Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.11.2022

09:28

Geldanlage

Langfristaussichten für Anleger laut JP Morgan-Prognose "so gut wie seit über zehn Jahren nicht“

Von: Andrea Cünnen

PremiumNach dem Absturz sind Anleihen und Aktien wieder attraktiv. JP Morgan Asset Management prognostiziert für die nächsten 15 Jahre deutlich steigende Erträge.

Aktien und Anleihen sind in diesem Jahr eingebrochen. Die Einstiegschancen für langfristig denkende Anlegerinnen und Anleger sind damit besser geworden. AP

Händler an der Wall Street

Aktien und Anleihen sind in diesem Jahr eingebrochen. Die Einstiegschancen für langfristig denkende Anlegerinnen und Anleger sind damit besser geworden.

Frankfurt Die Märkte sind seit einigen Wochen auf vorsichtigem Erholungskurs. Trotzdem: 2022 wird als Horrorjahr in die Anlagegeschichte eingehen. Die höchsten Inflationsraten und die rasantesten Zinswenden der Notenbanken seit mehr als 40 Jahren haben die Kurse von Aktien und Anleihen gleichermaßen einbrechen lassen. Der Welt-Aktienindex MSCI World und der vergleichbare Welt-Staatsanleihenindex FTSE World Government Bond haben seit Januar je rund 18 Prozent verloren.

Das verschreckt viele Anlegerinnen und Anleger. Doch für den Vermögensaufbau ist ein langfristiger Anlagehorizont nötig – und der Ausblick dafür hat sich deutlich verbessert. Das ist das Ergebnis der jährlichen Langfriststudie von JP Morgan Asset Management.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×