Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.04.2019

04:00

Aufsichtsräte unter Druck

Aufstand der Aktionäre

Von: Peter Köhler, Anke Rezmer, Daniel Schäfer

Anleger mischen sich zusehends, ihren Rechten entsprechend, in Unternehmensabläufe ein. In die Kritik geraten vor allem Aufseher – und deren Fehler.

Auf der Hauptversammlung des Konzerns wird die Anleger vermutlich der Dieselskandal besonders interessieren. dpa

Volkswagen AG

Auf der Hauptversammlung des Konzerns wird die Anleger vermutlich der Dieselskandal besonders interessieren.

Frankfurt Der Bankier Carl Fürstenberg nannte Aktionäre einmal dumm und frech. Dumm, weil sie Aktien kauften, und frech, weil sie auch noch Dividende verlangten. Was würde er wohl heute sagen? Im Jahr 2019 wollen die wichtigsten Anteilseigner nicht mehr nur eine angemessene Ausschüttung, vielmehr fordern sie auch weitreichenden Einfluss auf die Unternehmenspolitik und die Zusammensetzung der Führungs- und Kontrollgremien.

Wenn sie schwerwiegende Managementfehler sehen, verweigern sie dem Vorstand und Aufsichtsrat die Entlastung oder enthalten sich – wie es jetzt beim Topmanagement von Bayer wegen der Monsanto-Übernahme geschehen ist. Geradezu sozialistische Mehrheiten von 90 Prozent und mehr für die Vorschläge der Verwaltung sind bei den börsennotierten Unternehmen heute jedenfalls nicht mehr garantiert.

Große Investoren sehen die Nichtentlastung des Bayer-Vorstands als wichtiges Signal für die kommenden Aktionärstreffen. Die Zeiten, in denen Anleger mit großen Mehrheiten Vorstand und Aufsichtsrat quasi automatisch entlasteten, scheinen vorbei zu sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×