Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.05.2022

17:30

Geldanlage

Wie Sie nachhaltige Dividenden erkennen – und so in volatilen Zeiten profitieren

Von: Ulf Sommer

Eine starke Marktposition sichert Börsenkonzernen eine hohe Preissetzungsmacht – beste Voraussetzung für steigende Gewinne und Ausschüttungen in Inflationszeiten.

Dividenden sollten nicht aus der Unternehmenssubstanz schöpfen. (Illustration: Stephan Schmitz)

Geldanlage mit Ausschüttungen

Dividenden sollten nicht aus der Unternehmenssubstanz schöpfen.

(Illustration: Stephan Schmitz)

Düsseldorf Wenn die Kurse stark schwanken, fahren Anleger mit Unternehmen gut, die ihre Dividende oft anheben und nie senken. Die Anlagephilosophie dahinter lautet: Kursgewinne können wieder verschwinden, einmal ausgeschüttete Dividenden nicht.

Auf Dauer gesehen können die Dividenden den ursprünglichen Kaufpreis mehr als nur ausgleichen. Beispiel BAT: Wer vor 20 Jahren für 5000 Euro Aktien des Zigarettenherstellers British American Tobacco (BAT) kaufte, hat seitdem allein mithilfe der Dividenden mehr als 25.000 Euro überwiesen bekommen. Nun sind BAT-Aktien nicht jedermanns Sache, und auch jenseits ethischer Bedenken gilt es, bei der Dividendenstrategie einige Fallstricke zu umgehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×