Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2021

08:03

Geldanlage

Welche Pharma-Aktien von der Corona-Impfwelle besonders profitieren

Von: Bert Fröndhoff, Carsten Herz, Siegfried Hofmann, Maike Telgheder

PremiumSchon bald könnte ein dritter Impfstoff gegen Corona auf den Markt kommen. Was die Fortschritte für die Wertpapiere beteiligter Unternehmen bedeuten.

Für Anleger kommt es darauf an, die Corona-Hoffnungsträger insgesamt zu analysieren. Cultura/Getty Images

Impfstoffdosis

Für Anleger kommt es darauf an, die Corona-Hoffnungsträger insgesamt zu analysieren.

Düsseldorf, Frankfurt Es ist bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eine Zeit zwischen Hoffen und Bangen. „Es stehen uns sehr, sehr schwere Monate bevor“, wird Bundeskanzlerin Angela Merkel aus einer Sitzung mit CDU-Fraktionschefs der Bundesländer zitiert. Über eine Verlängerung des Lockdowns bis Mitte März wird bereits spekuliert.

Umso mehr ruhen die Hoffnungen auf die inzwischen angelaufenen Massenimpfungen – und die Zulassung weiterer Präparate. In Deutschland wird seit Ende Dezember das bereits zugelassene Mittel von Biontech und Pfizer verimpft.

Ebenfalls in Deutschland angekommen ist auch der Impfstoff des Konkurrenten Moderna. Aber auch der britische Pharmakonzern Astra-Zeneca hat inzwischen eine Zulassung seines Präparats bei der Europäischen Arzneimittelbehörde beantragt.

Erst vor wenigen Tagen schloss die EU nach Kritik an ihrem Einkaufsmanagement einen weiteren Vertrag mit Biontech und Pfizer über weitere 300 Millionen Dosen für Europa – und verdoppelte damit die Zahl der vom Staatenbund bestellten Mittel bei den Mainzern.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×