Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.10.2022

13:22

Varta, Rheinmetall, Shop Apotheke

Hier wetten Shortseller jetzt auf fallende Kurse

Von: Andreas Neuhaus

PremiumDer Aktienmarkt ist nahe seines Jahrestiefs, trotzdem gehen die Wetten auf fallende Kurse kaum zurück. Bei den Verlierern der Gaskrise steigen sie sogar.

Shortseller senden für den Aktienmarkt noch kein Erholungssignal. Taxi Japan/Getty Images

Kurschart

Shortseller senden für den Aktienmarkt noch kein Erholungssignal.

Düsseldorf Der deutsche Aktienmarkt ist in diesem Jahr bereits weit gefallen, doch Profianleger sehen offensichtlich noch weitere Kursrisiken: Die Anzahl der meldungspflichtigen Wetten auf fallende Kurse ist zum Jahreshöchststand nur leicht gesunken – von 210 auf 191. Das zeigt eine Auswertung von Daten des Bundesanzeigers, wo die Short-Wetten der Profianleger veröffentlicht werden.

Zwar wurden seit Anfang Juli bei 44 der 160 Unternehmen aus Dax, MDax und SDax die Wetten reduziert, bei 29 aber erhöht. Insgesamt ist das Niveau der Wetten damit noch immer überdurchschnittlich hoch, beobachtet Volker Brühl, Geschäftsführer des Center for Financial Studies in Frankfurt: „Wir sehen nur eine leicht rückläufige Tendenz. Das heißt, dass es offensichtlich noch Abwärtspotenzial an den Märkten gibt.“

Lesen Sie im Folgenden, wie sich die Short-Wetten des weltweit größten Hedgefonds Bridgewater entwickelt haben und was das für den Markt bedeutet, und erfahren Sie, bei welchen Aktien Shortseller gerade besonders aktiv sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×