Anleihen und Bitcoin, mit etwas Verzögerung möglicherweise bis hin zu Immobilien.

Aber 2023, glauben die Analysten der US-Bank Morgan Stanley, wird „das Jahr der Rendite“. So haben sie ihren Ausblick für das neue Anlagejahr überschrieben.

Ausgangspunkt ihrer Prognose ist die volkswirtschaftliche Analyse. Diese kennzeichnen sie mit den Stichworten „weniger Wachstum, weniger Inflation, weniger geldpolitische Straffung“.

Auch dass sich der Dollar tendenziell wieder etwas abschwächt, erwarten die Morgan-Stanley-Experten. Im Großen und Ganzen entspricht ihre Analyse denen vieler anderer Ökonomen.

Aktien und Anleihen 2023: Das sind die Empfehlungen von Morgan Stanley

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×