Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2022

10:32

Anlagestrategie

Space-Aktien und Weltraum-Fonds: Das All fasziniert immer mehr Anleger

Von: Stefan Terliesner

PremiumModernes Leben ist ohne Satelliten kaum vorstellbar. Und auch auf dem Mond sollen bald wieder Menschen herumlaufen. Das All wird zum Milliardenmarkt – der auch Anleger lockt.

Die Sonde Rosetta erforscht Kometen. imago/StockTrek Images

Weltraummission Rosetta

Die Sonde Rosetta erforscht Kometen.

Frankfurt In drei Jahren könnten wieder Menschen über den Mond spazieren. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa und einige Unternehmen mit „Weltraum-2.0-Pioniergeist“ planen die Rückkehr auf den Erdbegleiter frühestens für 2025. Auch die Chinesen wollen auf den Mond.

Spätestens dann dürfte die gesamte Menschheit wieder fasziniert sein vom Universum, den Sternen und Planeten. Anleger können schon jetzt über gezielte Investments in Space-Aktien und mittlerweile auch Weltraumfonds auf erfolgreiche Missionen wetten. Mit der Artemis-Mission der Nasa – benannt nach der griechischen Göttin der Jagd, des Walds und des Monds – ist der Bau privater Raumstationen für mehrwöchige Aufenthalte auf der Mondoberfläche vorgesehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×