Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

02.09.2022

16:04

VW-Aktie

Welche der Volkswagen-Aktien sich derzeit für Anleger lohnen

Von: Ulf Sommer

PremiumVolkswagen gibt es an der Börse gleich mehrfach: zwei VW-Aktien, die Traton-Aktie und demnächst zwei Porsche-Aktien. Welche der VW-Aktien besonders niedrig bewertet sind.

VW-Aktie dpa

VW-Aktie

Volkswagen ist an der Börse fünfmal vertreten.

Düsseldorf Keine Aktie ist im Dax so niedrig bewertet wie VW. Zugleich bietet kein Unternehmen so viele verschiedene Investitionsmöglichkeiten: Wahlweise können an der Börse Stamm- oder Vorzugsaktien von Volkswagen gekauft werden. Oder der ausgegliederte Lkw-Hersteller Traton. Oder die Porsche Holding, die aber Großaktionär von Volkswagen ist. Und als fünfte Aktie kommt schon bald der Sportwagenbauer Porsche AG hinzu.

Einmalig preiswert, einmalig komplex: Beides hängt zusammen. Das Handelsblatt hat alle fünf Aktien für Sie gecheckt.

1. VW-Vorzugsaktie: Warum ist die Dividende immer sicher?

Das Wort „Vorzug“ führt in die Irre, denn die Aktie hat zunächst einmal einen Nachteil: Anlegerinnen und Anleger besitzen mit ihr kein Stimmrecht. 88,8 Prozent der VW-Vorzugsaktien sind an der Börse breit gestreut. Den Rest hält das Emirat Katar.

Grafik

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×