Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2022

08:43

Kapitalmärkte

Warum Strategen vor allem mit Blick auf Aktien noch vorsichtig sind

Von: Andrea Cünnen

Die Aktienmärkte spiegeln noch nicht alle Risiken wider, die Angst vor einer Wirtschaftskrise wächst weiter. Bei Anleihen sieht die Lage etwas besser aus.

Die Kurse von Aktien und Anleihen sind eingebrochen. Taxi Japan/Getty Images

Kurschart

Die Kurse von Aktien und Anleihen sind eingebrochen.

Frankfurt Das erste Halbjahr an den Börsen war für die meisten Investoren ein Albtraum. Aktien- und Anleihekurse haben sich historisch schlecht entwickelt. Der weltweite Aktienindex MSCI World brach bislang um 21 Prozent ein, der globale Anleiheindex von Barclays für Staats- und Unternehmensanleihen mit guter Bonität verlor fast 14 Prozent.

Dennoch ist die Talfahrt gerade bei Aktien nach Ansicht von Strategen noch nicht vorüber. Die Märkte seien „noch lange nicht günstig genug, um Anleger zu ermuntern, die Fundamentaldaten zu ignorieren“, sagt zum Beispiel Luca Paolini, Chefstratege bei Pictet Asset Management.

Fundamental – also mit Blick auf die Wirtschaft – sehe die Lage wirklich schlecht aus, warnt er. Eine Rezession in Europa werde angesichts der Kombination aus steigender Inflation, durch den Ukraine-Krieg verstärkten Lieferkettenengpässen und der Gefahr eines Gasembargos immer wahrscheinlicher.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×