Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

25.06.2022

09:29

Anlagestrategien

Viele Dividenden-Aktien erscheinen attraktiv, aber nur wenige sind verlässlich

Von: Ulf Sommer

Der Kursverfall lässt die Renditen bei einigen Aktien auf bis zu zehn Prozent steigen. Fünf Titel aus dem Dax und einer aus dem MDax fallen besonders auf.

Die Gewinne der Unternehmen werden in diesem Jahr voraussichtlich zulegen. Getty Images [M]

Aktien mit überdurchschnittlich hoher Rendite

Die Gewinne der Unternehmen werden in diesem Jahr voraussichtlich zulegen.

Düsseldorf Seit Anfang Januar sind die Aktienkurse in Deutschland um gut 20 Prozent eingebrochen. Viele hat das verunsichert, aber für Anleger, die auf Dividendenrenditen spekulieren, könnte genau das ein gutes Argument für den Kauf von Aktien sein.

Denn die Dividendenrendite errechnet sich aus der Relation zwischen den Ausschüttungen und dem Aktienkurs – und die sieht angesichts niedriger Kurse für zahlreiche Aktien derzeit sehr günstig aus.

Doch nicht jede attraktiv scheinende Rendite ist auch wirklich verlässlich. Denn die Dividendensaison 2022 ist nahezu beendet, und die künftigen Dividenden stehen erst im kommenden Frühjahr fest. Deshalb lohnt ein genauer Blick.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×