Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

20.05.2022

04:00

Geldanlage

Günstig bewertete Indizes: Wo es Chancen gibt und wie Anleger investieren sollten

Von: Ulf Sommer

Neben dem britischen FTSE und dem japanischen Nikkei ist der Dax nach langer Zeit wieder unterbewertet. Wichtig: Regelmäßig kleine Beträge zu investieren, ist dabei die beste Strategie.

Es gibt keinen falschen Zeitpunkt, um sein Geld zu investieren. (Illustration: Stephan Schmitz)

Verschlossenes Geld

Es gibt keinen falschen Zeitpunkt, um sein Geld zu investieren.

(Illustration: Stephan Schmitz)

Düsseldorf Wem Einzelaktien zu risikoreich sind, wer aber die langfristigen Vorteile von Aktien trotzdem wahrnehmen will, der kauft am besten ganze Aktienindizes. Sogenannte Exchange Traded Funds (ETFs) bilden Dax, S&P 500 und auch alle anderen wichtigen Börsen der Welt ab.

Die Anschaffungs- und anschließenden Verwaltungskosten sind deutlich günstiger als bei aktiv gemanagten Fonds. Diese wiederum schaffen es nur sehr selten, langfristig Indizes zu schlagen.

Dabei eignen sich Sparpläne ganz besonders. Der Einstiegszeitpunkt ist immer gut. Keineswegs sollten Anlegerinnen und Anleger auf niedrigere Kurse oder gar einen Crash warten, um erst dann mit dem Einstieg zu beginnen. Erstens ist Timing an den Börsen schwer.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×