Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2022

15:04

Anlagestrategie

Entzaubertes Europa: Warum sich Anleger wieder den USA zuwenden

Von: Ulf Sommer, Ingo Narat, Andreas Neuhaus

Profi-Anleger sehen am europäischen Aktienmarkt aktuell nur geringe Chancen. Besser sind die Aussichten in den USA – aus mehreren Gründen.

Der US-Aktienmarkt ist derzeit als sicherer Hafen bei Anlegern gefragt. Reuters

New Yorker Börse

Der US-Aktienmarkt ist derzeit als sicherer Hafen bei Anlegern gefragt.

Düsseldorf, Frankfurt In diesem Jahr sollte es so weit sein: Aktienstrategen waren zuversichtlich, dass die europäischen Börsen besser laufen als die Märkte in den USA. Das hatten sie zwar auch schon im Vorjahr prognostiziert, aber diesmal verwiesen sie auf die günstigen Bewertungen, die Unterstützung durch die expansive Wirtschaftspolitik und die wachsende Wirtschaft. Vier Monate später ist die Realität eine andere: Europa ist entzaubert, aktuell spricht mal wieder alles für die US-Börsen.

„Die USA sind für Aktienanleger ein sicherer Hafen“, sagt Robert Halver, Leiter Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank, mit Blick auf den Ukrainekrieg, der die Finanzmärkte durcheinandergewirbelt hat. Seit dem Einmarsch Russlands ist der US-Leitindex Dow Jones um mehr als fünf Prozent gestiegen, sein europäisches Pendant, der Euro Stoxx 50, hat im selben Zeitraum neun Prozent nachgegeben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×